Forum: Politik
US-Vizepräsident: Pence soll privates E-Mailkonto als Gouverneur benutzt haben
AP

Terrorabwehr und Sicherheitsmaßnahmen: Mike Pence soll offizielle Mails über einen AOL-Account geschickt und empfangen haben. Clinton hatte er für ihren Umgang mit Geheiminformationen heftig attackiert.

Seite 1 von 10
refereemole 03.03.2017, 07:12
2. Lock him up

lock him up, lock him up ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joG 03.03.2017, 07:12
3. Interessant.....

....aber letztlich mehr daher, weil die Unterschiede zwischen Aussenminister und Gouverneur so entscheidend sind, dass nur ein politischer Gegner von Trump/Pence sie übersehen würde. Alleine schon die juristischen Voraussetzungen sind völlig andere. Während es kein Gesetz gibt, das verboten hätte, dass Pence seine private Email verwendet, ist das Strafrecht gegenüber einem Aussenminister klar. Der Skandal ist also nicht Pence. Es ist, dass Clinton nicht bestraft wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanotus54 03.03.2017, 07:19
4.

Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
homernarr 03.03.2017, 07:27
5. bigotry everywhere

Ein weiterer Punkt der zeigt das es der GOP nur um die Macht geht und Politik für das Volk bestenfalss an zweiter Stelle steht. oh man

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2937981 03.03.2017, 07:32
6.

Tja, wenn zwei das Gleiche tun...
So eine heuchlerische Bande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
v.merkwuerden 03.03.2017, 07:38
7.

Da Clinton jetzt doch nicht ins Gefängnis muss, kann Pence doch wohl Vize bleiben. Im Übrigen ist das ganz was anderes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topsykrett 03.03.2017, 07:39
8. Wenn es so war..

Wenn es so war, wird es ihm das Genick brechen. Trotzdem frage ich mich, wieso jemand seine sensiblen Amtsgeschäfte über den privaten Mailaccount abgewickelt. Das mache ich auch nicht. Heutzutage hat jeder ein Diensthandy, und ein Gonveneur sowieso. Dummheit? Unfähigkeit? Bequemlichkeit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steinbock8 03.03.2017, 07:40
9. also ich versteh die Aufregung nicht

bei den Demokraten ist das absolut verwerflich aber bei den Republikanern ist das ganz etwas anderes da wird Herr Trump schon dafür sorgen für den der gerade an der Macht ist gelten bestimmt andere Maßstäbe unverständlich ist allerdings wenn es bei Frau Clinton so ein Theater gab das der Herr das Verfahren nicht geändert hat um nicht auch unter die Räder zu kommen aber vielleicht hat er nur gedacht so ein Mist passiert nur anderen auf keinen Fall mir

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10