Forum: Politik
US-Verschwörungstheoretiker: Trumps Trolle zeigen sich
REUTERS

Unter dem Schlagwort QAnon kursieren im Internet wilde Verschwörungstheorien. Jetzt zeigen sich ihre Anhänger erstmal offen vor TV-Kameras - als Fans bei Auftritten von US-Präsident Donald Trump.

Seite 3 von 14
DJ Bob 03.08.2018, 16:34
20. ach nein nicht schon wieder!!

Hierzulande haben wir sogar "2 verschiedene Seiten" von der Verschwörungstheorien!!

Einmal die "realexistierende sozialistische" und die "völkische" Version

Und nun?? Was will SPON jetzt sagen? Das die Amis "conspiracy theories" lieben???


*GÄHN*

Beitrag melden
hausfeen 03.08.2018, 16:36
21. Und wir haben die Reichsbürger und die Identitären.

Es dauert nicht lange, da tauchen die auch bei uns offen auf. Statt "Merkel muss weg" wird es dann "Spahn, wir folgen" heißen.
Dazu fehlt Spahn nur noch der Mut so wie Trump von Halle zu Halle zu reisen und Reichsparteitage nachzustellen. Die ständige Hallenagitation von Trump ist nämlich der entscheidende Siegpunkt für Trump. Aber nicht er hat LeBon "Psychologie der Massen" gelesen, sondern Putin und sein Massenmassageteam. Auf welche Wege auch immer gelangen die schlauen Autokratenanleitungen zu Donald.

Beitrag melden
geschneider 03.08.2018, 16:43
22. Das Problem ist weder neu noch unlösbar.

Statt hunderte Milliarden Dollar in der Militär-Industrie zu versenken könnten die USA mal ein paar Dollar in die öffentliche Bildung investieren. Die US Amerikaner sind wahrscheinlich nicht dümmer als die Menschen im Rest der Welt. Aber Bildung gibt es nur für die Reichen, wahrscheinlich weil es schon immer einfacher war eine Horde armer Idioten zu beherrschen als mit gebildeten Menschen argumentieren zu müssen. Es ist diesmal nicht Trump, der Schuld ist, es ist das seit Jahrzehnten etablierte System der US Geld- und Militär-Aristokratie.

Beitrag melden
Ein_denkender_Querulant 03.08.2018, 16:44
23. Offene Diskussion führen!

Es reicht nicht, Dinge einfach als Verschwörungstheorie abzutun und zu hoffen, dass damit Fakten beiseite geschoben wurden. Gerade Journalisten haben die Aufgabe, neutral und umfassend zu recherchieren und zu berichten.

Z.B. hat der NDR eindeutig aufgedeckt, dass seinerzeit Bush Junior nur ein Roboter war, gesteuert von einem Deutschen Namen Johannes Schlüter, der als Bushpilot tätig war. Diese Fakten kann man doch nicht einfach unter den Tisch kehren. Das wurde mit Videos dokumentiert und belegt!

Menschen haben immer schon jeden Blödsinn geglaubt. Vor der Aufklärung war das einzige Relevante der Glaube an einen Gott, heute gibt es als Ersatzreligion irgendwelche okkultischen Verschwörungstheorien. Die Menschen sind dieselben wie früher, genauso dumm und manipulierbar. Man muss ihnen etwas lassen, an das sie glauben können. Idealerweise etwas, was den Staat und die Gemeinschaft nicht zersetzt, wie z.B. das liebenswerte fliegende Spaghettimonster.

Beitrag melden
bodhi66 03.08.2018, 16:44
24. Wieso nicht

Es ist einfach alles als Verschwoerungstheorie abzutun. Pizzagate mag falsch sein aber Podesta und Co habe wirklich komisch miteinander kommuniziert, und das sie Codewoerter benutzt haben die auch was anderes bedeuten kann man nachlesen. Die Emails sind online. Das Bill Clinton mehrmals Gast bei Epstein war auf seiner Lolitainsel ist auch bestaetigt durch die Flugprotokolle under der Tatsache dass er ausdruecklich auf Secret Service Begleitung verzichtet hat. Ein Schelm wer da Boeses denkt. Und dass der Eheman von Huma Kinderpornos auf seinem Computer hatte ist Teil der Anklage gegen ihm.

