Forum: Politik
Uno-Gesandter in Syrien: Assad empfängt Annan mit noch mehr Blutvergießen
AP

Ein Mann auf fast unmöglicher Mission: Kofi Annan, Sondergesandter der Vereinten Nationen für Syrien, wirbt in Damaskus für eine Waffenruhe. Doch Präsident Assad begrüßt ihn mit neuen Militärschlägen gegen die oppositionellen Kämpfer, die er "Terroristen" nennt.

Seite 1 von 16
amana 10.03.2012, 16:33
1.

Zitat von sysop
Ein Mann auf fast unmöglicher Mission: Kofi Annan, Sondergesandter der Vereinten Nationen für Syrien, wirbt in Damaskus für eine Waffenruhe. Doch Präsident Assad begrüßt ihn mit neuen Militärschlägen gegen die oppositionellen Kämpfer, die er "Terroristen" nennt.

Annan tut gut daran die Gespräche abzubrechen bis die Regierungstruppen ihre Angriffe auf Idleb einstellen. Nur mal so, Idleb liegt ca 60 km vor Aleppo. Es wird ernst für das Regime.Diese Stadt zu verlieren oder die Metropole Aleppo wäre das Ende für das Regime.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thueringenomsker 10.03.2012, 16:35
2. Russland....

Zitat von sysop
Ein Mann auf fast unmöglicher Mission: Kofi Annan, Sondergesandter der Vereinten Nationen für Syrien, wirbt in Damaskus für eine Waffenruhe. Doch Präsident Assad begrüßt ihn mit neuen Militärschlägen gegen die oppositionellen Kämpfer, die er "Terroristen" nennt.
-Wie Lawrow nach dem Treffen mitteilte, besteht der Plan aus fünf Punkten: Beendigung der Gewalt durch alle in den Konflikt involvierten Parteien, die Schaffung eines Überwachungsmechanismus, ein reibungsloser Hilfstransport, die Unterstützung der UN-Vermittlungsmission unter Kofi Annan und die Unannehmbarkeit eines ausländischen Eingreifens. „Wir halten diese fünf Punkte für prinzipiell wichtig“, sagte Lawrow. Sie würden für alle Konfliktparteien in Syrien gelten.-

und die Arabische Liga haben heute einen 5-Punkte Plan fuer Syrien
erarbeitet! Er ruft ALLE Seiten zu einen SOFORTIGEN Waffenstillstand
Auf! Nachzulesen unter:


Russland und Arabische Liga vereinbaren Fünf-Punkte-Plan für Syrien | Politik | RIA Novosti

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr_supersonic 10.03.2012, 16:47
3. ...

Zitat von thueringenomsker
-Wie Lawrow nach dem Treffen mitteilte, besteht der Plan aus fünf Punkten: Beendigung der Gewalt durch alle in den Konflikt involvierten Parteien, die Schaffung eines Überwachungsmechanismus, ein reibungsloser Hilfstransport, die Unterstützung der UN-Vermittlungsmission unter Kofi Annan und die Unannehmbarkeit eines ausländischen Eingreifens. „Wir halten diese fünf Punkte für prinzipiell wichtig“, sagte Lawrow. Sie würden für alle Konfliktparteien in Syrien gelten.- und die Arabische Liga haben heute einen 5-Punkte Plan fuer Syrien erarbeitet! Er ruft ALLE Seiten zu einen SOFORTIGEN Waffenstillstand Auf! Nachzulesen unter:
Und was meinen Sie, wann wird dieser 5-Punkte-Plan realisierbar sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 10.03.2012, 16:51
4. Symbolpolitik

Zitat von thueringenomsker
-Wie Lawrow nach dem Treffen mitteilte, besteht der Plan aus fünf Punkten: Beendigung der Gewalt durch alle in den Konflikt involvierten Parteien.
Was versteht Lawrow eigentlich unter der Beendigung der Gewalt durch alle in den Konflikt involvierten Parteien?

Versteht er darunter die Flucht der Opposition in die Nachbarländer oder nach Russland oder ihre freiwillige Auslieferung an die Schergen Assads?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thueringenomsker 10.03.2012, 16:53
5. Das...

Zitat von mr_supersonic
Und was meinen Sie, wann wird dieser 5-Punkte-Plan realisierbar sein?
liegt ganz alleine an den "Rebellen"! Assad hat sich mit diesen Plan
einverstanden erklaert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bayrischcreme 10.03.2012, 17:06
6.

Zitat von adal_
Was versteht Lawrow eigentlich unter der ? Versteht er darunter die Flucht der Opposition in die Nachbarländer oder nach Russland oder ihre freiwillige Auslieferung an die Schergen Assads?
Mir scheint, Sie sind ein Propagandaopfer. (Gute, unschuldige Rebellen, böse, alleinschuldige Regierung)

Damit ist gemeint, dass auch die Rebellen ihre Gewalt einstellen. Die schiessen auf alles was sie mit dem Regime in Verbindung bringen.

Ich habe noch nie gehört, dass die Rebellen zu ernsthaften Verhandlungen bereit wären. SIe vielleicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr_supersonic 10.03.2012, 17:06
7. ...

Zitat von thueringenomsker
liegt ganz alleine an den "Rebellen"! Assad hat sich mit diesen Plan einverstanden erklaert!
Und warum schiessen sich die Truppen Assads weiter auf Stadtgebiete ein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martin-gott@gmx.de 10.03.2012, 17:11
8. Bürgerkrieg

Zitat von sysop
Ein Mann auf fast unmöglicher Mission: Kofi Annan, Sondergesandter der Vereinten Nationen für Syrien, wirbt in Damaskus für eine Waffenruhe. Doch Präsident Assad begrüßt ihn mit neuen Militärschlägen gegen die oppositionellen Kämpfer, die er "Terroristen" nennt.
Syrien befindet sich im Bürgerkrieg. Wie soll man in einen solchen eine Stadt besetzen ohne militärische Mittel einzusetzen.
die Propaganda von Katar nervt auch langsam. Mir ist zwar nicht ganz klar was dieses kleine feudalistische Emirat im nahen Osten erreichen will aber in Syrien findet ein Krieg statt kein Völkermord.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monty_cantsin 10.03.2012, 17:14
9.

Zitat von thueringenomsker
liegt ganz alleine an den "Rebellen"! Assad hat sich mit diesen Plan einverstanden erklaert!
Die Gewalt wird natürlich nicht beendet. 5 Sniper auf Häusern platzieren und irgendwo auf Zivilisten schiessen lassen, oder eine Polizeistation überfallen und ein Depot in die Luft sprengen, das bringen jede der beiden Konfliktparteien jederzeit fertig und schieben sich anschliessen die Schuld zu.
Die Frage ist, welche Seite größeres Interesse an einer weiteren Eskalation hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16