Forum: Politik
US-Verteidigungsminister: Pentagon will mehr als 100 Milliarden Dollar in Atomwaffen
AP/ CTK

"Die nukleare Abschreckung der USA ist der Fels, auf dem unsere Sicherheit gebaut ist." US-Verteidigungsminister Carter will mehr Geld ins amerikanische Atomwaffenarsenal stecken.

Seite 2 von 8
Pfaffenwinkel 27.09.2016, 08:46
10. 108 Milliarden Dollar,

um noch mehr Atombomben zu besitzen, die der "Abschreckung" dienen. Das ist pervers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humorrid 27.09.2016, 08:54
11. Mit 108 Milliarden

lassen sich einige Konflikte auch ohne Atomwaffen nachhaltig beseitigen, friedlich wohlgemerkt. Aber das wäre ja nicht das Ziel...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nic 27.09.2016, 08:59
12.

Zitat von sissibu
Spielt es eine Rolle ob ich meinen Gegner 3 mal vernichten kann oder 30 mal ? Er begibt sich auf das gleiche Niveau, wie der nordkoreanische Diktator ! Hat das die Weltpolizei USA wirklich nötig, bzw. kann sie die 108 Milliarden nicht für etwas Sinnvolles ausgeben?
Weltpolizei? In China und Russland hat die USA absolut nichts zu sagen. Wenn es in der EU Poltiker mit Mut gäbe, auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humorrid 27.09.2016, 09:03
13. Dummerweise

hat niemand Angst vor Amerika, trotz Atomwaffen – Kim nicht, Terroristen nicht, NRA nicht, Russen nicht, Chinesen nicht, Iran nicht, niemand. Natürlich könnte man jetzt mit "was wäre wenn" und es "es wäre doch viel schlimmer" anfangen. Fakt bleibt, halten sich die Amerikaner nicht an Abkommen werden sich die Russen auch nicht daran halten, plus Präsidentenkombi: Trump-Putin oder Clinton-Putin (hier weiss man nun wirklich nicht was in dieser Beziehung schlimmer ist)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank57 27.09.2016, 09:13
14. Mit diesen

Milliarden könnte man bessere Lösungen finden! Aber wem nützt es? Das ist einfach nur Wahnsinn!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manicmecanic 27.09.2016, 09:17
15. leuchtendes Beispiel

Der angeblich Freiheit und Demokratie verbreitenden Supermacht Nr.1 auf unserem Planeten.Als wenn es nicht schon reichte daß die USA immer noch über genug Atomwaffen verfügt um uns alle mehrfach zu vernichten.Als wenn das nicht wie in all den Jahren des kalten Kriegs reichte um wen auch immer abzuschrecken.Eine große Lüge,daß man noch mehr braucht.Dazu paßt auch die Tatsache daß die USA nicht auf ihre Doktrin verzichten will ZUERST Atomwaffen einzusetzen.Wer da noch an reine Verteidigung glaubt dem ist nicht mehr zu helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duiveldoder 27.09.2016, 09:28
16. Antwort 1

Zitat von sissibu
Spielt es eine Rolle ob ich meinen Gegner 3 mal vernichten kann oder 30 mal ???? Er begibt sich auf das gleiche Niveau, wie der nordkoreanische Diktator ! Hat das die Weltpolizei USA wirklich nötig, bzw. kann sie die 108 Milliarden nicht für etwas Sinnvolles ausgeben?
Putin hat mehrmals betont 60-70% der US Nuklearwaffen werden von den Russen abgefangen werden. Laengst bevor die USA ein Schutzschild aufbauen hatten die Russen schon eines, darueber wird kaum berichtet durch die Presse in Europa. Jedenfalls Putin wird wohl so oder so nicht weit daneben liegen. Die USA haben aktuell etwa 4.500 nuklear Waffen. Strategische um die 1.900.
Im Schnitt hat ein Trägersystem 4 Sprengköpfe. Insgesamt haben die USA 547 einzelne Trägersysteme.
Davon werden sagen wir 60% durch die Russen abgefangen. D.h. 218 treffen. Im Schnitt kann ein Trägersystem eine Flaeche um 450-500 Quadratkilometer platt machen. Fuer Moskau alleine braucht man um die 10-15. Die USA koennten theoretisch um die 20 groessten Stadten Russlands treffen. Die Russen werden aber mit EMP Abwerhraketen ICBM im Umkreis von 150-200km vom Kurs bringen. Die meisten Raketen treffen also "irgendwo" und nicht gezielt!
Um Russland einmal, Sie erwaehnen gar 3 mal, komplett zu treffen braucht man um die 38.000 strategische Nuklearwaffen.
Die USA haben aber insgesamt nur 4.500!
Die nicht-strategische werden nicht mal ueber die Grenze kommen sondern sind taktische fuer den Frontverlauf zu beguenstigen.