Die meisten Verschwoerungstheorien haben einen wahren Kern, vielleicht nicht so wie die Qanon Leute es sehen aber nicht unbedingt ganz falsch. Niall Ferguson hat ein schoenes Buch zu dem Thema geschrieben und er ist sicherlich kein Trump Anhaenger.

Uebrigens Obamas Geburtsurkunde in Hawaii wurde 3 Jahre nach seiner Geburt eingereicht. Der ehmalige President hat fast alle Hintergruende offiziell verschliessen lassen, wieso eigentlich wenn er nichts zu verbergen hat. Selbst sein Uniabschluss und seine Noten sind Staatsgeheimnis.

Beitrag melden
mimas101 03.08.2018, 16:47
25. Hmm

mir fiel beim lesen des Artikels unwillkürlich das "Deutschland erwache" ein, warum bloß? *grübel*

Trump, dem die Simpsons ja nachsagen im Bett auch die wirren Ergüsse eines Herrn Hüttlers gelesen zu haben, scheint mittlerweile sektenartig die USA vom Rest der Welt abzukapseln und sich auch gleichzeitig mittels seiner verbalen Angriffe auf Presse & Co selbst den Nimbus der Unfehlbarkeit und als gottgleich zu verpassen (na gut, zumindest als Weltenretter, Retter vor dem Bösen und sonstwas).
Dazu ist ihm jedes Mittel Recht und ein paar Dumme finden sich sowieso die Trump skandieren.
Kommt noch hinzu das Trump gerne nach Sündenböcken sucht und sich als Genie feiern läßt; auch das sollten wir immer noch kennen.

Allerdings - so kann man eine Kirche, Sekte oder Firma führen aber eine Großmacht, die von sich beansprucht das leuchtende Vorbild für den Rest der Welt zu sein, bestimmt nicht.
Ich befürchte daher das nach Trump die Welt eine etwas andere sein wird, mit einer von allen gemiedenen USA nämlich.
Na, ich werde gleich Eintopf a la "German Cuisine", Gummibärchen und Eis einkaufen. Davon hebe ich mal etwas auf für den Fall das wir mittels Rosinenbombern und Care Paketen und VW und Merkel als Hohe Kommissarin...

Beitrag melden
KingTut 03.08.2018, 16:49
26. Trumps Niveau

Zitat von muellerthomas
In Deutschland werden diese wirren Thesen und auch eigene, mindedtens ähnlich krude Aussagen von der Plattform hartgeld verbreitet. Zudem finden sich die Anhänger auf zahlreichen weiteren Plattformen wie EpochTimes, mmnews, kopp, PI usw. Möchte nicht einer der Spiegel-Journalisten mal ein Buch über diese zahlreichen Splittergruppen und ihre Überschneidungen schreiben?
Ich habe nicht ganz verstanden, was Sie uns damit sagen sollen (Stichwort: "Whataboutism"). Soll das jetzt eine Relativierung der skandalösen Vorgänge um Trumps Gefolgschaft sein oder aber ich habe Sie falsch verstanden, dann bitte ich um Entschudligung.

