Forum: Politik
US-Fundamentalisten: Clinton nennt Pläne zur Koran-Verbrennung schändlich

Die US-Regierung müht sich, ihre Landsleute gegen die geplante Koran-Verbrennung im Bundesstaat Florida zu mobilisieren. Außenministerin Clinton nannte das Vorhaben schändlich, ihr Sprecher appellierte an die Besinnung auf amerikanische Werte. Die Fundamentalisten in Gainesville stört das wenig.

Seite 6 von 32
promedico 08.09.2010, 10:09
50. öffnen?

SPIEGEL online vom 19.05.2010:

"....Ein junger Afghane wird zum Tode verurteilt. Er hat eine Internet-Seite ausgedruckt, auf der Mohammed als frauenfeindlicher Prophet beschrieben wird. Der Fall wird klären, ob sich ein islamisches Land dem Westen öffnen kann...."

Verurteilung nach geltendem islamischem Recht.
Was spricht also gegen eine Verbrennung dieses Manuals für angewandten Terror gegen "Ungläubige"?

Beitrag melden
hajo58 08.09.2010, 10:09
51. Informieren!

Zitat von Schakal
Den Koran verbrennen?1 Warum soll das Schändlich sein? Salman Rushdi hatte recht " Satanic Verses". Wenn die Bibel in Iran oder Irak verbrannt wird oder gar ein Priester dort ermordet wird weil er diesen Heiden den Glauben beibringen will;, ist es OK!? da regt sich niemand drüber auf, aber beim Koran gehen alle auf die barrikaden- Komische Welt!!??? Wie sagte eine Immigrant vor kurzem im Deutschen Fernsehen O-Ton " der Koran ist eine Moderniserung der Bibel" - Hallo!???? Eine Frage an die die gegen das verbrennen sind. Wie kann es sein das der Muslimische gott - Krieg, Haß und Mord befürwortet und mein Gott - Liebe Geduld Hoffung! Zwei Welten die nicht passen ODER?????
Sie sollten sich einmal mit dem Islam näher beschäftigen, dann würden Sie feststellen, dass (Ihr) Gott, Jahwe und Allah der gleiche Gott ist.
Noch ein Tipp: Schauen Sie sich einmal die Geschichte der Christen in den letzten 2 000 Jahren an.
Ein klein wenig "Fremdschämen" wäre da angebracht.
Übrigens: Ich bin auch Christ!

Beitrag melden
DadaSiggi 08.09.2010, 10:10
52. Oh mein Gott

Zitat von sysop
Die US-Regierung müht sich, ihre Landsleute gegen die geplante Koran-Verbrennung im Bundesstaat Florida zu mobilisieren. Außenministerin Clinton nannte das Vorhaben schändlich, ihr Sprecher appellierte an die Besinnung auf amerikanische Werte. Die Fundamentalisten in Gainesville stört das wenig.
Die Evangelikalen oder Pfingstler in den USA sind nicht ungefährlicher als die radikalen Muslime, da unterscheiden die sich nicht sehr viel.
Es wird Zeit, das sich die USA auch mal nach innen Konzentriert und sich nicht länger von diesen Sekten steuern lassen, denn das ist ja keine unbedeutende (Wähler)Minderheit.

Beitrag melden
werwillswissen 08.09.2010, 10:11
53. bücherverbrennung muss nicht sein, aber ...

bücherverbrennung hat ein faden beigeschmack. aber fakt ist, das diese, nur von sich selbst so genannte, religion des friedens, weltweit terror verbreitet. ständig und überall toleranz fordert, aber nicht bereit ist auch nur das kleinste bisschen selber tolerant zu sein. lieber ist man auf tödlich, gefährliche art beleidigt!

und mich beschleicht das gefühl, wenn man schon vor langem, für jede europäische und amerikanische flagge, die verbrannt wurde, ein koran verbrannt hätte, gäbe es heute kein exemplar dieses buches mehr!

Beitrag melden
eulenspiegel 47 08.09.2010, 10:12
54. Hassprediger

Zitat von L0k3
.... Vereine würd ich zerschlagen und die Hassprediger in den Knast stecken.
Da Sie vermutlich in Deutschland leben, fangen Sie doch gleich mal hier bei uns in den Moscheen damit an.

Beitrag melden
ferion 08.09.2010, 10:14
55. Sehr erwachsen

Zitat von Schakal
diesen Heiden den Glauben beibringen will;, ist es OK!?
Es sind keine Heiden, sonder wenn dann Ungläubige. Heiden nennt man eine Glaubensgruppe aus dem Frakonisch-teutonischen Raum im 2ten bis 8ten Jahrhundert.
Aber jemand umzubringen ist nie OK, egal ob wegen Predigten, weil er besessen ist oder weil er Brötchen kauft.

Zitat von Schakal
O-Ton " der Koran ist eine Moderniserung der Bibel" - Hallo!????
Das ist das schöne an der Meinungsfreiheit. Es steht ihnen frei diese These zu widerlegen, zu ignorieren oder auf den Herren zu schimpfen. Es steht ihnen nicht zu ihn zu schlagen, ein zusperren oder das Wort zu verbieten.

