Forum: Politik
Uno: Geheimdokument soll russischen 18-Monats-Plan für Syrien umreißen
AFP

Bei den Vereinten Nationen zirkuliert ein angebliches Papier, in dem Moskau einen Plan für Syriens Zukunft skizziert. Dieser sieht eine Verfassungsreform und Neuwahlen vor. Unklar ist allerdings die Rolle von Diktator Assad.

Seite 13 von 14
ein_zensurgegner 11.11.2015, 23:47
120. Falsch, nichtsnutz.

Zitat von nichtsnutz2
Das ist so nicht richtig. In der von Russland und China blockierten Resolution wurden sehr wohl beide Seiten zum Gewaltverzicht aufgefordert. http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/syria/9061975/Text-of-the-UN-resolution-on-Syria-which-Russia-and-China-vetoed.html Bitte besonders Punkte 3 und 4 beachten.
Lesen Sie nach: Sanktionen hätten sich ausschliesslich gegen die syrische Regierung gerichtet, unabhängig davon, wer gegen die Waffenruhe verstossen hätte. Ausserdem hatten sich ausschliesslich die syrischen Regierungstruppen in ihre Kasernen zurückzuziehen. Ein Rückzug der Rebellen ist nirgends gefordert.

Fazit: Der Resolutionsentwurf war nichts anderes als das Verlangen nach einer bedingungslosen Kapitulation Assads. Sie sind doch des verstehenden Lesens mächtig? Oder soll ich es für Sie übersetzen?

Beitrag melden
donpedro59 12.11.2015, 01:30
121. Der Westen,

insbesondere auch die BRD hat panische Angst vor einem Konflikt mit Russland und wirft all ihre heeren Menschenrechtsziele über Bord. Sie glaubt gern was ihr Wunschtraum wäre: "Russland setzt sich für eine echte Demokratie ein". Ein lächerliches Armutszeugnis für den Westen so etwas zu glauben. In der Zwischenzeit wird munter weiter getötet!

Beitrag melden
zaartalzheim 12.11.2015, 08:07
122.

Zitat von Faceoff
Zu 1. haben Sie doch sicher einen Link. Ja, die USA haben Rebellen unterstützt und tun dies auch weiterhin, aber eben nicht die Al-Nusra. Zu 2.: Falsch, schlicht und ergreifend falsch. In Idlib sind viele Rebellengruppen aktiv. Einer der großen Player dort ist die Al-Nusra - aber eben nur einer von mehreren. Und es gibt in der Provinz Idlib sogar noch 2 kleine Städte, die von Assad-Verbündeten beherrscht werden: Fuaa und Kafraja. Ihre Aussage "Al-Nusra hat die Provinz Idlib besetzt", stimmt nicht.
Zu 1. Ja, die Bedienung einer Suchmaschine wie Google will gelernt sein. Einfach mal DIA Dokumente eingeben.
Oder hier: http://www.welt.de/politik/ausland/article141535362/Nahmen-die-USA-den-IS-Aufstieg-billigend-in-Kauf.html

Hier ist übrigens von dem IS die Rede. Aber im Zweifelsfall sind diese Berichte in Ihren Augen sowie "Falsch, schlicht und ergreifend falsch". Und eine Verschwörungstheorie sowieso.

Zu 2. Stimmt. Die AlNusra hält lediglich die Stadt Idlib und nicht die ganze Provinz besetzt. Ändert jedoch nichts an der Kernaussage.

Beitrag melden
alternativestimme 12.11.2015, 09:04
123. als bleibt vorlaeufig straffreiheit f die Taeter

Ja es wird Zeit die NatoKatastrophe zu reparieren.
Vor 5 Jahren began in Syrien die Geheimoperation v US+UK+FR+DE+NL+Israel.Syrische Waehler wurden bezahlt um gegen Assad zustimmen+Aufstaendische wurden trainiert,bewaffnet,finanziert.Elitetruppen+Geheim agente v US+EU wurden aktiv inSyrien.Syriennachbarlaender wurden bestochen.Europaeische Presse wurde getaeuscht o gekauft.Dies Alles=eine klare Verletzung v internationalem Recht,Art 2 Ziffer 4 UN Charta.Das Resultat 12 mio Opfer wovon 250.000 Tote. Christen inSyrien werden v/d Aufstaendischen Islamisten gejagt.Zum Glueck haben gute russische Diplomatie+mahnende moralische Worte v Papst Franziskus massive Bombenangriffe gestoppt.Inzwischen sind Angreiferstaaten ueberall bekannt geworden+versuchen von ihrem Tat abzulenken.Ein Internationaler Hof kommt nicht inAnspruch fuer diese Staatsoberhaeupte weil der Hof gerade v diesen Laendern bezahlt wird,ein noch nicht reorganisierter VN unter BanKiMoon=auch nicht neutral genug,als bleibt vorlaeufig straffreiheit f die Taeter

Beitrag melden
dieter 4711 12.11.2015, 09:15
124. Aber Assad ist das Problem

Gerade Assad ist das wichtigste Problem. Nur mit dem Ausscheiden Assads aus der Politik kann es eine Lösung in Syrien geben.

