Forum: Politik
US-Präsidentschaftswahl: Linken-Ikone Sanders soll erneute Kandidatur planen
AFP

Versucht Bernie Sanders noch einmal, US-Präsident zu werden? Einem Bericht zufolge hat der linke Senator bereits ein Bewerbungsvideo aufgenommen und sucht Mitarbeiter für seine Kampagne.

Seite 1 von 5
sven2016 17.02.2019, 15:16
1. Sanders wäre ein interessanter

Vizepräsident. Als Kandidat eigentlich wünschenswert, aber mit dann 79 doch zu alt.

Wenn die Demokraten niemand Jüngeres und ohne den üblichen Wall-Street-Hintergrund finden können, wird das wieder schwierig.

Sanders und Biden - jeder 30-40 Jahre jünger ... aber wenn Trump ausfällt, sieht das bei den Suprematists auch öde aus.

Beitrag melden
Romulus 17.02.2019, 15:17
2. Bin mal gespannt

mit welchen Tricks man ihn diesmal daran hindern wird, Präsident zu werden. Ein vom Volk unterstützter Präsident, der unabhängig agieren kann? Das geht doch nicht!

Beitrag melden
rockwater 17.02.2019, 15:17
3. Ein toller Typ

So einen Linken hat die SPD natürlich nicht zu bieten.

Beitrag melden
seppfett 17.02.2019, 15:21
4. Linker?

Unser Verhältnis zu den politischen Richtungen ist komplett verzerrt. Sanders ist kein Linker nur weil er anders Politik machen würde als Trump. Eine Krankenversicherung für Alle ist nicht links.

Beitrag melden
GustavN 17.02.2019, 15:22
5.

Vielleicht hieven die Demokraten dieses Mal ja nicht den unfähigsten Kandidaten in die Präsidentenwahl und geben Leuten wie Sanders ein Chance. Hoffentlich bewahrt man uns vor vier weiteren Jahren mit, dem an der Grenze zum Schwachsinns wandelnden, Trump.

Beitrag melden
Mara Cash 17.02.2019, 15:22
6. Sanders zu alt und zu links

Ich halte Sanders mit inzwischen 77 Jahren eindeutig für zu alt. Außerdem steht er zu weit politisch links. Wahlen werden in der Mitte gewonnen und Trump aus dem Amt zu wählen, dürfte wegen seiner geringen Zustimmungswerte in der Bevölkerung für die Demokraten mit einen anderen Kandidaten nicht unmöglich sein.

Beitrag melden
kuno70 17.02.2019, 15:32
7. Vizepräsident Joe Biden

Joe Biden ist Vizepräsident? Ich dachte, das wäre Mike Pence....


- - - - - - Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert! MfG Redaktion Forum

Beitrag melden
schmidt-post 17.02.2019, 15:32
8.

Zitat von rockwater
So einen Linken hat die SPD natürlich nicht zu bieten.
Doch. ALLE.
Wer Sanders für richtig links hält, weiß nicht, was das bedeutet. Er ist nur für US-Verhältnisse links. Und da gehört nicht viel dazu.

Beitrag melden
P-Schrauber 17.02.2019, 15:42
9.

Zu alt und für die USA zu ideologisch bzw. zu links. Der Vorwahlkampf wird bei den Demokraten auch spannend, die Kandidaten müssen nun erst einmal Gegeneinander kämpfen, um nach dem internen Sieg dann gegen Trump anzutreten. Da bisher außer Sanders keiner dabei ist der schon einmal angetreten ist wird das für die vielen neuen demokratischen Kandidaten härter Profil zu beweisen und dieses am Ende siegreich zwei Mal zu verteidigen.
Mit der Vielzahl der Bewerber nehmen meiner Meinung nach die Chancen der Demokraten bei fehlender Qualität oder Perspektive ab gegen Trump zu gewinnen.

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!