Forum: Politik
US-Wahlkampf: Hillary Clinton nennt Trump "besten IS-Rekrutierer"
REUTERS

Alle gegen Trump: Die dritte Fernsehdebatte der Demokraten war von Attacken gegen den Milliardär geprägt. Hillary Clinton warf dem republikanischen Präsidentschaftsbewerber vor, er unterstütze mit seinen anti-islamischen Aussagen den IS.

Seite 4 von 9
tailspin 20.12.2015, 12:04
30. Diese Dame kommt auch noch dran

Junge, die traut sich was. Trump zahlt immer heim. Meistens dreifach. Und jedes mal steigt sein Approval Rating.

Der neueste Twitter vom Trump: " Das letzte, was unser Land braucht ist noch ein BUSH. Dumm wie ein Stein."

Schriftlich fuer die Ewigkeit.

http://www.zerohedge.com/news/2015-12-19/teflon-trump

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bürger Icks 20.12.2015, 12:08
31. Bitte, lieber SPON

Gehe mit gutem Beispiel voran und verschone uns mit dem unsäglichen Bombardement aus "News", den Fall der Clownerie aka US Wahlkampf betreffend.
Und dabei ist ja noch nicht einmal richtiger Wahlkampf dort, noch gehts ja nur um die Kandidaten.
Wie soll dieser News-Terror über den Wahlkampf einer ausländischen Nation denn erst aussehen, wenns richtig losgeht?
Und ist es nicht bezeichnend das in Deutschland mehr über den US-Wahlkampf und das Vorgeplänkelstheater berichtet wird als über eigene Wahlen, wenn sie denn mal wieder anstehen?
Manchmal fragt man sich tatsächlich, ist das hier noch Deutschland, oder schon der 53. US Bundesstaat("US Mallorca"?)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Auge des Betrachters 20.12.2015, 12:21
32. Das allgemeine Trump Bashing

Ist zum einen eine hervorragende Werbung, weil es die Aufmerksamkeit auf Trump lenkt und zum anderen ein Zeichen für seine Distanz zum verlogenen Politikbetrieb.

Also weiter so Mr. Trump und good luck.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
filou8 20.12.2015, 12:27
33.

Trump hat Recht! Nur so kann man den Moslems umgehen! Wer ihnen Tür und Tor öffnet und auch noch Sonderrechte einräumt, züchtet Ereignisse wie in Paris geradezu heran!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 20.12.2015, 12:29
34.

Zitat von salsabiker
Dieser dumpfe Antiamerikanismus hier im Forum ist nicht besser als die plumpen Parolen von Pegida, AFD und NPD.
Dumpfer Pro-Amerikanismus aber auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunnhaupt 20.12.2015, 12:30
35. Gewinnt die

Die größte Erfahrung hat sie auf jeden Fall, wenn sie nur persönlich beliebter wäre. Aber Beliebtheit ist ja keine Vorbedingung für Erfolg -- siehe Frau Thatcher. Die Republikaner haben mehrere gute Leute. Falls sie dennoch Trump zum Kandidaten küren sollten, verlieren sie mit Erdrutsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 20.12.2015, 12:48
36. hat seinen Grund...

Zitat von salsabiker
Clinton hat doch Recht, die Leute die gegen Muslime stänkern und denen alles mögliche unterstellen, sind per definition die besten Rekrutierer des IS. Die Glaubwürdigkeit der amerikanischen Politiker ist nicht besser oder schlechter als die Glaubwürdigkeit unserer Volksvertreter. Dieser dumpfe Antiamerikanismus ist nicht besser als die plumpen Parolen von Pegida, AFD und NPD.
unsere lieben Freunde spionieren uns aus , geben nur wenigen Flüchtlingen ein Zuhause etc. und wollen uns in TTIPP einbinden...deshalb liebt man sie so sehr.....hat wohl kaum etwas mit dumpf zu tun eher mit Verstand!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akmsu74 20.12.2015, 12:49
37. Realität...

Die Realität sieht anders aus - da bricht der amerikanische Staat (derzeit ja demokratisch regiert) der Islamisierung selbst Bahn.

Siehe z.B.:
http://www.nydailynews.com/news/politics/carolyn-walker-diallo-muslim-judge-sworn-koran-article-1.2467218

Damit hat man Trump mit Sicherheit GANZ viele Stimmen genommen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Charlie Brown II 20.12.2015, 12:56
38. ...

Der Mann (Trump) ist doch der beste Beweis, dass man auch auf dem Bildungsniveau einer Stubenfliege reich werden kann, wenn man nur rücksichts- und skrupellos genug ist.

Seine Wahl würde die USA gleichzeitig zur Lachnummer und Gefahr für die Welt machen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 20.12.2015, 12:59
39.

Zitat von filou8
Trump hat Recht! Nur so kann man den Moslems umgehen! Wer ihnen Tür und Tor öffnet und auch noch Sonderrechte einräumt, züchtet Ereignisse wie in Paris geradezu heran!
Selten so einen Blödsinn gelesen. Das in Paris waren Terroristen und nicht "die Moslems". Demnächst kommt noch einer und behauptet, der NSU und die RAF wären Moslems gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 9