Forum: Politik
US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein: Spionage-Verdacht - 60-Jähriger festgenommen

Die Bundesanwaltschaft hat einen deutschen Staatsbürger in Rheinland-Pfalz festnehmen lassen. Der Zivilangestellte der Nato soll auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein Staatsgeheimnisse ausgekundschaftet haben. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

Seite 1 von 5
Jan2607 07.08.2012, 12:19
1. ...

Na, da hat er aber Glück, dass er hier in Deutschland spioniert hat und nicht in den USA. Dort kann für Spionage immer noch die Todesstrafe verhängt werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privado 07.08.2012, 12:22
2. Mann, erst hätte ich mal prüfen lassen, ob...

...die gestohlenen Daten seines amerikanischen Arbeitgebers für unser Land von Nutzen hätten sein können. Das ist mal wieder vorauseilender Gehorsam und typisch deutsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jadann77 07.08.2012, 12:30
3. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ...

... wurde das auch gemacht. @privado
Du glaubst doch nicht selbst, dass sich ein deutscher Sicherheitsdienst solch eine Chance entgehen lässt. Aber es wäre logischer Weise dumm dann davon zu erzählen.
Übrigens auch typisch deutsch, eine ungeprüfte Behauptung aufzustellen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dick_&_durstig 07.08.2012, 12:32
4.

Zitat von privado
...die gestohlenen Daten seines amerikanischen Arbeitgebers für unser Land von Nutzen hätten sein können. Das ist mal wieder vorauseilender Gehorsam und typisch deutsch.
Genau. Sonst muss Wikileaks ran. Mich interessiert auch, welche Geheimnisse mitten in Deutschland lagern, die dem Volk nichts angehen sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 07.08.2012, 12:38
5.

Zitat von privado
Mann, erst hätte ich mal prüfen lassen, ob die gestohlenen Daten seines amerikanischen Arbeitgebers für unser Land von Nutzen hätten sein können. Das ist mal wieder vorauseilender Gehorsam und typisch deutsch.
Bevor man einen mutmaßlichen Spion in Untersuchungshaft steckt? Glänzende Idee. Ich hoffe ernsthaft, dass Sie niemals für die Sicherheit von irgendwas Wichtigem verantwortlich sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanfiey 07.08.2012, 12:51
6. Opa ist Spion

Was kann denn ein ziviler Angestellter alleine Spionieren?. Ich denke jetzt knallen die völlig durch. Vielleicht hat er sich eine Skizze vom Weg gemacht um sich nicht dauernd zu verlaufen. Für was man heute schon in U-Haft geht ist echt frech.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sandro0904 07.08.2012, 12:53
7. optional

Allein das Starten und Landen aller Nato-Flugzeuge die von den U.S.A. über Deutschland/Ramstein weiterfliegen in alle möglichen Richtungen, um irgendwo eine Mission zu erfüllen, ist schon ein Geheimnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
falmine 07.08.2012, 12:56
8. Nachtigall, ick hör dir trappsen!

Für wie blöd halten uns Staatsbedienstete eigentlich? Passend zur Diskussion, ob man den MAD nicht auflösen könnte, wird ein Spion auf einer Militärbasis gefasst. Mannomann! Wenn es nicht so plump und primitiv wäre, könnte ich kräftig darüber lachen. So bleibt es mir im Halse stecken ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ach 07.08.2012, 13:00
9. Staatsgeheimnisse?

Zitat von sysop
Die Bundesanwaltschaft hat einen deutschen Staatsbürger in Rheinland-Pfalz festnehmen lassen. Der Zivilangestellte der Nato soll auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein Staatsgeheimnisse ausgekundschaftet haben. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.
Nur- welchem Staat gehörten die Geheimnisse auf einem US-Luftwaffenstützpunkt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5