Jedenfalls erleben wir hier Trumps Niveau als Zeitzeugen. Anstatt das Land zu einen, spaltet er wo er nur kann und bedient sich dabei der dreiststen Lügen. Erst vor wenigen wurde ein CNN-Reporter bei einer Trump-Veranstaltung niedergeschrien und übelst beschimpft. Der Reporterin Kaitlan Collins, die für 5 Sender im Oval Office präsent war und Trump unangenehme Fragen um seinen Ex-Anwalt Michael Cohen stellte, wurde gar die Akkreditierung für das Weiße Haus verboten. Ein einmaliger Vorgang:
https://www.theguardian.com/media/2018/jul/26/cnn-reporter-banned-trump-white-house-event-kaitlan-collins

Jeder, der Trump in irgendeiner Weise in die Quere kommt, wird von ihm beschimpft und verleumdet: eigene Parteigenossen, Robert Müller, die Koch-Brüder, Comey, Cohen und last but not least der Dauerbrenner "Crooked Hillary", die noch nie einer Straftat überführt wurde, während es im Umfeld von Trump schon 35 Anklagen und Schuldeingeständnisse gab.

Trump nimmt damit auch billigend in Kauf, dass einer seiner verblendeten Anhänger in vorauseilendem Gehorsam unliebsame Journalisten oder Politiker tätlich angreift. Die USA stehen möglicherweise vor ihrer größten Bewährungsprobe seit ihrer Existenz. Ich kann nur hoffen, dass die demokratischen Kräfte in den USA stark genug sind, die Ära Trump zu überstehen und dass die Wahlniederlagen für die GOP bei den Midterms so drastisch ausfällt, dass sie keine Wahl mehr haben, dieser unsäglichen Person ihre Gefolgschaft zu versagen.

Beitrag melden
Pfaffenwinkel 03.08.2018, 16:50
27. Das scheint eine Sammelbewegung

von Trotteln zu sein, um es nett auszudücken. Könnte man vergessen, wenn ihr Häuptling Trump nicht Präsident der USA wäre. Armes Amerika.

Beitrag melden
muellerthomas 03.08.2018, 16:52
28.

Zitat von bodhi66
Uebrigens Obamas Geburtsurkunde in Hawaii wurde 3 Jahre nach seiner Geburt eingereicht. Der ehmalige President hat fast alle Hintergruende offiziell verschliessen lassen, wieso eigentlich wenn er nichts zu verbergen hat. Selbst sein Uniabschluss und seine Noten sind Staatsgeheimnis.
Das stimmt doch alles nicht, was Sie hier behaupten.

https://www.factcheck.org/2010/02/obama-at-columbia-university/

https://www.eduinreview.com/blog/2008/10/barack-obamas-gpa-and-college-records/comment-page-1/

https://en.wikipedia.org/wiki/Barack_Obama_citizenship_conspiracy_theories

Wieso behaupten Sie solch einen Unsinn?

Beitrag melden
rpr 03.08.2018, 16:52
29. Drachen und Hexen

Zitat von winterwoods
Es tut mir in der Seele weh, mit ansehen zu müssen, wie mein eigenes Land (Deutschland) und das Land das ich sehr liebe (USA) derzeit in Massen verdummen. Flache Erde, Chemtrails, HAARP, Viren sind natürlich nur eine Erfindung, die Erde ist hohl und darin leben kleine Menschen, Nazi-Basen auf der Rückseite des Mondes und Reptiloiden. Ehrlich - irgendetwas muss tatsächlich im Trinkwasser sein. Warum fliegen bei so vielen derzeit die Sicherungen raus? Wer ich findig, würde ich die ersten Versicherungen gegen Überfälle von feuerspeienden Drachen und fliegenden Hexen anbieten.
Sie wären nicht der erste Findige. Das mit den feuerspeienden Drachen hat man wieder aufgegeben. Da Versicherungspolicen aus Papier sind gab es Probleme mit den Nachweisen.
Kollisionen mit fliegenden Hexen sind über die Vogelschlagversicherungen abgedeckt, wobei man sagen muss, dass dies Glen Miller auch nicht geholfen hätte.
Neu sind die Probleme mit zivilen Drohnen. Hier gab es bereits zielführende Sitzungen der Versicherungsverbände und in Kürze ist mit Verträgen die nicht nur den Hexen angeboten werden sondern auch Engeln, Peter P.., Glöckchen, Karlson vom Dach u.A.

Beitrag melden
Seite 3 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!