Russland hat aktuell um die 4.500 aktive Nuklearwaffen und 2.600 strategische. Als die Abruestungsvertraege liefen, haben die USA tatsaechlich die Waffen abgebaut. Russland hinkt da hinterher, sie haben aktuell um die 19.000 die nicht mal als "Aktiv" vermeldet sind aber innerhalb von 7-14 Tage aktiv sind.

Da die USA mit deren Arsenal nicht mal 0,002% des russischen Territoriums abdecken mit deren Nuklearwaffen, und dank russischen EMP Abwehrsysteme nicht mal richtig zielen koennen, sehr wahrscheinlich (um die 98%, dass die groessere Staedte, Militaerbasen und Nuklearsysteme die noch aufs Lager fuer den Abbau liegen gar nicht getroffen werden!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duiveldoder 27.09.2016, 09:29
17. Antwort 2

Zitat von sissibu
Spielt es eine Rolle ob ich meinen Gegner 3 mal vernichten kann oder 30 mal ???? Er begibt sich auf das gleiche Niveau, wie der nordkoreanische Diktator ! Hat das die Weltpolizei USA wirklich nötig, bzw. kann sie die 108 Milliarden nicht für etwas Sinnvolles ausgeben?
Russland hat zusaetzlich illegal und nach internationalem Recht rechtswidrig ueber 100.000 Tonnen biologischen Waffen und 350.000 Tonnen chemischen Waffen. Offiziell hat es diese nicht und sogar internationale Fahnder finden bisher nur "Spuren" aber keine Beweise fuer die Existenz. Ich habe diese Information aber aus dem Generalstabsgebäude am Gartenring.

Dann hat man einen Praesident in Russland der mehrmals betont hat:"Russland habe das Recht in einem nuklearen Erstschlag auch friedliche Laender wie die Niederlanden, Finland, Estland die gar keine ABC Waffen besitzen auszuloeschen oder auch Kindergaerten in Daenemark platt zu machen obwohl auch die Daenen keine ABC Waffen besitzten, sollte dies den Interessen der Russen dienen."

Diese Aussage wurde mehrmals von Putin wiederholt als ich in Moskau war und jeder Hinweis im Netz hierzu wird vom FSB sehr konsequent ausradiert. Ich habe aber gehoert was er sagte i da, koneshno ja ponimaju po russkij!

Desweiteren muss man beruecksichtigen diese kleine Laender in Europa die von Russland bedroht werden haben nicht mal den Hauch einer Chance sich gegen die russischen ABC Waffen zu wehren. Nicht mal abschiessen! Die USA sind die einzige die das gewaehrleisten koennen. Mit der aktuellen Stimmung in Deutschland wo viele Deutschen Russland unterstuetzen wollen um alle Europaer zu vernichten um Europa zwischen Russen und Deutschen aufzuteilen, nicht wirklich toll fuer die kleine Laender die immer wieder von Russen/Deutschen angegriffen und ausgerottet werden.

also vertrauen alle Voelker, ausser Russen und Deutschen, auf den Schutz der USA.

Die USA kann aber diesen Schutz nicht laenger konventionell gewaehrleisten da die russische ABC Waffen derzeit im Umfang zwischen 20 und 30 mal so stark sind als die US Abschreckung. Das weiss Putin, Ende der Neunziger waren viele Systeme in Russland non-Aktiv. Die USA haben ueberall abgeruestet. Aber die Russen haben unter Putin fast alles wieder aufgebaut. Gerade im ABC Bereich. Deswegen trauen die Russen auch wieder Frauen und Kinder in anderen Laender mit Streubomben und Chlorgas auszuloeschen, da die USA hier tatenlos zuschauen MUESSEN! Damit das nicht auch in Europa passiert, bleibt den AMerikanern keine andere Wahl als deren Rueckstand auf Russland zu verringern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexzzz 27.09.2016, 09:29
18. Obamas Vision von einer Atomwaffenfreien Welt

Endet wohl mit einer massiven Aufrüstung in den letzten Monaten seiner Regierungszeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat.Adler 27.09.2016, 09:36
19. Es gibt immer weniger Atomwaffen

Zitat von Pfaffenwinkel
um noch mehr Atombomben zu besitzen, die der "Abschreckung" dienen. Das ist pervers.
Es gibt immer weniger Atomwaffen, die USA und Russland ruesten gemaess dem New START Abkommen AB!

Ab 2018 verbleiben je maximal 1550 Atomsprengkoepfe auf je maximal 700 Traegersystemen. Die USA sind heute schon soweit, Russland fast.

Die 100 Milliarden $ ueber 5 Jahre dienen dazu diesen Restbestand voll zu modernisieren, was Russland ebenfals tut und richtig ist. Wer will schon in einer Welt leben, die mit Tausenden von Atomwaffen der 60iger Jahre vollgestopft ist? Antwort: Niemand.

Die bereits efolgte Abruestung der USA und Russlands, Dank an Obama und Medvedev, kann die Welt nicht mehr vernichten oder die Menschheit ausloeschen. Vielen Dank an die Beiden dafuer. Obama hat alleine fuer diese Abruestung seinen Friedensnobelpreis redlich verdient.
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8