Forum: Politik
US-Präsidentschaftswahlkampf: Bush light
REUTERS

Eins, zwei, drei: Jeb Bush will Vater und Bruder als US-Präsident nachfolgen, jetzt auch ganz offiziell. Bei seinem Auftritt in Miami mag er aber keinesfalls nur als Erbe erscheinen. Ob das gut geht?

Seite 4 von 8
auweia 16.06.2015, 09:02
30. Es schauert...

Zitat von Hilfe2011
bekommen Kriegstreiber soviel Aufmerksamkeit in der Lügenpresse? Deutschland wohin entwickelst Du dich hin? Es schauert!
Es schauert mich bei solchen Kommentaren.
Wer ist gemeint, wenn Sie "Kriegstreiber" rufen?
Reicht das aus um vor dieser Person die Augen zu verschließen, also nicht über sie zu berichten?
Wenn Sie die vermeintliche "Lügenpresse" ablehnen, müssen Sie sie ja nicht lesen. Vorschlag für ein nicht kontroverses Blatt: Landlust.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr Vielgut 16.06.2015, 09:09
31. Ich frage mich ...

... ob die Welt einen dritten Bush als Präsidenten verkraften kann ... mit noch mehr "Skulls & Bones".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demokratie-troll 16.06.2015, 09:18
32. Zur Beute gemacht

Während die Versuche der Kenndeys, eine politische Dynastie zu begründen, noch im Kugelhagel scheiterte, scheinen sich die oligarischen Verhältnisse in den USA mittlerweise verfestigt zu haben. Die Kandidatur der zweiten Clinten und des dritten Bush um das Präsidentenamt spricht da eine deutliche Sprache, nämlich dass mittlerweile die reichen Familien der Oberschicht sich den Staat zur Beute machen, wie dies auch schon im antiken Rom durch die reichen Patrizierfamilien geschah, bis sich die Fassade der Demokratie im Cäsarismus der Spätzeit auflöste.

Heute ersetzt die Geldmacht den Willen des Volkes, und das ungeheuere Machtgefälle zwischen den Besitzenden und den in Abhängigkeit Gehaltenen, würdigt die bürgerlichen Freiheits- und Gleicheitsideen zur reinen Folklore herab und ersetzt Brüderlichkeit und Solidarität durch ein Unterwerfungsverhältnis.
So verspielt der Westen seine revolutionären bürgerlichen Errungenschaften ohne sich auch nur im Mindesten gegen diesen Verrat zur Wehr zu setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 16.06.2015, 09:19
33.

Zitat von thomas haupenthal
Amerika hat zwar eine republikanische Verfassung, ist aber im Grunde eine Wahlmonarchie.
Inwiefern? Es gab bisher ganze 2 Mitglieder der Bush-Familie als Präsident.

Bekannte deutsche Politikerfamilien sind etwa von Weizsäcker, von der Leyen, de Maiziere, Vogel, Graf Lambsdorff,... nur um mal ein paar zu nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 16.06.2015, 09:20
34.

Zitat von voiceecho
Hilary Clinton wäre die Fortsetzung der obamaischen Politik, die de facto 8 Jahre weder politisch noch wirtschaftlich etwas sinnvolles erwirkt hat.
Hm, Große Rezession erfolgreich überwunden, zwei Kriege beendet, allgemeine Krankenversicherung eingeführt, Steuern für Reiche erhöht, Staatshaushalt nach Rezession wieder konsolidiert, Militärausgaben gesenkt, Ölabhängigkeit verringert, bin Laden erledigt,.... klingt für mich nach einer beeindruckenden Bilanz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ogerdi 16.06.2015, 09:23
35. Bush oder Clinton nach Obama...

was soll sich denn da ändern? Ausser nichts?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pennjamin 16.06.2015, 09:25
36.

Wie können sich die USA allen Ernstes noch eine "Demokratie" nennen, wenn sie ganz offensichtlich, oligarchisch, von einflussreichen Familienklans regiertregiert werden? Dieses politische System ist ein absoluter Witz, aber leider nicht zum lachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
systemfeind 16.06.2015, 09:28
37. el cartel

https://www.youtube.com/watch?v=LxxIuEV9loE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ontologix II 16.06.2015, 09:29
38.

Zitat von hardliner2015
Na, da haben wir demnaechst den naechsten Retard!
Der Vater der beiden scheint noch der relativ intelligenteste zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerdaflachmann 16.06.2015, 09:39
39. bzw

Zitat von kremenchug
Gott schütze uns und Amerika vor ...
Muss das nicht heißen: Gott schütze uns vor Amerika??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 8