Forum: Politik
Unter Fünfprozenthürde: ARD und ZDF laden Brüderle von Elefantenrunde aus
AFP

Noch ist die FDP Regierungspartei - doch für ARD und ZDF sind die Liberalen politisch schon erledigt. Zu ihrer Elefantenrunde haben die Sender Spitzenkandidat Rainer Brüderle nicht eingeladen, weil die Liberalen unter fünf Prozent liegen. Eine schwere Demütigung für die Partei.

Seite 4 von 17
THINK 22.09.2013, 20:52
30.

Zitat von sysop
Noch ist die FDP Regierungspartei - doch für ARD und ZDF sind die Liberalen politisch schon erledigt. Zu ihrer Elefantenrunde haben die Sender Spitzenkandidat Rainer Brüderle nicht eingeladen, weil die Liberalen unter fünf Prozent liegen. Eine schwere Demütigung für die Partei.
Das einzige Positve an diesem Unsympath und seinen Konsorten, ist die Tatsache, dass sie die unliberale, unnütze FDP überaus erfolgreich ins Nirwana schickten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ratzfatz030 22.09.2013, 20:52
31.

Nein, der Grund in der Ausladung liegt bei der AfD ... Denn sonst hätte ARD/ZDF auch dessen Spitzenkandidaten mit derzeit noch 4,9 % ebenfalls einladen müssen. Und genau das wollte man wohl vermeiden ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MixMax 22.09.2013, 20:53
32. ...ist die Partei dagegen bereits abgeschrieben...!

..das wurde aber auch wirklich mal Zeit, das die Partei der RADFAHRER endlich mal vom Wähler von Ihren mit Henkel Pattex beschmierten Stühlen gelöst wurde..
..nun muß Guido und Konsorten (Dirk et all) mal wieder für Ihren Lebensunterhalt arbeiten.. gut so.!
Das Rainer und und so manch anderer nun endlich in die schon offene Grabstelle verschwinden wird in wenigen Wochen niemanden mehr jucken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michel 03121964 22.09.2013, 20:54
33. die Lobby Luschen

haben doch gar net so viele Wähler. Die wurden immer nur mit Gnaden der CDU ins Parlament geschubst. Nach der Änderung der Zählweise der Zweitstimmen ist jetzt schluss mit lustig.
Besser hätte es meiner Meinung nach net laufen können, die Lobby Marionetten gehören net in irgendeine Regierung oder auch nur als Opposition in ein Parlament. Ein grosser Tag für das deutsche Volk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChildInTime 22.09.2013, 20:54
34.

Zitat von Nemetz
danke ARD ZDF, konsequent gehandelt - ist ja auch Fuersorgepflicht Bruederle gegenueber, auf dass er sofort sein Dasein als Alkoholiker fristen koenne. Den schlechtesten Aussenminister Dlands aller Zeiten kann er gleich mit eintueten.
Außenminister? Wer war das eigentlich in diesem Kabinett? Vor ein paar Jahren ist es mal Westerwelle gewesen (damals, als er sich über die "spätrömische Dekadenz" der Ärmsten unseres Volkes lustig gemacht hat), aber danach? Ich habe seit langem nichts mehr über einen deutschen Außenminister gehört.

Eigentlich hätte doch mal ein deutscher Außenpolitiker etwas über Syrien sagen müssen. Oder über die NSA-GCHQ-Sache. War aber nichts zu hören. Hat man das Ministerium abgeschafft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meshada 22.09.2013, 20:54
35.

Zitat von dago_d
... denn die öffentlich-rechtlichen nehmen ihren Auftrag längst nicht mehr wahr. Schon vor 4 Jahren hat die Demagogie gegen die FDP begonnen. Die GEZ gehört abgeschafft. Es ist ein Trauerspiel, dass mit einer Zwangsgebühr Demagogie gegen einzelne Parteien getrieben wird.
Das Nennen von Fakten ist leider auch weiterhin keine Demagogie :)

Die FDP wurde völlig zu Recht abgestraft. Das hat man eben davon, wenn man nur Lobbyismus betreibt. Die Mehrheit der Deutschen hat eben kein Hotel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeze 22.09.2013, 20:57
36.

Zitat von sysop
Noch ist die FDP Regierungspartei - doch für ARD und ZDF sind die Liberalen politisch schon erledigt. Zu ihrer Elefantenrunde haben die Sender Spitzenkandidat Rainer Brüderle nicht eingeladen, weil die Liberalen unter fünf Prozent liegen. Eine schwere Demütigung für die Partei.
Das ist doch folgerichtig. Anders müssten die Spitzenkandidaten aller anderen Parteien < 5% auch eingeladen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nospam 22.09.2013, 20:57
37.

endlich ist diese absolute Nichtsnutz-Partei weg. Wurde auch Zeit dass man die nicht mehr im öffentlichen Fernsehen ertragen muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolleh 22.09.2013, 20:58
38. Endlich ein Fortschritt

Der schönste Tag in meinem Leben. Endlich ein Ende des Missbrauchs des Wortes "Liberalismus". Hoffentlich erholt sich diese scheinliberale Gruppe nicht mehr. Hurra. Hurra. Wie schön und gerecht kann das Leben sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mielforte 22.09.2013, 20:59
39. Stillhalter in Bürgerrechten,

Zitat von sysop
Noch ist die FDP Regierungspartei - doch für ARD und ZDF sind die Liberalen politisch schon erledigt. Zu ihrer Elefantenrunde haben die Sender Spitzenkandidat Rainer Brüderle nicht eingeladen, weil die Liberalen unter fünf Prozent liegen. Eine schwere Demütigung für die Partei.
da wäre allein mit Frau Schnarrenberger etwas zu holen gewesen. Die klassischen FDP-Themen lagen auf dem Tisch, keinen hats wirklich interessiert. Röslers Reden wollte auch keiner hören. Wer nicht geht mit der Zeit, der geht mit der Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 17