Forum: Politik
Uno: USA klagen über betrunkene Diplomaten
AP

Die US-Regierung attestiert bei den Vereinten Nationen ein Alkoholproblem. Ein amerikanischer Vertreter fordert, dass die Haushaltsverhandlungen nur noch nüchtern abgehalten werden - auch wenn sich der eigenen Regierung in den feucht-fröhlichen Runden "strategische Chancen" eröffnet hätten.

Seite 2 von 3
roy712 05.03.2013, 17:36
10.

Ich sitze gerade in einer UN Sitzung und schwöre, dass ich nüchtern bin! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epic_fail 05.03.2013, 17:38
11.

Zitat von sysop
Die US-Regierung attestiert bei den Vereinten Nationen ein Alkoholproblem. Ein amerikanischer Vertreter fordert, dass die Haushaltsverhandlungen nur noch nüchtern abgehalten werden - auch wenn sich der eigenen Regierung in den feucht-fröhlichen Runden "strategische Chancen" eröffnet hätten.
Tjaja ... vor Modedrogen warnen und dann ordentlich saufen .... dümmer geht´s immer.

Das ist wirklich "Wasser predigen und Wein saufen". Was willst dazu noch sagen, wenn die kleinen Junkies einen auf Apostel machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 05.03.2013, 17:47
12. Sauferei!

Zitat von Zentralabitur
Ich kenne das Problem, manche SPON Artikel (oder Videos) kann man auch nur stockbesoffen ertragen. Und jetzt erstmal die neuesten Katzenvideos checken, oh ja sind die alle aber wieder knuddelig... BTT: Schlimm diese UNO-Alkoholiker, echt.
Kein Wunder dass wir Organtransplantationen brauchen wenn an jeder Ecke gesoffen wird. Ein gutes Beispiel für unsere Kinder. Ah ja, die haben ja das Komasaufen erfunden, warum wohl? Das finden erstaunlicherweise die Eltern nicht mehr komisch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 05.03.2013, 17:49
13.

Zitat von querulant_99
Nein, manche Jobs erträgt man nur im Suff.
Ja, das werden uns die Kinder beim Komasaufen auch sagen! Nur die eltern fallen dann ganz plötzlich aus allen Wolken wenn ihr Kind im Krankenhaus ausgenüchtert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 05.03.2013, 17:51
14. Die Folgen!

Zitat von michibln
Dabei ist es doch im Geschäftsleben Usus, dass die wichtigen Verhandlungen beim Gläschen Bier oder Wodka geführt werden.
Meine Leber bekommt aber keiner!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zroone 05.03.2013, 17:53
15.

Zitat von sysop
Die US-Regierung attestiert bei den Vereinten Nationen ein Alkoholproblem. Ein amerikanischer Vertreter fordert, dass die Haushaltsverhandlungen nur noch nüchtern abgehalten werden - auch wenn sich der eigenen Regierung in den feucht-fröhlichen Runden "strategische Chancen" eröffnet hätten.
gaaanz wichtige Meldung!!!

meine güte, was würde ich nur ohne den spon machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansdererste 05.03.2013, 18:13
16. kein Problem

Sind ja keine Berufspendler wie ich können sich also auch bei der Arbeit zuschütten und werden dann ins 5-Sterne-Hotel chauffiert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wickedwombat 05.03.2013, 18:25
17.

Zitat von Spiegelleserin57
Ja, das werden uns die Kinder beim Komasaufen auch sagen! Nur die eltern fallen dann ganz plötzlich aus allen Wolken wenn ihr Kind im Krankenhaus ausgenüchtert wird.

Man sollte prinzipiell die gesamte Bevölkerung bevormunden um die Kinder zu schützen. Denn der Staat muss die Eltern in ihren Erziehnungsbemühungen entlasten wo er nur kann. Kinder und Eltern sind die wichtigsten Güter eines jeden Volkes.


Ganz ehrlich meine Bedürfnisse sind mir um einiges wichtiger als ihre oder sonst wessen Kinder.


Zur UNO: Solange es nicht schadet, gibt es kein Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eule_neu 05.03.2013, 18:25
18. Quasselbude?

Die UNO-Generalversammlung ist doch seit einiger Zeit über alle Maßen hinaus kaum beschlussfähig. Die beschlüsse dieses Gremiums werden von machnchen Regierungen - sofern diese Beschlüsse diesen Regierungen nicht ins Konzept passen - einfach negiert und nicht angewendet. Niemand kann sie zur Anwendung zwingen, denn es gibt keine Sanktionen. Also bestimmt letztendes der UNO-Sicherheitsrat über die droßen Probleme der Welt. Also doch nur ein Unterhaltungstheater für die Staaten? Wie anders soll man den Artikel sonst einordnen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harry001 05.03.2013, 18:34
19. ohne

Zitat von hansdererste
Sind ja keine Berufspendler wie ich können sich also auch bei der Arbeit zuschütten und werden dann ins 5-Sterne-Hotel chauffiert
Zu Ihrer Information - die UNO-Diplomaten muessen in NY leben, haben also dort eine Wohnung.
Nur bei wichtigen Sitzungen und zur jaehrlichen Vollversammlung kommen hochrangige Regierungsmitglieder (AM, MP, Praes oder Bundesmutti) zu den Sitzungen. Die sind dann allerdings im 4 oder 5 Sterne Hotel.
Die nehmen aber nicht an den Sitzungen des 5. Ausschusses teil

Gruss harry

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3