Beitrag melden
bammy 12.11.2015, 09:45
125.

Zitat von zaartalzheim
Zu 1. Ja, die Bedienung einer Suchmaschine wie Google will gelernt sein. Einfach mal DIA Dokumente eingeben. Oder hier: http://www.welt.de/politik/ausland/article141535362/Nahmen-die-USA-den-IS-Aufstieg-billigend-in-Kauf.html Hier ist übrigens von dem IS die Rede. Aber im Zweifelsfall sind diese Berichte in Ihren Augen sowie "Falsch, schlicht und ergreifend falsch". Und eine Verschwörungstheorie sowieso. Zu 2. Stimmt. Die AlNusra hält lediglich die Stadt Idlib und nicht die ganze Provinz besetzt. Ändert jedoch nichts an der Kernaussage.
NA da muß man schon recht abstrakt argumentieren, um aus einer Fehleinschätzung eine direkte Unterstützung zu kreiieren. Man kann halt den Amis vorwerfen da gepennt zu haben.

Beitrag melden
zaartalzheim 12.11.2015, 11:10
126.

Zitat von bammy
NA da muß man schon recht abstrakt argumentieren, um aus einer Fehleinschätzung eine direkte Unterstützung zu kreiieren. Man kann halt den Amis vorwerfen da gepennt zu haben.
Fehleinschätzung? Gepennt?
Mitnichten.

http://www.n-tv.de/politik/USA-liessen-den-IS-gewaehren-article15177536.html

Beitrag melden
Faceoff 12.11.2015, 11:11
127. Kein Automatismus

Zitat von zaartalzheim
Zu 1. Ja, die Bedienung einer Suchmaschine wie Google will gelernt sein. Einfach mal DIA Dokumente eingeben. Oder hier: http://www.welt.de/politik/ausland/article141535362/Nahmen-die-USA-den-IS-Aufstieg-billigend-in-Kauf.html Hier ist übrigens von dem IS die Rede. Aber im Zweifelsfall sind diese Berichte in Ihren Augen sowie "Falsch, schlicht und ergreifend falsch". Und eine Verschwörungstheorie sowieso. Zu 2. Stimmt. Die AlNusra hält lediglich die Stadt Idlib und nicht die ganze Provinz besetzt. Ändert jedoch nichts an der Kernaussage.
1. Ein DIA Dokument, das die von Ihnen behauptete Unterstützung der Al-Nusra durch die USA nachweisen würde, finde ich nicht. Und Sie super-versierter Googler offenbar auch nicht, denn sonst würden Sie hier keine Seitenhiebe verteilen, sondern sachlich bleiben und einfach den entsprechenden Link posten.

2. Ihr Darstellung ist falsch und somit auch ihre Kernaussage. Wenn die USA russische Luftangriffe in der Provinz Idlib verurteilen, so verurteilen sie damit nicht automatisch Angriffe auf Al-Nusra, da dort zahlreiche Rebellengruppen aktiv sind.

Beitrag melden
DerBaske 12.11.2015, 11:19
128. Ohh, wie entsetzlich...

"Ein Ausschluss Assads von der Wahl sieht das Moskauer Papier aber nicht vor. "Das reicht einfach nicht", sagte der Vertreter eines westlichen UN-Sicherheitsratsmitglieds. Ein Abkommen zu Syrien müsse zwingend sicherstellen, dass "Assad am Ende nicht mehr an der Macht ist"." nachrichten.at

Der antidemokratische Pöbel ist westwärts gerichtet?
Die Idee zur freien Wahl für das syrische Volk kommt aus Moskau?
Was läuft falsch zwischen den Blöcken?

Beitrag melden
Peter Uhlemann 12.11.2015, 11:52
129. Fehleinschätzung?

Zitat von bammy
NA da muß man schon recht abstrakt argumentieren, um aus einer Fehleinschätzung eine direkte Unterstützung zu kreiieren. Man kann halt den Amis vorwerfen da gepennt zu haben.
Natürlich, die Amis machen immer nur "Fehler" wenn bei ihren vielen Einmischungen was schief läuft. In Wirklichkeit wollen sie immer nur das Beste für die Regionen in denen sie grad wieder mal zu gange sind. Bei den vielen "Fehlern", die sie seit Jahrzehnten begehen, müssten die aber saublöd sein, wenn sie aus diesen "Fehlern" nicht das geringste lernen. Mag ja sein, dass Sie die Amis für so blöde halten, ich tue das nicht, die wissen genau was sie da tun. Der Wahnsinn hat Methode.

Beitrag melden
Seite 13 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!