Forum: Politik
US-Präsident : Trumps seltsamer Deutschland-Tick
DPA

Dauer-Attacke aus dem Weißen Haus: Donald Trump hat Deutschland und Kanzlerin Merkel offenbar als neue Lieblingsgegner auserkoren. Was steckt wirklich dahinter?

Seite 4 von 20
johannes48 23.06.2018, 15:50
30. "Angeblich verfehlte Einwanderungspolitik"?

Die Antwort darauf ist ein Nein! Das sollen doch angeblich alles "Schutzsuchende sein"! In Wirklichkeit dient es aber der Umstrukturierung der Bevölkerung, in Deutschland! Die vor allen Dingen, auch durch G. Soros betrieben wird. Seine willige Vollstreckerin dabei ist A. Merkel! Alles was A. Merkel betreibt, hat sie unter und durch erhebliche Rechtsverstöße begangen! Daher ist die Einwanderungspolitik von A. Merkel hoch kriminell!

Beitrag melden
sebtur 23.06.2018, 15:50
31. 5.

Der deutsche Kaiser persönlich hat seinem Opi als Wehrdienst-Flüchtling die Wiedereinreise nach Deutschland verboten und ihn zurück in die USA abgeschoben.

Beitrag melden
sven2016 23.06.2018, 15:52
32.

Na na. Soll man jetzt Frau Merkel mögen, weil der Mafioso im Weißen Haus sie nicht mag?

Das wäre etwas zu einfach. Merkel ist m.E. rein zufällig in seine Schusslinie geraten, weil er prominente Feindbilder braucht und Deutschland eines der Länder ist, die große Handelsüberschüsse haben.

Das soll niemand daran hindern, die derzeitige Bundesregierung abzulösen.

Beitrag melden
1911 23.06.2018, 15:54
33.

Das Autoargument ist Schwachsinn. Natürlich sind amerikanische Autos schlechter. Die Kosten aber auch nur die Hälfte. Wenn ich einen X5 kaufe kriege ich dafür 2 amerikanische SUVs. Ebenso 2 Mustangs für einen M4. Die Käufergruppe ist aber auch eine andere. Wer in den USA BMW, Porsche oder Audi kauft hat Geld und möchte nicht in Plastikfantastik sitzen.......

Beitrag melden
az26 23.06.2018, 15:56
34. Trump ist die Hölle, durch die wir müssen

Bestenfalls noch 2 Jahre, schlimmstenfalls 6 Jahre - falls er nicht eine Verfassungsänderung anstreben sollte, die ihm mehr als 2 Amtszeiten erlaubt.
My good friend Macron can do it, my good friend Angela can do it, my good friend Wladimir can do it, my good friend Kim can do it - so why can't I stay 4 more years? ;)

Beitrag melden
fischmops 23.06.2018, 15:58
35. Bitte klären Sie mich auf

Zitat von ForumBesucher
Merkel stehe für eine "angeblich verfehlte Einwanderungspolitik". Frage: Ist das Ganze nicht verfehlt? Haben wir nach Ansicht des Autors also eine geregelte, funktionierende Einwanderungspolitik? Man kann doch nicht in Abrede stellen, dass in dieser Sache nicht nur einiges, sondern nahezu alles schiefgelaufen ist. Es ist nicht alles falsch oder unwahr, nur weil der Donald dies gesagt hat.
Was ist denn nun verfehlt an Merkels Eionwanderungspolitik? Sie hat prophezeit "wir schaffen das" (ganz abgesehen davon würde ich nie jemanden wählen, der sich damit brüstet, es nicht zu schaffen), und drei Jahre später stellt sich heraus: wir haben es tatsächlich geschafft. Kein Bürgerkrieg, der Islam ist nicht die vorherrschende Ideologie in Deutschland, der Staat ist nicht bankrott, die Kriminalität nicht in die Höhe geschossen - also was ist jetzt so furchtbar schiefgegangen, dass Sie Trumps Einwanderungspolitik für richtig halten? Möchten Sie auch eine Mauer? Darf ich Sie erinnern, dass wir schon mal eine hatten, und die war nicht so furchtbar populär. Na, vielleicht würde es die neue ja. Und Kinder einsperren, finden Sie das gut? Bitte erklären Sie mir Ihre Sichtweise. Auch was denn richtig war, denn Sie sagen ja "nahezu alles" sei schiefgelaufen, das eine Prozent würde ich auch gerne kennenlernen. Vielen Dank für die Auskunft!

