Forum: Politik
US-Verschwörungstheoretiker: Trumps Trolle zeigen sich
REUTERS

Unter dem Schlagwort QAnon kursieren im Internet wilde Verschwörungstheorien. Jetzt zeigen sich ihre Anhänger erstmal offen vor TV-Kameras - als Fans bei Auftritten von US-Präsident Donald Trump.

Seite 1 von 14
muellerthomas 03.08.2018, 15:40
1.

In Deutschland werden diese wirren Thesen und auch eigene, mindedtens ähnlich krude Aussagen von der Plattform hartgeld verbreitet. Zudem finden sich die Anhänger auf zahlreichen weiteren Plattformen wie EpochTimes, mmnews, kopp, PI usw.

Möchte nicht einer der Spiegel-Journalisten mal ein Buch über diese zahlreichen Splittergruppen und ihre Überschneidungen schreiben?

Beitrag melden
stollm 03.08.2018, 15:48
2. Für die nächsten zwei Jahre

Zaun drum und vergessen.
Es kommen auch wieder andere Zeiten, wobei die Amis einfach bessere Bildungspolitik machen sollten, so wie wir auch bei 15 % AFD

Beitrag melden
winterwoods 03.08.2018, 15:50
3. Es tut mir in der Seele weh...

Es tut mir in der Seele weh, mit ansehen zu müssen, wie mein eigenes Land (Deutschland) und das Land das ich sehr liebe (USA) derzeit in Massen verdummen. Flache Erde, Chemtrails, HAARP, Viren sind natürlich nur eine Erfindung, die Erde ist hohl und darin leben kleine Menschen, Nazi-Basen auf der Rückseite des Mondes und Reptiloiden. Ehrlich - irgendetwas muss tatsächlich im Trinkwasser sein. Warum fliegen bei so vielen derzeit die Sicherungen raus? Wer ich findig, würde ich die ersten Versicherungen gegen Überfälle von feuerspeienden Drachen und fliegenden Hexen anbieten.

Beitrag melden
erichb. 03.08.2018, 15:53
4. Wie wärs mal mit der Wahrheit? ...

.... denn in Echt soll Trump 147 Kinder und eigens für 50 von ihnen ein Internat auf dem Mond gebaut haben, damit die Nasa schon mal die Lebensbedingungen für die Totalübernahme des Mondes als militärischen Stützpunkt testen kann.
... das können andere sicher noch besser - aber es wäre doch was, ein Anti-Trump-fake-news-festival!
Je dööfer desto besser, aber mit strikt limitierten Zeichen und einfacher Sprache - das ist der Stil!

Beitrag melden
Mach999 03.08.2018, 15:53
5.

Das sind keine Verschwörungstheoretiker, denn sie glauben ja selbst nicht an das, was sie verbreiten. Ziel ist es wohl eher, so viele Lügen in die Welt zu setzen, dass man die Wahrheit nicht mehr erkennt. Herrscht dann allgemeines Misstrauen, glaubt man auch den seriösen Medien nicht mehr und kann dann ungestört seine eigene, gefühlte "Wahrheit" verbreiten und damit Politik machen, ohne sich mit Fakten aufhalten zu müssen. Schlecht für das Land, gut für einige wenige.

Beitrag melden
werder11 03.08.2018, 15:54
6. dieser zustand

zeigt ganz deutlich, daß die intelligenten, demokratischen und toleranten us bürger auf dem rückzug sind und trump & seinen irren die bühne überlassen - wenn es nicht das höchst gerüstete land der welt wäre, könnte man über dieses schmierentheater lachen, aber der irre hat eben leider die macht, seine waffen auch auszuprobieren! das schlimmste jedoch ist, daß alle - außer offenbar erdogan - kuschen und stillhalten!

Beitrag melden
thommy05 03.08.2018, 15:57
7. neue Sammlungsbewegung.

Kann sich noch jemand an den US Schülerfilm aus den 80ern erinnern? Wurde in den 90er mit Jürgen Vogel unter den Namen " Die Welle"auf deutsch verfilmt. wen ich mir wie auch hier diese leichTÄt verführbaren Menschen ansehe, läuft es mir eiskalt den Rücken runter : WEHRET DEN ANFÄNGEN!!!!

Beitrag melden
meimic29 03.08.2018, 15:59
8.

Trump „peitscht die Basis auf“? In den Reden, die ich von ihm gehört habe redete er sachlich und ruhig. QAnon ist ein Sammelbegriff für eine Bewegung, deren Mitglieder teilweise völlig absurde Behauptungen aufstellen. Es wäre aber nicht das erste Mal, dass solche Behauptungen tatsächlich zutreffen, denn die Realität ist oftmals unglaublich. Auf die Ergebnisse der Zwischenwahlen bin ich jedenfalls gespannt. Nach dem was man in den deutschen Zeitungen so ließt dürfte Trump praktisch alles verlieren.

Beitrag melden
cup01 03.08.2018, 16:00
9. Q=Quatsch

Oder Nonsens, ganz wie man will. Jedes weitere Wort darüber ist unnötig.

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!