Forum: Politik
US-Wahl: Trump holt sich nach Ohio auch Florida

Die ersten Entscheidungen bei der US-Wahl sind gefallen: Donald Trump hat laut CNN die Bundesstaaten Kentucky und Indiana gewonnen, Hillary Clinton in Vermont. Doch der Weg ins Weiße Haus ist noch weit.

Seite 3 von 13
Europa! 09.11.2016, 04:56
20. Arroganz wird bestraft

Die Leute haben die Schnauze voll von der Globalisierung, von moralischer Überheblichkeit, von Heuchelei und einer selbstreferentiellen "öffentlichen" Meinung, die dem, was die Leute denken, nicht mehr entspricht. Wer bestimmte Gedanken und Gefühle verbieten will, landet irgendwann plötzlich im Abseits. Für die Presse und die Parteien in Deutschland heißt das: Zuhören, Nachdenken, Mitreden lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gympanse 09.11.2016, 05:01
21.

Mich überraschen eher die Überraschten. Nach Brexit wird jetzt Trump Präsident und alle wundern sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruener00 09.11.2016, 05:05
22. Kein Hitler

Trump mag vielleicht am Ende des Tages die Mehrheit des amerikanischen Volks hinter sich haben, aber er hat nicht die Mehrheit derer hinter sich, die politisch und wirtschaftlich das Sagen haben. Insofern ist es wenig wahrscheinlich, dass aus einem Wahlsieg eine Machtergreifung wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sojetztja 09.11.2016, 05:07
23.

Zitat von ralph.lobenstein
der Trend ist Trumps Freund,wo sindjetzt alle die Trump Basher die ihm nie den Hauch einer Chance eingeräumt haben,bin grad in Florida und die Menschen hier interessiert galt gar nicht was dt.Medien über Trump denken
Tja, es wurde hier in den Kommentaren oft genug geschrieben: Eine US-Wahl entscheidet sich in den USA - nicht in der Redaktionsstube des SPIEGEL...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horst.koehler.2 09.11.2016, 05:13
24. Dass die EU-Fanboys ...

... auch wirklich jede Gelegenheit dazu nutzen müssen anderen zu erklären, dass ohne die Super-Bürokratie EU nichts mehr gehen würde ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ellibelli65 09.11.2016, 05:13
25. Wenn das so weitergeht....

.... dann " Welcome " für den nächsten ganz offensichtlich Geistesgestörten auf der politischen Weltbühne!!
Aber auch ich frage mich, ob man der Berichterstattung " linker " Medien noch vertrauen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
2bing 09.11.2016, 05:17
26. Er hat es vorhergesagt

Wieder eine eingetroffene Prognose von Marc Friedrich: http://mobil.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/Marc-Friedrich-Finanzmarktexperte-article18982476.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nickellodeon 09.11.2016, 05:23
27. Das

Zitat von schockschwerenot
Die Wahlberichterstattung im deutschen TV ist sehenswert. Absolutes Entsetzen auf Seiten der Moderatoren und versteinerte Gesichter im Studiopublikum. Das Weltbild ist noch intakt, aber gewichen ist die Zuversicht, auf der siegreichen Seite der Geschichte zu stehen.
Ist wirklich wahr. Und einige entblöden sich nicht, noch nachzutreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daiki 09.11.2016, 05:25
28.

Also ich weis nicht was ich von der Deutschen Presse Halten soll.
Man hat ständig suggeriert das Trumph Verliert. wie damals auch bei Erdoan. Verdienen die Journalisten und Analysten nur noch mit sitzen ihr Geld oder werden die inzwischen auch von Lobi sten bezahlt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wladens 09.11.2016, 05:31
29. Korekt

Die Oma Klinikton wird wohl verlieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 13