Zitat von Schakal
Eine Frage an die die gegen das verbrennen sind. Wie kann es sein das der Muslimische gott - Krieg, Haß und Mord befürwortet und mein Gott - Liebe Geduld Hoffung!
Ich finde es schonmal ein schöner Fortschritt dass sie den muslimischen Gott als einen Gott anerkennen. Mal davon ausgehend, dass die Wege des Herren unergründlich sind, er den Menschen freien Willen gab und sie aufforderte die Welt selbst zu begreifen, wieso können sie dann davon ausgehen dass ihre Interpretation seines Willens korrekt ist? Ist es nicht anmaßend zu behaupten den Willen Gottes zu kennen?
Hat sich der Gott vom alten Testament, in der er Städte niederbrannte, Menschenopfer forderte, Vergeltung Gut hiess verwandelt als das neue Testament kam? Hat er somit eine falsche Handlung erkannt?

Irgendwie drängt sich mir der Eindruck auf, dass sie sich weniger mit ihrem Glauben auseinander gesetzt haben als es ein Agnostiker tat....

Beitrag melden
plasmid 08.09.2010, 10:14
56. Warum die Meldung?

[QUOTE=Pnin;6194337]Die westliche Presse befeuert das ja auch wunderbar. Warum sonst berichtet ein großes deutsches Magazin darüber, was irgend ein Spinner am Arsch der Welt abzieht, wenn nicht um sicherzustellen, dass auch noch jeder Analphabet in Pakistan davon erfährt.[QUOTE]

Deutsche Magazine (auch große) werden von Pakistanern nicht gelesen, und garantiert nicht von Analphabeten:-))

Zitat von Pnin
Klassische win-win Situation. Die Presse kann was schreiben, der olle Pfaffe hat die Aufmerksamkeit die er will und die Empörungsindustrie in den religiösen Deppenstaaten steigert den Absatz an Fähnchen.
Ja. Das zeigt auch die schäbige Rolle der Presse aus einem
nichts, eine weltbewegende Meldung zu machen.Der Sektierer
soll ja gerade 50 Anhänger haben!!

Beitrag melden
PeaceNow 08.09.2010, 10:16
57. ...

Zitat von Schakal
Den Koran verbrennen?1 Warum soll das Schändlich sein? Salman Rushdi hatte recht " Satanic Verses". Wenn die Bibel in Iran oder Irak verbrannt wird oder gar ein Priester dort ermordet wird weil er diesen Heiden den Glauben beibringen will;, ist es OK!? da regt sich niemand drüber auf, aber beim Koran gehen alle auf die barrikaden- Komische Welt!!??? Wie sagte eine Immigrant vor kurzem im Deutschen Fernsehen O-Ton " der Koran ist eine Moderniserung der Bibel" - Hallo!???? Eine Frage an die die gegen das verbrennen sind. Wie kann es sein das der Muslimische gott - Krieg, Haß und Mord befürwortet und mein Gott - Liebe Geduld Hoffung! Zwei Welten die nicht passen ODER?????
Halten Sie es denn für sehr intelligent und nötig wenn man 1,5 Mrd. Menschen sinnlos bis aufs Blut provoziert und HAss erzeugt, indem man das für diese das Allerheiligste schändet?.
Ohnehin haben christliche Besatzer im Irak und Afghanistan über 1 Mio. Moslems ermordet, was will man mit diesem weiteren Benzin ins Feuer giessen denn bewirken?, etwa den 3WK anzetteln???, manch kranker religiöser Fanatiker kann wohl den judgment-day garnicht erwarten und will offenbar etwas nachhelfen.

Keine Religion will Hass, Krieg und Gewalt, leider finden sich auf allen Seiten Fanatiker die das jeweilige heilige "Buch" absolutistishc auslegen und meinen jeweils von Gott berufen zu sein die anderen zu bekämpfen, da man ja der einzig wahre Glaube sei.

Beitrag melden
oberstenfeld 08.09.2010, 10:17
58. Ich möchte nicht das Errungene hergeben!

Ich halte nichts davon, Bücher zu verbrennen oder zu bannen. Der Inhalt des Korans ist eine Sache , die völlig inakzeptabel für heutige Zeiten zu sein scheint. Darüber muss man streiten und diskutieren. Aber Bücherverbrennungen stehen symbolisch für das, was der aufgeklärte , liberale Zeitgeist überwunden haben sollte. Bücherverbrennung steht für Diktatur, Zensur, Unterdrückung und nicht zuletzt für den Anspruch , jemand Bessseres zu sein als Andere. Das ist der Kern eines jeden Blutvergiessens. Das ist allerdings auch die Zeit, in die der Koran hineinpasst, nicht aber die versöhnende Botschaft der Bibel.

Beitrag melden
h3li05exe 08.09.2010, 10:18
59. Glatt gelogen!

Zitat von fatherted98
...regt sich eigentlich in Deutschland jemand darüber auf ob in einem kleinen Kaff in Texas ein Koran verbrannt wird. Über verbrannt Bibeln oder gar verbrannte/totgeschlagene Christen im Nahen Osten gabs selten oder noch nie einen Bericht.
Außer jedesmal?

Beitrag melden
Seite 6 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!