Forum: Politik
Ursula von der Leyens möglicher neuer EU-Spitzenjob: Sail away
Mohssen Assanimoghaddam/DPA

Gorch-Fock-Desaster, Berater-Affäre, schlechte Stimmung in der Bundeswehr: Hinter den Kulissen arbeitete Ursula von der Leyen schon länger kühl auf den Absprung hin. Der mögliche EU-Topjob ist nur vermeintlich ein Überraschungs-Coup.

Seite 15 von 15
sebastian_lemieux 03.07.2019, 17:10
140. Frauen müssen wieder weniger leisten..

Klar, dass einige hier in den Kommentaren es wieder allein als Fortschritt ansehen, dass zwei Frauen Spitzenpositionen in der EU erhalten haben. Als wäre es eine Leistung eine Frau zu sein. Seit wann geht es bei Posten eigentlich nur noch ums (weinliche) Geschlecht und gar nicht mehr um Kompetenz? Die beiden männlichen Kandidaten wären viel qualifizierter gewesen und werden abgelehnt. Dann soll plötzlich diese Frau die nötige Qualifikation haben? Ein Skandal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geotie1 03.07.2019, 17:17
141.

Zitat von hallotach2000
...muss man eigentlich in Deutschland IMMER alles madig machen??? Ich verstehe es nicht. Kommissionspräsidentin ist doch top. Dann noch eine Frau, Deutsche. Und v.d. Leyen ist dich ehrgeizig, qualifiziert und durchsetzungsstark. Was denn nun noch? Es war schon vor Jahren klar, dass der Job in der Bundeswehr problematisch wird. War er schon immer. Dieser verfilzte Laden. Kopf hoch. Deutschland wird Kommissionspräsidentin. Hurra!
Die Frau hat sich verdünnisiert. Hurra! Ob die ehrgeizig, qualifiziert und durchsetzungsstark ist, konnte man bei den ganzen Beraterverträgen, also erledigen von Arbeit für teures Geld, leider nicht erkennen. Siehe die Krone ihrer Arbeiten, die Gorch Fock.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cegeteus1 03.07.2019, 20:42
142.

VdL wäre eine super Wahl.
Die Europawahl zwingt zu Kompromissen.
Welche Blamage wenn unsere Nachbarn für VdL wären und im eigenen Land SPD, FDP und die ,Linke‘ sich gegen eine in Europa anerkannte Politikerin stellen.
Gerade die genannten Parteien sollten sich mal zuerst mit ihren eigenen Problemen befassen - intern! - anstatt ihre Inkompetenz in ganz Europa zu offenbaren.
Zudem: Macron hat VdL ins Spiel gebracht!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schröderschröder 04.07.2019, 11:27
143. weggelobt

und die Regierungen freuen sich auf einen Kommisionspräsidenten, der sich in allen Ämtern bisher völlig disqualifiziert hat. Die EU richtet sich selbst zugrunde. Schade um eine gute Idee...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 15