Forum: Politik
US-Präsidentschaftsbewerber: Donald Trump prahlt mit Vermögen von zehn Milliarden Dol
AP/dpa

Wie reich ist Donald Trump wirklich? Der republikanische Präsidentschaftsbewerber hat sein Vermögen nun mit zehn Milliarden US-Dollar angegeben. Doch Zweifel bleiben.

Seite 8 von 8
sekundo 16.07.2015, 18:15
70. Nun haben

Zitat von Celestine
Er pöbelt wie Stammtisch, damit erweckt er just den Eindruck, als ob er "volksnah" sei. Doch keiner der Kandidaten ist weniger volksnah als Donald Trump. Die Amerikaner hatten einen Vorschlag wie ESM im Congress abgelehnt. Da muss nicht Trump kommen, um zu verstehen, dass Bankenrettung nach Art Eurozone Unsinn ist. Da er aber erst im September für Trump Entertainment Resorts schon das vierte Mal Insolvenz beantragen musste, hofft er vielleicht, auf einem anderen Weg von einer Präsidentschaft zu profitieren. Diesem Schlitzohr kann doch keiner im Ernst vertrauen ... Und für alle Putin-Hasser: Trump hat neulich verkündet, dass er sich vorstellen kann, sich mit Putin prima zu verstehen, Putin könnte sogar ein guter "Pal" sein (was ich natürlich besser finde als den Kalten Krieg II).
Sie 'mal wieder in bekannter Manier doziert und
dabei vergessen zu sagen, ob sie Donald Trump
für einen veritablen Kandidaten halten.
Vielleicht erfährt's die Gemeinde noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 16.07.2015, 18:22
71. Sie kommen

Zitat von Rina Maria
Hat Trump 5000000 us$ Angeboten für den Nachweis Fastenmonat nicht von einem Orang utang abstamme. Daraufhin hat Trump seine Geburtsurkunde an Bill maher geschickt und die 5000000 eingeklagt. Nach reiflichen überlegen und einem Blick in den Spiegel , hat Trump die Anzeige zurückgezogen, ganz blöd scheint er ja nicht zu sein?
ein wenig zu spät! Die Nummer ist hier schon
vor Wochen durchgekaut worden. Macht
aber nix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 16.07.2015, 18:26
72. Nach

Zitat von Rina Maria
Hat Trump 5000000 us$ Angeboten für den Nachweis Fastenmonat nicht von einem Orang utang abstamme. Daraufhin hat Trump seine Geburtsurkunde an Bill maher geschickt und die 5000000 eingeklagt. Nach reiflichen überlegen und einem Blick in den Spiegel , hat Trump die Anzeige zurückgezogen, ganz blöd scheint er ja nicht zu sein?
"reiflichen überlegen" habe ich mich entschlossen
den "Fastenmonat" einzuhalten. Deutsch Schprak,
schwer Schprak, Oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 16.07.2015, 19:07
73. E ist schon

interessant, dass sich die Amerika-Experten aus
Deutschland über einen New Yorker Hohlpfosten
echauffiert, während die überwiegende Anzahl der
US-Medien den Mann als das bezeichnen was
er in Wahrheit ist, nämlich "ridiculous"!

und deshalb sind eben sehr viele kommentare hier
ebenfalls ridiculous!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hermes75 16.07.2015, 19:49
74.

Zitat von truedaremedia
hat Trump in der realen Wirtschaftswelt etwas geschafft. Der Community Organizer hat, außer seinen Wahlen, an denen Ungereimtheiten kleben, bisher noch nichts vernünftiges zustande gebracht.
In einer Demokratie sollte persönlicher Reichtum kein Maßstab dafür sein ob jemand als Anführer geeignet ist. Es gibt Leute die durch ihre Arbeit reich geworden sind und trotzdem die Bodenhaftung behalten haben und es gibt Leute wie Donald Trump die sich offenbar nur durch das zusammengeraffte Geld definieren.

Ich habe grundsätzlich kein Problem damit wenn jemand reich ist. Die Neidhammelei überlasse ich anderen.
Aber Reichtum ist kein Ersatz für einen anständigen Charakter...

Obama wurde Präsident weil er authentisch ist und nicht abgehoben und überheblich wie ein Herr Trump.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neanderspezi 16.07.2015, 20:12
75. Dieser Trump zeigt für alle Republikaner den ganz großartigen Fafnir auf seinem Milliarden-Vlies

Ein Unsympath mehr oder weniger, was macht das schon im Lager der republikanischen Präsidentschaftsbewerber aus? Ein gewisser Tycoon Trump sitzt seinen Milliarden auf, die er in aufopferungsvoller Tüchtigkeit aufgehäuft hat, seinen speziellen ureigenen bewundernswerten "Trump-Orden" repräsentierend, dass sich alle republikanischen Kapitalfetischisten daran ergötzen mögen und sich nur nicht Gedanken machen sollten, wie ein solcher Kapitalhaufen zu einem Trump gelangt sein mag oder umgekehrt. Vielleicht könnten einige der Latinos, die dieser Trump in seinen phänomenalen, republikanische Grundsubstanz widerspiegelnden Reden verächtlich gemacht hat, zu seinem Reichtum kleine unbedeutende Anmerkungen liefern. Immerhin zeigt er unter seinem dünnen Pony-Toupet, dass da für weitere markige nationalistische Sprüche im Kandidatenwettstreit auf republikanischer Seite noch etwas Platz vorhanden sein dürfte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 16.07.2015, 20:41
76. Bitte lesen

Zitat von neanderspezi
Ein Unsympath mehr oder weniger, was macht das schon im Lager der republikanischen Präsidentschaftsbewerber aus? Ein gewisser Tycoon Trump sitzt seinen Milliarden auf, die er in aufopferungsvoller Tüchtigkeit aufgehäuft hat, seinen speziellen ureigenen bewundernswerten "Trump-Orden" repräsentierend, dass sich alle republikanischen Kapitalfetischisten daran ergötzen mögen und sich nur nicht Gedanken machen sollten, wie ein solcher Kapitalhaufen zu einem Trump gelangt sein mag oder umgekehrt. Vielleicht könnten einige der Latinos, die dieser Trump in seinen phänomenalen, republikanische Grundsubstanz widerspiegelnden Reden verächtlich gemacht hat, zu seinem Reichtum kleine unbedeutende Anmerkungen liefern. Immerhin zeigt er unter seinem dünnen Pony-Toupet, dass da für weitere markige nationalistische Sprüche im Kandidatenwettstreit auf republikanischer Seite noch etwas Platz vorhanden sein dürfte.
Sie beitrag nr.75. Dann wissen Sie, was ich von
ihrem halte!! Ausserdem muss es heissen "Er
sitzt auf seinen Milliarden" und eben nicht "Er
sitzt seinen Milliarden auf". Das würde nämlich
bedeuten, dass er auf sein Geld hereingefallen ist!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 16.07.2015, 21:26
77. ...und

um diese skurrile Nummer abzurunden sei erwähnt,
dass das englische Slang-Wort "Trump" nichts
anderes als "Furz" bedeutet. Ich denke, von jetzt
an erübrigen sich weitere schlaue kommentare,
mocht wahr?!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8