Forum: Politik
US-Geheimdienstchef: "Die Separatisten formieren sich neu"
AP/dpa

Er glaubt nicht an eine Waffenruhe in der Ukraine: US-Geheimdienstchef James Clapper rechnet damit, dass die prorussischen Rebellen im Frühjahr die ukrainische Hafenstadt Mariupol angreifen werden.

Seite 21 von 21
Promethium 28.02.2015, 12:31
200.

Zitat von -su-
Kuba, da wurden Terroristen in der USA ausgebildet und dann nach Kuba gebracht.
Und Moskau hat das gleiche mit Castro und seinen Leuten gemacht! Des einen Freiheitskämpfer ist des anderen Terrorist.

Und wie viele Terrororgansiationen rund um den Globus hat Moskau gefördert?
Und sogar welche die deutsche Bundesbürger terroristierten! Die PFLP Terroristen die die Lufthansa Maschine Landshut entführte wurde z.B. von Moskau unterstützt!

Moskau hat unzählige Terrororgansiationen unterstützt! Und einige sind bis heute aktiv wie die FARC. Übirgens wurde auch die PKK von Moskau aus unterstützt.
Und das die IS Terroristen ebenso wie die Separatisten Terroristen in der Ukraine auf Fotos meist Waffen russischer Bauart haben dürfte auch kein Zufall sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Promethium 28.02.2015, 12:49
201.

Zitat von mundi
Da kann man aber Putin zustimmen als er meinte, der Westen habe das Völkerrecht sehr spät entdeckt. Wie war es mit der gewaltsamen Abtrennung einer serbischen Provinz?
Ja, wie war das noch gleich? Vertreibung und Ermordung albanischstämmiger Kosovaren durch Serben!

Das mit der Ukraine zu vergleichen ist absurd! In der Ukraine gab es keinerlei Verfolgung irgendwelcher Volksgruppen und schon gar nicht auf der Krim!

Was sollen diese absurden Vergleiche?

Der NATO Einsatz in Afghanistan war Völkerrechtlich durch eine UN-Sicherhietsratsresolution gedeckt und zudem noch die Antwort auf einen Terroranschlag der tausneden Amerikanern das Leben kostete! Wo ist bei der Ukraine auch nur irgendwas ansatzweise Vergleichbares zu sehen?

Was sollen diese absurden Vergleiche also?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helios2.0 28.02.2015, 13:18
202.

Zitat von mundi
Da kann man aber Putin zustimmen als er meinte, der Westen habe das Völkerrecht sehr spät entdeckt. Wie war es mit der gewaltsamen Abtrennung einer serbischen Provinz? Wie war es mit der Abtrennung Nordzyperns durch den NATO-Staat Türkei? Den Irak, Afghanistan oder Libyen möchte ich gar nicht erst genauer erwähnen.
Und was davon legitimiert Russland zur militärischen Okkupation der Krim?
Oder ist Ihr Beitrag als generelles Plädoyer für die Abschaffung des Völkerrechts, zugunsten eines Recht des Stärkeren zu verstehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundi 28.02.2015, 13:57
203. Recht des Stärkeren ?

Zitat von helios2.0
Und was davon legitimiert Russland zur militärischen Okkupation der Krim? Oder ist Ihr Beitrag als generelles Plädoyer für die Abschaffung des Völkerrechts, zugunsten eines Recht des Stärkeren zu verstehen?
Ich vermute ein geheimes Abkommen über die „Vorgärten“ der Großmächte nach der Kuba-Krise.
Deshalb wurden die US-Raketen aus der Türkei und die sowjetischen Raketen aus Kuba abgezogen.
Man mischt sich weder in Grenada noch in der Ukraine ein.
In Serbien und Zypern hätte man die Bevölkerung mit Blauhelmen schützen. Da müssen keine gebiete abgetrennt werden.

Nebenbei: Der Terroranschlag in New York wurde nicht von Afghanen verübt. Die Terroristen kamen aus Hamburg und der Drahtzier aus Saudi Arabien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 21