Forum: Politik
US-Reaktion auf Snowden-Asyl: "Wir sind extrem enttäuscht"
REUTERS

Droht eine neue Eiszeit im amerikanisch-russischen Verhältnis? US-Präsident Barack Obama gibt sich wegen des russischen Asyls für Edward Snowden höchst verärgert. Ein anstehendes Spitzentreffen steht auf der Kippe.

Seite 10 von 24
redwed11 02.08.2013, 23:42
90.

Zitat von sysop
Droht eine neue Eiszeit im amerikanisch-russischen Verhältnis? US-Präsident Barack Obama gibt sich wegen des russischen Asyls für Edward Snowden höchst verärgert. Ein anstehendes Spitzentreffen steht auf der Kippe.
Millionen Menschen sind extrem von Obama enttäuscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raphaela45 02.08.2013, 23:43
91. Es sind

nicht "die" US-Amerikaner: Da gibt es trotz aller Manipulation und Verblödung auch sehr viele Menschen, die NICHT damit einverstanden sind, wie sich "ihre" Regierung benimmt. - Genau wie bei uns....M. E. ist auch Herr Obama eine gesteuerte (erpresste?) Marionette und die USA sind genauso wie D von kriminellen Geheim-Strukturen gekapert worden...Man muß sich nur mal vorstellen, daß dort schon so wichtige staatliche Bereiche wie Militär und Geheimdienste in wichtigen Teilen PRIVATISIERT sind! - Was wollen Konzerne? Sie wollen viel Geld verdienen. Womit verdienen Militär-Konzerne Geld? Mit Kriegen....Und wer "verteidigt die Freiheit" (ha ha) demnächst auch in Teheran als treuer Vasalle mit? Na? - Wer KEINE weiteren "Friedensmissionen" will, sollte dafür sorgen, daß wir hier ENDLICH eine andere und souveräne Politik bekommen.....ENT-täuscht sind wohl zur Zeit viele Menschen auf der ganzen Welt: Die Täuschung ist dank Edward Snowden in sich zusammengefallen und es fallen immer mehr Masken...Konsequenzen werden und müssen folgen...Das, was wir jetzt schon wissen, kann von niemandem, der sich als Demokrat empfindet, zu den Akten gelegt werden: Wenn die "Regierung" NULL Verantwortung übernehmen will und/oder kann, dann müssen es die Bürger tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obrunio 02.08.2013, 23:44
92.

Was ist bloß los mit diesen Dilletanten im Weißen Haus? Zu Zeiten des kalten Krieges hätten die glatt unser aller Leben verspielt. Wie kann man das Diplomatie nennen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeineMeinungist... 02.08.2013, 23:44
93. Ich bin Spiegel-Online sehr dankbar,

dass er sich diesem Skandal zugewandt hat und fast täglich ausführlich darüber berichtet.

Wenn jetzt mit dem Druck nachgelassen wird, ist alles für die Katz gewesen.

Ich habe in meinem Blog und bei Facebook alle Spiegel-Berichte zur NSA und Snowden verlinkt, sowie einige Kommentare dazu geschrieben. Selbst den Bundespräsidenten habe ich eine Mail geschickt (an die Bundeskanzlerin ist die Mail noch in Arbeit).

Was die USA an Porzellan weltweit zerschlagen haben, wird ihnen noch teuer zu stehen kommen, davon bin ich überzeugt.

Jetzt quasi Putin dafür verantwortlich zu machen, dass die Beziehungen belastet werden können, sollte Russland nicht tangieren. Es ist eben nicht jeder käuflich oder abhängig, wie unsere Regierung. Aber auch die Vorgängerregierung unter Rot-Grün muss zur Rechenschaft gezogen werden.

Bei mir hat durch Prism usw. ein Wandel stattgefunden, weil ich jetzt den USA sehr kritisch gegenüber stehe (nicht den Menschen sondern der amerikanischen Politik) und bin mir nicht sicher, ob das noch zu heilen ist.

Obama soll endlich seinen Friedensnobelpreis zurückgeben. Von dem bin ich so enttäuscht, dass ich keine Achtung mehr vor ihm habe. Alles was er mal von sich gegeben hat sind nur Phrasen gewesen. Er soll endlich die weltweite Hatz auf Snowden einstellen. Das was er macht ist wohl einmalig in der Weltgeschichte.

Es ist halt so wie Henry Kissinger mal gesagt hat, dass die USA keine permanenten Freunde oder Feinde hat, sondern nur eigene Interessen vertritt. Dieses wurde bei dem NSA-Skandal mal wieder deutlich.

Die Merkelregierung und die EU haben sich behandeln lassen, dass man sich dafür schämen muss, von solchen Leuten regiert zu werden. Mein Vertrauen in die EU, insbesondere der Engländer und Franzosen, hat auch sehr gelitten.

hbommy

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alline 02.08.2013, 23:44
94. Was erwartet Snowden....

die Todesstrafe wohl nicht aber ist Lebenslang nicht dasselbe?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans Bergman 02.08.2013, 23:48
95. Faustpfand

Zitat von sappelkopp
...dass die Russen das diesmal richtig machen. Aber Rechtsstaatlichkeit, nee, die herrscht da nicht. Allenfalls ein gesunder Egoismus.
Für Putin ist Snowden nichts anderes als ein Faustpfand. Recht gibt es in Russland keines. Außer das Recht Putins, und das ist fast ausnahmslos Unrecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Scheidungskind 02.08.2013, 23:50
96. ...

Edward Snowden, Du hast viel wichtigere Dinge enthüllt, als diese läppische Kontroll-Freak-Show der NSA.

Wir wollen George W. zurück!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clubzwei 02.08.2013, 23:56
97. Weint doch, ihr Ammis!

Mit euch hat niemand Mitleid!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dekalb 02.08.2013, 23:57
98. meisterlicher

coup in sachen PR von putin, obama endgültig entzaubert und in einer reihe mit bush und co. letztendlich hoffe ich, dass die sache für snowden ein glückliches ende nimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einForist 02.08.2013, 23:58
99. boah

Als ob es irgendjemanden wirklich ernsthaft interessieren würde, ob die USA an den Winterspielen teilnehmen.....wir spielen lieber ohne euch, merkt euch das!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 24