Forum: Politik
US-Soldaten in Afghanistan: Bilder aus dem Krieg
REUTERS

Der Termin des Abzugs steht, 2014 soll es vorbei sein mit der Militärmission in Afghanistan. Aber noch ist Krieg am Hindukusch. Ein Blick auf die vergangenen zwölf Monate für die US-Soldaten, ihren gefährlichen Alltag - und die wenigen Momente der Ruhe.

Seite 1 von 2
rolandjulius 30.05.2012, 17:01
1. Scheibenschiessen in Afghanistan

Wer Wind saet,wird Sturm ernten!
Ich wuerde mein Land auch mit ALLEN Mitteln verteidigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
davis_andins 30.05.2012, 17:13
2.

Zitat von rolandjulius
Wer Wind saet,wird Sturm ernten! Ich wuerde mein Land auch mit ALLEN Mitteln verteidigen.
Genau richtig. Die Taliban haben den Krieg angefangen und bezahlen jetzt dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abul_dogisdösfeined 30.05.2012, 17:15
3. cooler Artikel

... wenn die Russen die Hightech-Armee wären würdet ihr romantische Kriegsbilder mit heldenhaften Mujaheddin zeigen ...
... vielleicht erwähnenswert: Soldaten der USA dürfen seit n paar Tagen keine Kameras mehr in Einsätze mitnehmen - keine verfänglichen Fotos - keine Verbrechen - aber lieber ne romantische US-Heldenbilderserie mehr auf SPON ... grats!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
davis_andins 30.05.2012, 17:24
4.

Zitat von abul_dogisdösfeined
... wenn die Russen die Hightech-Armee wären würdet ihr romantische Kriegsbilder mit heldenhaften Mujaheddin zeigen ...
Das hängt natürlich davon ab, ob Sie sich besser mit den werten der NATO, Russlands oder der Taliban identifiziern können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nr6527 30.05.2012, 18:02
5.

Zitat von abul_dogisdösfeined
... wenn die Russen die Hightech-Armee wären würdet ihr romantische Kriegsbilder mit heldenhaften Mujaheddin zeigen ... ... vielleicht erwähnenswert: Soldaten der USA dürfen seit n paar Tagen keine Kameras mehr in Einsätze mitnehmen - keine verfänglichen Fotos - keine Verbrechen - aber lieber ne romantische US-Heldenbilderserie mehr auf SPON ... grats!
Naja, schauen Sie sich Bild 33 in der Spiegel Bilderserie an, die laufen durch ein Mohnfeld, das führt nur zu Missverständnissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derandersdenkende 30.05.2012, 19:58
6. Nein!

Zitat von davis_andins
Das hängt natürlich davon ab, ob Sie sich besser mit den werten der NATO, Russlands oder der Taliban identifiziern können.
Das hat mit tendenziöser, propagandabehafteter Berichterstattung zu tun, die man anderen mal zu Recht manchmal aber auch zu Unrecht vorwirft!
Berichterstattung soll dem Konsumenten ermöglichen, aus der Wiedergabe von Ereignissen und Geschehnissen sich selbst eine Meinung zu bilden.
Hier geht es nur um Propaganda und das Aufdrücken einer Meinung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehacktes 30.05.2012, 20:54
7. -

Zitat von derandersdenkende
Berichterstattung soll dem Konsumenten ermöglichen, aus der Wiedergabe von Ereignissen und Geschehnissen sich selbst eine Meinung zu bilden. Hier geht es nur um Propaganda und das Aufdrücken einer Meinung.
Ich kann in dem Artikel keine Propaganda finden. Zitieren Sie mir bitte die Stelle, in der dem Leser eine Meinung aufgedrückt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lordas 30.05.2012, 21:44
8. Ansichtssache

Zitat von gehacktes
Ich kann in dem Artikel keine Propaganda finden. Zitieren Sie mir bitte die Stelle, in der dem Leser eine Meinung aufgedrückt wird.
Naja sie müssen zugeben, dass es im Kontext der Order an die Soldaten in Afghanistan keine Fotos mehr zu machen, manchen diese Bilderserie durchaus zynisch anmuten kann.

Jeder hat nunmal bei solchen Bildern eine Bewertungsgrundlage, die kann positiv aber auch negativ sein.

Ich möchte jetzt nicht die Gefahr des Jobs dort in Abrede stellen oder allen Soldaten dort böse Absichten unterstellen. Viele sind dort weil sie entweder sein müssen oder wirklich etwas bewegen wollen (oder hoffen dies zu tun).
Aber auch ich finde diese Fotostrecke, nach all den Bildern von Mord, Folter und Sadismus, etwas befremdlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thilosc 30.05.2012, 21:52
9.

Zitat von abul_dogisdösfeined
... wenn die Russen die Hightech-Armee wären würdet ihr romantische Kriegsbilder mit heldenhaften Mujaheddin zeigen ... ... vielleicht erwähnenswert: Soldaten der USA dürfen seit n paar Tagen keine Kameras mehr in Einsätze mitnehmen - keine verfänglichen Fotos - keine Verbrechen - aber lieber ne romantische US-Heldenbilderserie mehr auf SPON ... grats!
Trösten Sie sich - bald ziehen ja die bösen westlichen Ungläubigen wieder ab, dann kann der Afghane seine Frauen wieder ganz im Sinne seiner Traditionen "erziehen"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2