Forum: Politik
US-Sparkurs: Reparatur zu teuer - Navy muss Atom-U-Boot abwracken
REUTERS/ / U.S. Navy/ Jim Cleveland

2012 verwüstete ein Feuer die U.S.S. "Miami" - gelegt von einem Werftarbeiter. Eigentlich wollte die Marine das Atom-U-Boot bald wieder einsetzen. Doch nun wird klar: Das stark gekürzte Militärbudget lässt die Reparatur nicht zu, der Stahlgigant ist Schrott.

Seite 2 von 6
patrick6 08.08.2013, 13:23
10. Erstaunlich

...das so ein Dampfer durch ein paar Putzlappen kaputt zu kriegen ist. Man stelle sich vor, das passiert mitten im Pazifik...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bitboy0 08.08.2013, 13:24
11. Atom-Uboote sind auf das vorbereitet

Es ist schon bei der Planung eines solchen Bootes klar das mit einem Verlußt zu rechnen ist. Ein feindliches Torpedo, Wasserbomben usw. Deswegen sind die Reaktoren so gebaut das sie ein Feuer oder den Untergang erst mal überstehen. Natürlich sind sie nicht unzerstörbar, aber alleine dadurch das ein Uboot im Regelfall von Wasser umgeben ist sorgt für eine ausreichende Notkühlung und verhindert erst mal das schlimmste. Einen spontanen Supergau durch ein Feuer an Bord kann man aber erst mal ausschließen. Schwierig wird es erst wenn das Boot irgendwo im Meer verschwunden ist und man den Reaktor bergen möchte... hat man bei der Kursk gesehen und die lag nicht mal 100m tief.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 08.08.2013, 13:28
12. Sie sind einer von denen, die

Zitat von franjo99999
Schwätzer!!!! Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Das dämliche Gelaber in Bezug auf die NSA geht einem auf den Sack hier. Die BRD ist doch wie viele andere Staaten auch daran beteiligt und es ist richtig so. Polizei auf der Strasse und warum nicht auch im Internet bei so vielen kranken Menschen?!? Sie schnüffeln ja auch der Kollegin hinterher wenn Ihnen diese gefällt....
nicht verstanden haben, was die Grundlagen der Demokratie ausmachen. Das freie gesprochene Wort ist eines der Elementarsten. Dazu gehoert, das es nicht von dritten mitgehoert/gelesen wird, fuer die es nicht bestimmt ist. Denn mithoeren fuehrt unweigerlich zu einer Reaktion aus dem Gehoerten. Es wird gerne auch weitergegeben. Darum wurde das Post/Telephongeheimniss eingefuehrt und immer (bis jetzt) verteidigt, auch wenn es um schwere Straftaten handelte. Immer musste ein Richter als (hoffentlich) neutrale Instanz es genehmigen. Dieses Verfahren wurde, ohne demokratische Legimitation durch den Gesetzgeber/Parlament/Demokratische Mehrheiten einfach ausgehebelt. Ein solche Vorgehen kenn man bis jetzt nur von Diktaturen, die bakanntlich machen, was sie wollen. Machen Sie bitte ihre eigenen Schluesse daraus, in welchem Zustand sich unsere Demokratien befinden. Eine Demokratie wird nicht dadurch den Umstand definiert, das man die Leute alle 4 Jahre waehlen laesst.
Sorry, aber Leute wie Sie bedrohen unsere Demokratie durch ihre Gleichgueltigkeit, Nichtwissen und Nichtverstehen (wollen) zusaetzlich.

Fuer hbommy - leider ist Ihr Vorgehen sehr naiv. Jeder dumme Programmierer filtert solche emails aus, wenn mehr als ein halbes dutzend Reizwoerter gleichzeitig vorkommen. Zumal ohne jeden Zusammenhang und Relation zueinander. Und zudem alle auf einmal, von Kommas getrennt. Wenn Sie etwas errreichen wollen, muessen Sie die Woerter lose im Text verstreuen. Und die muessen zueinander von der Thematilk her passen, nicht wild alle moeglichen Richtungen wiedergeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teile1977 08.08.2013, 13:36
13.

Zitat von franjo99999
Die BRD ist doch wie viele andere Staaten auch daran beteiligt und es ist richtig so.
Ach wirklich? Warum haben wir dann ein Grundgesetz das genau DAS verbietet? Lästig gell, aber die Nazis haben sich ja auch nicht an Gesetze gehalten, in der guten alten Zeit die sie vermutlich vermissen.

Zitat von franjo99999
Polizei auf der Strasse und warum nicht auch im Internet bei so vielen kranken Menschen?!?
Wenn ich so ihren Kommentar lese, das mit den Kranken Menschen stimmt.

Zitat von franjo99999
Sie schnüffeln ja auch der Kollegin hinterher wenn Ihnen diese gefällt....
Das eine dürfte wohl kaum mit dem anderen vergleichbar sein.
Wenn ich ihre komplette Post lesen würde, ihren Internettrafic kontrolliere oder auf ihrem Computer sämtliche Invormationen absauge wäre das höchst Illegal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 08.08.2013, 13:52
14.

