Forum: Politik
US-Präsidentschaftswahl: Donald Trump und die Furcht vorm Atom-Affekt
REUTERS

Donald Trump gilt als desinformiert, leicht reizbar. Man dürfe ihm nicht die Macht über Amerikas Atomwaffen anvertrauen, warnen seine Gegner. Kann ein US-Präsident tatsächlich allein über einen Nuklearschlag entscheiden?

Seite 1 von 19
markus.frisch. 06.08.2016, 12:49
1.

kein mensch sollte solche macht haben egal trump, hillary oder mutter Teressa. Keiner!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamguy 06.08.2016, 12:49
2. Trump

Vielleicht erlebt Amerika mal einen Putschversuch mit Trump als Präsident?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MoGas 06.08.2016, 12:49
3. three times [Trump] asked about the use of nuclear weapons

"Several months ago, a foreign policy expert on the international level went to advise Donald Trump. And three times [Trump] asked about the use of nuclear weapons. Three times he asked at one point if we had them why can't we use them,"

http://www.cnbc.com/2016/08/03/trump-asks-why-us-cant-use-nukes-msnbcs-joe-scarborough-reports.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archpunkt 06.08.2016, 12:49
4. Schreckliches Szenario

ALLES, bloß nicht dieser Gelbhaarige...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phil2302 06.08.2016, 12:50
5.

Und doch hat bis jetzt nur eine von beiden einen Krieg angefangen. Ganz im Ernst: Ich möchte keinen von denen im Weißen Haus sehen. Schade, dass die Vorwahlen nicht demokratisch sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstenporst 06.08.2016, 12:51
6. Was ist mit dem Verteidigungsminister?

Aus wikipedia: "The United States has a two-man rule in place, and while only the president can order the release of nuclear weapons, the order must be confirmed by the Secretary of Defense " https://en.wikipedia.org/wiki/Nuclear_football

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocketsquirrel 06.08.2016, 12:55
7. Selten...

...habe ich mir so sehr gewünscht, das Clintons Rede reine Polemik war. Und war ernüchtert nach dem Football und den Keksen.
Aber egal ob Clinton oder Trump, beide sollten diese Entscheidung nicht treffen dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martin2011ac 06.08.2016, 12:59
8.

Und warum ist das so? Weil die Abrüstungsverhandlungen von Männern nach dem Motto geführt wurden, meiner ist länger als deiner. Was aber nützen uns die Abrüstungsverhandlungen der letzten Jahrzehnte, wenn z.B. die USA Russland 30 statt 50 male auslöschen können – einmal reicht doch. Tatsächlich, man sieht es jetzt, hätte man die Dynamik auf beiden Seiten insofern ändern müssen als das Zwischenstationen eingesetzt werden, z.B. Gremien, Aufsichtsbehörden (vergleichbar einer Zentral Bank) welche den Abschuss genehmigen müssten und somit den Ablauf auf Tage oder Wochen verzögern könnten um ggf. Zeit für Gespräche und Verhandlungen zu schaffen … wir haben das Ding vom völlig falschen Ende aufgezogen und keiner hat irgendwas gemerkt bis Donald kam...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nofreemen 06.08.2016, 13:01
9. was soll man dazu sagen

Es gib kein Veto mehr nachdem man den Footbal und den Biscuit aktiviert hat, sagt ein Mann der 31 Jahre für die US Regierung gearbeitet hat. Ich habe null Tage für die US Regierung gearbeitet und kann diese Aussage nur bestätigen, denn einmal in der Luft gibt es für Raketen kein zurück mehr. Das der dumme Donald noch hinter den "Abzugdrückern" aus Indien und Pakistan geführt wird überrascht auch nicht. Denn diese Leute sind gebildet. Die wissen Bescheid in Geschichte, Geographie und Kultur dieser Welt. Donald hat da immer geschlafen. Dazu kommt, dass wenn der Ernstfall eintritt das Adrenalin sehr stark steigt. Dabei verhaspeln sich 90% der Menschen und machen alles falsch. Auch da sind die Inder und die Pakistani Trump überlegen. Einziger Vorteil für Trump, wenn es beim Schwimmen passieren sollte. Ich gehe mal davon aus das er der einzige Schwimmer ist von den dreien. Aber auch das ist nicht belegt. Fazit: Hillary kennt sich bei Kriegen besser aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19