Forum: Politik
Ursula von der Leyen: Die Angreiferin
DPA

Sie ist eine Kämpferin: Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat Angela Merkel im Streit um die Frauenquote herausgefordert und einen Kompromiss durchgesetzt. Nun fragen sich viele in der Union: Will sie die Kanzlerin beerben?

Seite 1 von 18
adam68161 17.04.2013, 17:05
1. von der Leyen

wird niemals meine Stimme kriegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warkeinnickmehrfrei 17.04.2013, 17:08
2. um gottes willen, nicht merkel die

zweite... in zeiten wie diesen braucht es an der spitze des staates endlich wieder kompetenz und führungsqualität statt permanentem zeitgeistsurfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frontmann22 17.04.2013, 17:10
3. hier könnte eine These der CDU stehen

Zitat von sysop
Sie ist eine Kämpferin: Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat Angela Merkel im Streit um die Frauenquote herausgefordert und einen Kompromiss durchgesetzt. Nun fragen sich viele in der Union: Will sie die Kanzlerin beerben?

Ich dachte bisher, Frau Kraft ist DIE Konkurrenz für Frau Merkel ?

Mit Frau von der Leyen wird sich nichts ändern, ausser dass sie deutlich weniger unterhaltsam ist als Frau Merkel.

Wenn ich allein an das Rumgeeiere beim Mindestlohn denke, dann habe ich tatsächlich Zweifel an der Intelligenz bei vdL. Oder sie lebt dermaßen abgehoben, dass sie als Volksvertreterin untragbar ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dosenpirat 17.04.2013, 17:10
4. Meine Erfahrung mit Fr.v.d.Leyen

Jeden Job, den diese Dame gemacht hat, hat sie eine Baustelle hinterlassen, wo teilweise von den Nachfolgern garnicht nicht mehr zu reparieren ist. Ich bete jeden Tag, dass diese Frau die Politik verlässt und an den heimischen Herd geht. Danke, lieber Gott!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dosenpirat 17.04.2013, 17:11
5. Frau was?

[Schlimmer, gehts nimmer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rentier75 17.04.2013, 17:12
6. Weiberwirtschaft

Es ist schon eigenartig, ich bin ein Freund jedweder Gleichberechtigung und jeder Art von Freiheit wie auch Chancengleichheit.

Aber irgendwie sieht und hört man in den letzten Jahren, bzw. seit immer mehr Frauen in Führungspositionen gelangen, folgende kommentierende Worte von den Menschen quer durch alle Bevölkerungsschichten und Geschlechter:

"Weiberwirtschaft, Stutenbissigkeit und Zickenkrieg..... "

Naja, wenigstens haben wir weniger Wirtshausschlägereien, wobei das ukrainische Parlament das wohl derzeit für Männer spannendste sein dürfte seit einer der Klitschkos dort mitmischt ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
julia-s12345 17.04.2013, 17:15
7. dann hilft nur eines

Zitat von adam68161
wird niemals meine Stimme kriegen.
Wenn die antritt hilft nur eines: mit beiden Stimmen SPD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
machtwort1 17.04.2013, 17:16
8. schlaraffenland deutschland

Zitat von sysop
Sie ist eine Kämpferin: Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat Angela Merkel im Streit um die Frauenquote herausgefordert und einen Kompromiss durchgesetzt. Nun fragen sich viele in der Union: Will sie die Kanzlerin beerben?
wir haben keine sorgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GlobalerOptimist 17.04.2013, 17:18
9. Ursula von der Leyen

kann Kanzlerin. Das ist keine Frage. Aber da müssen sich Hollande und alle anderen warm anziehen. Merkel war da Urlaub!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18