Beitrag melden
bebreun 23.06.2018, 16:00
36. wird auch in Deutschland funktionieren

Deutschlands Politlandschaft ist völlig zerstritten. Allen voran wird die unter gewaltigem (bayerisch-)innenpolitischen Druck stehende CSU Steigbügelhalter für Trumps destruktive Weltpolitik sein. Wirtschaftspolitisch gelingt es der EU zur Zeit gegenüber den USA noch einigermaßen geschlossen aufzutreten. Dass Polen und andere Amerika-hörige Staaten das noch lange mitmachen ist stark zu bezweifeln. Dann ist Merkel durch innenpolitische und EU-politische Widersacher erfolgreich abgeschossen und Deutschland und die EU dauerhaft zur Bedeutungslosigkeit geschwächt worden. Trump wird ein Dankes-Twitter an seine Unterstützer losschicken.

Beitrag melden
prophet46 23.06.2018, 16:05
37. Immer die Bayern

Der Erbprinz von Bayern, damals Regent der Pfalz, einen schlimmen Fehler gemacht, dass er Trumps Großvater, der nach Deutschland zurück wollte, wegen fehlendem Wehrdienst, die Wiedereinreise verweigerte. Ohne diesen Fehler wäre der Enkel Trump vielleicht nur ein kleiner Immobilienspekulant in Kusel und wir hätten einige Sorgen los.

Beitrag melden
turiman 23.06.2018, 16:05
38. die puntinsche Weltordnung

Russland hatte schonmal versucht Stimmung gegen die liberale Politik Deutschlands zumachen, beim ersten Test wurde versucht eine negative Stimmung gegen Flüchtlinge zu schaffen durch die angebliche Vergewaltigung einer 13jährige Deutschrussin von mehreren Flüchtlingen, dass dies von Russland gesteuert wurde liegt auf der Hand da sich sogar der Aussenminister Lawrow eingeschaltet hatte, die Reaktion der Berliner Polizei war eines Rechtsstaates gemäß erst alle Fakten zusammen und erst dann zu urteilen, das gibt es nicht im Reiche Putin der seine Finger in der amerikanischen Politik im Spiel hat, nicht, jetzt der Versuch, dass sogar der engste verbündete Deutschlands die USA Lügen über die deutsche Innenpolitik verbreitet um die liberale rechtsstaatliche Ordnung in Deutschland zu demontieren, es gilt besodners Wachsam zu sein.

Beitrag melden
Wassup 23.06.2018, 16:06
39. Merkel-Deutschland das letzte rechtschaffende Land in Europa

So lange Merkel noch an der Macht ist, ist Deutschland das letzte rechtschaffende Land, das auf sich selbst stolz ist, so viel Gutes in dieser Welt zu tun:
Klima-Rettung, Energie-Wende, Euro-Rettung, Merkels Einladung usw.

Dabei übersehen die Deutschen, das um sie herum die politische Stimmung längst gekippt ist, und die Europäer eine andere Politik wollen. Nur das reiche Deutschland kann sich beispielsweise eine EEG-Umlage in höhe von 23 Milliarden Euro leisten.
Zum Vergleich: der KOMPLETTE Staatshaushalt von Rumänien beträgt 35 Milliarden USD
Die meisten EU-Nachbarn können sich eine derart spendable Politik - wie Merkel sie vertritt - schlichtweg nicht leisten.

Doch Deutschland macht weiter, moralisch überheblich, versucht andere Länder zu Europäern, Umwelt-Rettern, usw zu erziehen - getreu dem Motto unserer Großväter:
"Am deutschen Wesen soll die Welt genesen"

Beitrag melden
Seite 4 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!