Zitat von redspot
Das hätte auch ganz anders ausgehen können, wenn das Feuer den Reaktor erreicht hätte. Und alles nur, weil einer früher nach Hause wollte. Menschliches Versagen ist ja oft genug der Auslöser für atomare Unfälle, aber das hier hat einen neuen Level erreicht.
Und was wäre dann gewesen wenn das Feuer den Reaktor erreicht hätte?

Aha, doch so viel. Na denn - ein Atomreaktor ist keine Atombombe - lernt endlich den Unterschied

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 08.08.2013, 13:54
15.

Zitat von franjo99999
Schwätzer!!!! Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Das dämliche Gelaber in Bezug auf die NSA geht einem auf den Sack hier. Die BRD ist doch wie viele andere Staaten auch daran beteiligt und es ist richtig so. Polizei auf der Strasse und warum nicht auch im Internet bei so vielen kranken Menschen?!? Sie schnüffeln ja auch der Kollegin hinterher wenn Ihnen diese gefällt....
So ein Bullshit... Keine Ahnung von dem haben was die NSA macht, aber einen erzählen. So haben wir das gern.

Was hälst du davon, wenn ich als Polizist verkleidet erst einmal, völlig ohne verdacht, anfange dich auf offener straße einer Leibesvisitation zu unterziehen? Schön meine Hand in das Po.... loch stecke und gucke ob da nicht ein Ballon mit Drogen drin ist?
Danach will ich deine Kontoauszüge und noch 2 3 weitere Rechnungen von dir haben.

Oh das ist nciht schön? Na dann - die NSA ist ja auch nru ein Polizist im Internet... genau - junge ernsthaft...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exilfries 08.08.2013, 14:12
16. Es ist schon erstaunlich,...

...dass Artikel, in denen "U.S." oder Ähnliches vorkommt, automatisch Kommentare über die NSA zu Tage befördert.
Ich persönlich wünsche mir mehr "faule" Werftarbeiter! Ergänzend muss ich natürlich erwähnen, dass ich die Zerstörung von Militaria gutheiße, aber eben nicht die Gefährdung Unbeteiligter, wie etwa Feuerwehrleute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exilfries 08.08.2013, 14:12
17. Es ist schon erstaunlich,...

...dass Artikel, in denen "U.S." oder Ähnliches vorkommt, automatisch Kommentare über die NSA zu Tage befördert.
Ich persönlich wünsche mir mehr "faule" Werftarbeiter! Ergänzend muss ich natürlich erwähnen, dass ich die Zerstörung von Militaria gutheiße, aber eben nicht die Gefährdung Unbeteiligter, wie etwa Feuerwehrleute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeineMeinungist... 08.08.2013, 14:15
18. Naiv bin ich sicherlich nicht,

Zitat von hdudeck
Fuer hbommy - leider ist Ihr Vorgehen sehr naiv. Jeder dumme Programmierer filtert solche emails aus, wenn mehr als ein halbes dutzend Reizwoerter gleichzeitig vorkommen. Zumal ohne jeden Zusammenhang und Relation zueinander. Und zudem alle auf einmal, von Kommas getrennt. Wenn Sie etwas errreichen wollen, muessen Sie die Woerter lose im Text verstreuen. Und die muessen zueinander von der Thematilk her passen, nicht wild alle moeglichen Richtungen wiedergeben.
aber das ist ein Punkt wo es z. Zt. gefährlich werden könnte, wenn hier Texte gemacht werden, die einem Aufruf zur Gewalt gleichkommen könnten.
Sicherlich ist es möglich mit etwas Fantasie einen Test zusammenzustellen, der den eben erwähnten Punkt eindeutig ausschließt.
Mir war und ist es jetzt erst einmal wichtig eine Message zu geben, dass ich mich freue, dass es ein Atom-U-Boot auf dieser Welt weniger gibt und zu hören, dass die USA an ihre finanziellen Grenzen stossen. Außerdem versuche ich immer und immer wieder kleine Nadelstiche auszuteilen um damit zum Ausdruck zu bringen, wie wichtig mir die Freiheit und Demokratie ist.

Ich möchte kurz noch ein reales Beispiel von gestern bringen, in welcher Situation wir leben (das schrieb mir mein Anwalt zurück):

…ich finde Deine Signatur nicht gut, insbesondere nicht auf unserer geschäftlichen Korrespondenz. Du verstrickst damit möglicherweise ungefragt Dritte in etwas, was diese nicht wollen, wenn Deine Theorie stimmt - schon mal darüber nachgedacht.

Ich kann den Anwalt einerseits verstehen, dass er evtl. Ärger für sich verhindern will, aber andererseits hat es mich so erschreckt, an welchem Punkt wir jetzt angelangt sind.

Deshalb halte ich es nach wie vor richtig etwas zu tun, selbst wenn es anderen Menschen naiv erscheint.

hbommy

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kobil2 08.08.2013, 14:18
19. Usa-ger

17 Jahre Gefängnis für ein paar angezündete Putzlappen mit hohem Sachschaden. Die Amerikaner sind echt nicht zimperlich, was die Bestrafung von Militärangehörigen angeht. Die Linksterroristen, die bei uns in Kasernen einbrechen und unsere Bundeswehrfahrzeuge abfackeln, bekommen dagegen wahrscheinlich 30 Sozialstunden und 500 € Strafe. Das sind schon zwei merkwürdige Extreme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6