Forum: Politik
Uno-Hilfskonvoi in Syrien: Ein Angriff, viele Ungereimtheiten
REUTERS

Die USA machen Russland für den Angriff auf den Uno-Hilfskonvoi in Syrien verantwortlich, liefern aber keine Beweise. Moskau weist alle Schuld von sich - und präsentiert ständig neue Versionen des Tathergangs.

Seite 1 von 17
Donald Knapp 22.09.2016, 16:32
1. Eigentlich fällt es mir schwer zu verstehen......

...wieso man Putin und seiner Diktatur (sorry, gelenkte Demokratie) versucht immer wieder Glauben zu schenken. Sigi Pop macht ja auch gerade den Diener im Palast des Zaren. Es waren die Russen oder die Syrische Regierung. Und die wird von den Russen unterstützt. Also was soll den unklar sein wer es war.

Beitrag melden
andreika123 22.09.2016, 16:39
2. abwarten

es ist ein schlimmer Angriff und die Folgen auch. Jetzt die Schuld zu vergeben ist aber auch. Die USA haben schon bei vielen Sachen eindeutige Beweise gehabt aber keine präsentiert, was die Russen treiben ist auch nicht verständlich. Deswegen sollen alle ruhig warten und nachforschen was wirklich passiert ist. Die grossen Zeitungsüberschritten das Russland schuld hat gehören auch nicht in die Zeitungen ohne wenigstens ein Beweis zu haben.

Beitrag melden
westin 22.09.2016, 16:41
3. Aufklärungsflugzeuge

Es waren US Aufklärungsflugzeuge über dem Gebiet
Wäre schön,wenn die Aufnahmen veröffentlich werden.
Oder hat die USA was zu verbergen?Zu gunsten der Rebellen.

Beitrag melden
Americanet 22.09.2016, 16:42
4.

Zusätzlich zu den im Artikel gut aufbereiteten Indizien sei noch erwähnt, dass Lawrow bereits kurz nach dem Angriff laut Kreml-Medien verkündete, die syrischen Regierungstruppen hätten gar nicht die technischen Möglichkeiten, im Dunklen zu fliegen. Ein klares Eigentor, denn damit bleiben nur noch die russischen Flugzeuge als Möglichkeit übrig. Dennoch steht zu befürchten, dass auch dieser fürchterliche Vorfall in ein paar Monaten nur als Fußnote in Erinnerung bleibt. Wie schon beim Abschuss der MH17 mit ähnlich erdrückender Beweislage serviert Moskau eine Erklärungsversion nach der anderen, die ebenso regelmäßig alle widerlegt werden. Ein klares, gemeinsames Auftreten gegen solche Verbrechen und das Ziehen entsprechender Konsequenzen bekommt die Weltgemeinschaft aber scheinbar nicht hin.

Beitrag melden
ps1982 22.09.2016, 16:43
5. wer muß den Friedensprozess behindern?

Russland und die USA haben einen Friedensprozess auf einem sehr schmalen Grad begonnen. Für RU ist klar, dass es Frieden nur mit dem gewählten Präsidenten geben kann. Wer will das nicht, will die sogenannten gemäßigten Rebellen, die selbst ernannten und erfundenen ohne den Präsidenten an die Macht schieben. Dafür braucht man den Frieden nicht. Und die Menschen dort, wie die auf der Flucht spielen dabei wohl kaum eine Rolle.

Beitrag melden
balu2016 22.09.2016, 16:48
6. Rache?

Sieht irgendwie sehr stark nach Vergeltung für die von den Amerikanern getöteten syrischen Soldaten aus. Aber die komplette Wahrheit werden wir wohl eh nicht erfahren. Und falls doch, wird es immer genug Leute geben, die sie nicht glauben.

Beitrag melden
sake2013 22.09.2016, 16:48
7. liebe leute, medien, mmmh

gestern kam im swr1-radio ein professor der uni Mainz zu worte. kann ich nur jedem nur empfehlen!!

Beitrag melden
demokroete 22.09.2016, 16:49
8. Wer sagt denn, dass der Angriff zwangsläufig aus der Luft erfolgte ?

Es kann genau so gut Beschuß durch Terroristen vom Boden aus gewesen sein.
Und wenn der Angriff aus der Luft kam, können es auch die US Drohnen gewesen sein.
Ihre 'Zielsicherheit' haben sie ja gerade beim Angriff auf die syrische Armee unter
Beweis gestellt. Und das war nicht das erste Mal, dass sie 'Kollateralschäden'
angerichtet haben.

Beitrag melden
Airkraft 22.09.2016, 16:50
9. Ich gehe davon aus,...

Ich gehe davon aus, dass der Syrische Luftraum von AWACS der Nato überwacht wird. Daher sollte man genau wissen, wer wann wo geflogen ist und wem das Fluggerät gehörte. Offensichtlich will man aber die Information, aus übergeordneten Erwägungen, nicht preis geben.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!