Forum: Politik
US-Marine: Navy Seals stürmen von libyschen Rebellen beladenen Öltanker
REUTERS

Soldaten der US-Marine haben einen Öltanker gestürmt, der in einem von libyschen Rebellen kontrollierten Hafen beladen worden war. Spezialkräfte der Navy Seals übernahmen die Kontrolle über das Schiff auf hoher See vor Zypern.

Seite 12 von 13
ex-optimist 17.03.2014, 13:03
110. Piraterie!

Sofort eine UNO-Sicherheitsratssitzung1

Beitrag melden
schwerpunkt 17.03.2014, 13:06
111.

Zitat von ex-optimist
Sofort eine UNO-Sicherheitsratssitzung1
Nicht mehr nötig. Die Piraterie haben die Navy Seals durch ihren Einsatz beendet.

Beitrag melden
enhardir 17.03.2014, 13:13
112. Ein Schiff auf hoher See entern...

... das nannte man doch - bevor sich unser westlicher Hegemon zum Herrn der Welt aufschwang - Piraterie, oder?

Beitrag melden
maburayu 17.03.2014, 13:14
113.

Zitat von ex-optimist
Sofort eine UNO-Sicherheitsratssitzung1
Staaten und ihre Organe können keine Piraterie betreiben. Könnte natürlich ein kriegrischer Akt sein, mal sehen, ob Nordkorea die USA verklagt.

Beitrag melden
Susiisttot 17.03.2014, 13:16
114. Internationale Gewässer

Nach welchem Recht kann da von den den Navy Seals ein Schiff aufgebracht werden?

Beitrag melden
Anstossgebender 17.03.2014, 13:16
115. Sie sehen doch auch,

Zitat von jack potter
Wozu denn? Die meisten Forennutzer lesen eh nicht den Artikel, oder sind nicht imstande ihn zu verstehen. Es reicht USA und Öl, der Rest wird durch eigene verquere Logik ergänzt. Jedes weitere Wort ist überflüssig.
dass manche Menschen aufgrund nicht vorhandener Informationen schon Rechtsnormen zur Legitimation von Gewaltakten anführen.

Beitrag melden
spon-facebook-10000140154 17.03.2014, 13:19
116. mich würde eher interessieren...........

Zitat von Anstossgebender
Basta! Warum liefern Sie denn eine Begründung dafür nicht mit?
wer diese Frisen ? sind............

Beitrag melden
Anstossgebender 17.03.2014, 13:25
117. Nicht verstanden?

Zitat von uwevb
schon von andereen Foristen gegeben worden. Aber damit ich nicht unhöflich wirke, hier die Begründung: The definition of the crime of piracy is contained in article 101 of UNCLOS, which reads as follows: ... A seizure on account of piracy may be carried out only by warships or military aircraft, or other ships or aircraft clearly marked and identifiable as being on government service and authorized to that effect. Ich hoffe, dass das genügt.
Bedarf es, um Rechtsvorschriften auch anwenden zu können, nicht der hierfür notwendigen vertiefenden Informationen? Woher nehmen Sie diese? Im Artikel sind sie nämlich nicht enthalten!

Aber schön, dass sich manche Menschen aufgrund fehlender Informationen ihr Weltbild so einfach stricken können - besonders in Bezug auf die unüberschaubare Lage in Libyen.

Beitrag melden
paulhaupt 17.03.2014, 13:27
118. ...

Zitat von Susiisttot
Nach welchem Recht kann da von den den Navy Seals ein Schiff aufgebracht werden?
Wenn die Navy SEALs vom Besitzer, ich meine vom rechtmäßigen Besitzer, des Schiffes gebeten werden ihm dieses zurückzubringen weil es geklaut wurde, dann dürfen die das.

Beitrag melden
Spiegelkritisches 17.03.2014, 13:27
119.

Zitat von laurismauris
Welcher Artikel des Völkerrechts deckt dieses militärische Eingreifen? Oder werden hier nur amerikanische Interessen gewahrt? Welcher US-Konzern hätte hier wohl auf Gewinn verzichten müssen? Hat da die Bevölkerung Libyens versucht selbst am Reichtum teilzuhaben. Das müssen Terroristen sein ...
Art. 110 des Seerechtsübereinkommens

(Teil des Völkerrechts)

Das US-amerikanische und europäische Eingreifen passierte auf Bitten von Libyen und Zypern, die nicht über geeignete Truppen verfügen.

Das abtransportieren von geraubtem Öl mittels eines Schiffes gilt als Akt der Piraterie, der auch in internationalen Gewässern ein militärisches EIngreifen rechtfertigen kann.

Man sollte sich schon ein wenig informieren, bevor man hier irgendwelchen Nonsens ins Forum ballert.

Beitrag melden
Seite 12 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!