Forum: Politik
US-Soldat Bales: Amerika rätselt über den Amokläufer von Najib Yan
AP/ DVIDS

Robert Bales wird als sanfmütiger Familienvater beschrieben, als umsichtiger Soldat - und doch erschoss er 16 afghanische Zivilisten. Nun rätselt das ganze Land, was den Amokläufer trieb. Eheprobleme und Alkohol, lässt die US-Armee verlauten. Sein Anwalt sagt: Der Krieg hat ihn kaputtgemacht.

Seite 1 von 18
sonnenthau 17.03.2012, 12:23
1. Jetzt kommt noch das Adjektiv

"sanftmütig" hinzu ... toll ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grafsteiner 17.03.2012, 12:24
2. Der hat einen Befehl gehört

und ist losgerannt.

Die US-Army drillt ihre Elitekämpfer wie Bluthunde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 17.03.2012, 12:27
3. ..........

so ein Blödsinn, Amerika rätselt nicht, wer hier rätselt hat einen an der Waffel. Krieg macht die Menschen kaputt und genauso wird es Bales gegangen sein.
Dieser Krieg wird das zweite Vietnam für Amerika.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dromedar 17.03.2012, 12:30
4.

Zitat von sysop
Robert Bales wird als sanfmütiger Familienvater beschrieben, als umsichtiger Soldat - und doch erschoss er 16 afghanische Zivilisten. Nun rätselt das ganze Land, was den Amokläufer trieb. Eheprobleme und Alkohol, lässt die US-Armee verlauten. Sein Anwalt sagt: Der Krieg hat ihn kaputtgemacht.
Es wäre für einen Rechtsstaat natürlich hervorragend, wenn man die kriminologische Untersuchung abwartet.

Unabhängig davon, der Krieg macht sowas selbst aus recht redlichen Menschen. Was nicht bedeuten muss, dieser Soldat das als Gründe anbringen kann.

Wieso wird der Fall btw, eigentlich in den Staaten verhandelt. Es geht doch um ein Tötungsdelikt in einem Partnerstaat in einem nicht kriegerischen Akt, oder? Also sollten doch afghanische Gerichte darüber urteilen. Spielt es denn wirklich so eine große Rolle, wer da >lebenslänglich urteilt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ontologix II 17.03.2012, 12:30
5. Zynische Kriegführung

Zitat von sysop
Robert Bales wird als sanfmütiger Familienvater beschrieben, als umsichtiger Soldat - und doch erschoss er 16 afghanische Zivilisten. Nun rätselt das ganze Land, was den Amokläufer trieb. Eheprobleme und Alkohol, lässt die US-Armee verlauten. Sein Anwalt sagt: Der Krieg hat ihn kaputtgemacht.
Dieses Massaker ist doch kein Einzelfall. Die US Army hat doch schon offiziell ganze Hochzeitsgesellschaften bombardiert und dabei viel mehr Tote billigend in Kauf genommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slaba 17.03.2012, 12:32
6. US-Soldat

Zitat von sysop
Robert Bales wird als sanfmütiger Familienvater beschrieben, als umsichtiger Soldat - und doch erschoss er 16 afghanische Zivilisten. Nun rätselt das ganze Land, was den Amokläufer trieb. Eheprobleme und Alkohol, lässt die US-Armee verlauten. Sein Anwalt sagt: Der Krieg hat ihn kaputtgemacht.
Auf der Seite Syriens heissen die Soldaten "Asads Schergen" und hier sind es plötzlich Soldaten die in Afghanistan Terror verbreiten und Menschen lynchen?

Sorry, der Titel des Artikels muss "Obamas Schergen terrorisieren die Zivilisten in Afghanistan, bei einem Anschalg durch einen Terroristen starben 16 unschuldige Menschen, darunter 9 Kinder. Wie lange wird das Morden noch gehen?" heissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist56 17.03.2012, 12:34
7. Der Krieg hat ihn kaputtgemacht ?

Zitat von sysop
Robert Bales wird als sanfmütiger Familienvater beschrieben, als umsichtiger Soldat - und doch erschoss er 16 afghanische Zivilisten. Nun rätselt das ganze Land, was den Amokläufer trieb. Eheprobleme und Alkohol, lässt die US-Armee verlauten. Sein Anwalt sagt: Der Krieg hat ihn kaputtgemacht.
Diese Rechtsanwälte. Als ob ein kleiner Krieg Menschen kaputt machen könnte. Kein verantwortungsvoller Politiker würde Kriege führen wenn es wissenschaftlich nachgewiesen würde dass Kriege negativ wären. Schaffen die Kriege doch Arbeitsplätze in Rüstung und Wiederaufbau und eliminiert die Bösen. Das einzelne seelisch labile Drogenabhängige mal durchdrehen liegt ja wohl eher an den Medien die alles Hochspielen. In Wirklichkeit sind das eher kleine Kollateralschäden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodri 17.03.2012, 12:41
8. ...

Zitat von sysop
Robert Bales wird als sanfmütiger Familienvater beschrieben, als umsichtiger Soldat - und doch erschoss er 16 afghanische Zivilisten. Nun rätselt das ganze Land, was den Amokläufer trieb. Eheprobleme und Alkohol, lässt die US-Armee verlauten. Sein Anwalt sagt: Der Krieg hat ihn kaputtgemacht.
Das ist im Krieg nichts ungewöhnliches. Ein Soldat sieht was mit seinen Kameraden passiert (Tod, schwere Verwundung) und rennt los, um sich an wehrlosen Menschen zu rächen. War doch in Haditha genauso. Das Ganze von wegen familiären Problemen etc. ist totaler Quatsch. Die USA sollten besser auf ihre Tötungsmaschinen aufpassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moskau6 17.03.2012, 12:45
9. Sanftmut

Zitat von sysop
Robert Bales wird als sanfmütiger Familienvater beschrieben, als umsichtiger Soldat - und doch erschoss er 16 afghanische Zivilisten. Nun rätselt das ganze Land, was den Amokläufer trieb. Eheprobleme und Alkohol, lässt die US-Armee verlauten. Sein Anwalt sagt: Der Krieg hat ihn kaputtgemacht.
Wie kann man einen Mann als sanftmütigen Familienvater bezeichnen, der freiwillig in den Krieg zieht? Das begreife ich nie und nimmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18