Forum: Politik
US-Informant Snowden: Entwischt
AP/dpa

Ausgerechnet Russland, ausgerechnet Ecuador: Der Enthüller Edward Snowden ist den US-Behörden nicht in Netz gegangen. Er setzt sich offenbar über Moskau nach Südamerika absetzen. - unerreichbar für seine Verfolger. Parlamentarier in Washington sind empört.

Seite 11 von 35
slartibartfass2 23.06.2013, 23:02
100. Na, Klasse...

Zitat von Liberalitärer
Rand Paul hat Recht, so hat er sich keinen Gefallen getan. Jetzt wird man ihn jagen.
Wenn Sie - lieber Mitforist - die Alternative zwischen Sterben und Leben hätten, würden Sie doch wohl lieber Leben nehmen, oder. Das ihm in der neostalinistischen USA jemand einen "fairen" Prozess machen würde, wäre wohl sehr naiv zu glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stormking 23.06.2013, 23:03
101.

Zitat von großwolke
Nur mal laut nachgedacht: Wenn der Mann seinem Land wirklich einen Dienst erweisen möchte, sollte er sich der Justiz stellen und die Debatte so gut wie möglich aus dem Gefängnis heraus führen.
Also in etwa so wie Manning. Schon klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hierundjetzt59 23.06.2013, 23:04
102.

Zitat von sysop
Ausgerechnet Russland, ausgerechnet Ecuador: Der Enthüller Edward Snowden ist den US-Behörden nicht in Netz gegangen. Er setzt sich offenbar über Moskau nach Südamerika absetzen. - unerreichbar für seine Verfolger. Parlamentarier in Washington sind empört.
Da braut sich Global eine Antiamerikanische Allianz auf.
Mag sein dass das alles Gegner Amerikas sind oder besser gesagt nicht die besten Freunde Amerikas sind sie aber auf keinen Fall Europäische Feinde.
Wir täten gut daran uns nicht über die Amis in einen Konflikt rein brasseln zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolf2001 23.06.2013, 23:06
103. Naivität

Zitat von stormking
Warum? Google und Facebook wollen Ihnen schlimmstenfalls etwas verkaufen, die benannten Geheimdienste wollen Ihnen eventuell ans Leder.
Nur zur Info: Google und Co. verkaufen Ihre Daten und falls nicht, werden oder wurden Gesetze geschaffen, die sie dazu zwingen und das Beste: sie dürfen noch nicht einmal darüber berichten. Aber das ist durch Geheimgerichte "demokratisch" legitimiert-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LDaniel 23.06.2013, 23:07
104. Super

Russland und China landen einen Geheimdienstlichen Coup gegen ihre Feinde im Westen und die Bürger dort klatschen noch Applaus. Ich vermute mal im Kreml knallen grade die Korken. Besser hätte das für die nicht laufen können... .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lehrlauf 23.06.2013, 23:08
105. Was passiert hier gerade?

Zitat von ak-73
Snowden agiert rational für einen Mann, der nicht im Gefängnis landen will.
Herr Snowden hat der Welt mitgeteilt, dass es im Winter schneit und im Sommer ziemlich warm werden kann. Der Inhalt seiner Message ist hingegen nichtmal lauwarm.

Ganz ehrlich: wer die "veröffentlichten" Aktivitäten als heisses Eisen anprangert, der muss doch die letzten 50 Jahre im Tiefschlaf verbracht haben. Und wer Herrn Snowden nun eine moralische Motivation zuspricht, hat das womöglich auch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spatenheimer 23.06.2013, 23:08
106.

Zitat von lexus1234
Wie kommt der Spiegel dazu, diesen Senator "radikalliberal" zu nennen? Was genau soll das bedeuten?
Naja so was wie die FDP halt, nur mit Eiern in der Hose. Rand Paul möchte in erster Linie die Bevölkerung vor der Regierung schützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmi 23.06.2013, 23:08
107. Anfeindungen

Zitat von sysop
Ausgerechnet Russland, ausgerechnet Ecuador: Der Enthüller Edward Snowden ist den US-Behörden nicht in Netz gegangen. Er setzt sich offenbar über Moskau nach Südamerika absetzen. - unerreichbar für seine Verfolger. Parlamentarier in Washington sind empört.
"...die noch immer als unsere Feinde wahrgenommen werden..." sagt ein radikalliberaler US-Senator über Russland und China. Ob da möglicherweise ein Problem der USA liegt? Und damit als Folge für die ganze Welt? Und ob deshalb der übrige Globus unbedingt kontrolliert werden muss? Wenn schon ein "Radikalliberaler" so denkt, wie muss es dann erst in den Köpfen der Hardliner aussehen? Zum Fürchten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr.Slytherin 23.06.2013, 23:11
108. Gleich muss ich kotzen...

Zitat von gediritter
"Deutschland ist nach wie vor ein besetztes Land! Es gibt keinen Friedensvertrag mit den USA! Genausowenig gibt es eine Verfassung, die eigentlich nach der Wiedervereinigung vom deutschen Volk in freier Wahl zur Abstimmung gelangen sollte.
Was Sie da schreiben, kann man nicht mal mehr als bekloppte Verschwörungstheorie durchgehen lassen. Das ist einfach nur völlig schwachsinniger geistiger Dünnpfiff, der sich aber leider schon seit Jahren im Netz hält - und der damals übrigens von NEONAZIS verbreitet worden ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slartibartfass2 23.06.2013, 23:11
109. Soweit die Theorie...

Zitat von großwolke
Nur mal laut nachgedacht: Wenn der Mann seinem Land wirklich einen Dienst erweisen möchte, sollte er sich der Justiz stellen und die Debatte so gut wie möglich aus dem Gefängnis heraus führen...
Es ist naiv zu glauben, dass er überhaupt lebend zur Justiz käme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 35