Forum: Politik
USA: Demokraten fordern offiziell Herausgabe von Trumps Steuererklärungen
SAUL LOEB/ AFP

Donald Trump hat - entgegen der üblichen Gepflogenheiten in den USA - seine Steuererklärungen bislang nie veröffentlicht. Die Demokraten wollen die Offenlegung nun bis zum 10. April erzwingen.

Seite 1 von 10
linke_aussenbahn 04.04.2019, 05:56
1.

...."seine Steuererklärungen seien sehr kompliziert und die Menschen würden sie nicht verstehen". Wenn es kompliziert wird, versteht er sie bestimmt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dereuropaeer 04.04.2019, 06:21
2. Trump's Steuererklaerung

Trump hat Dreck am Stecken und das weiss sowhl er als auch die Demokraten. Deshalb wird er alles tun, um eine Herausgabe seiner Steuererklaerung zu verhindern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iasi 04.04.2019, 07:16
3. Sie können es nicht lassen: Die Demokraten geben weiterhin den Dreck..

... wühler. So gewinnt man sicherlich nicht gegen einen Trump. Warum denken die Demokraten, sie könnten jemandem Schaden, der einen schlechten Ruf hat, indem sie seinen Ruf ruinieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K:F 04.04.2019, 07:20
4. Trump darf einfach alles

Trump ist ein Lügner, Betrüger niet und beugt Gesetzte wie er wil. Und ist dennoch US Präsident. Was für eine Demokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ddcoe 04.04.2019, 07:31
5. Ach bin sicher

das die Bürger der USA durchaus in der Lage sind die Steuererklärung von Trump zu verstehen. Da muss sich Trump wirklich keine Sorgen machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Naice 04.04.2019, 07:37
6. Die wirklich wichtigen Probleme...

Die Demokraten haben keine rechtliche Grundlage, werden eine Weigerung des IRS aber dennoch mithilfe ihrer willfährigen Propagandamaschinerie, allen voran CNN und MSNBC zum vollsten ausschlachten und als Vertuschungsversuch abstempeln. Abscheulich wohin das Land treibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christerix 04.04.2019, 07:39
7. Trumps Reaktion ist klar

Ich verstehe Trump voll und ganz, ehrlich. Es ist gar nicht so einfach, dass man Zahlen so beschönigt, dass am Ende eine weiße Weste herauskommt. Und manche Unterfangen sind da nicht nur ehrgeizig, sondern ähneln der Quadratur des Kreises. Ich schätze, in fünf Jahren könnte es gehen. Oder in sechs...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klaus Viktor 04.04.2019, 07:40
8. Es wird wieder mal eng für Trump

Seit Jahren wird es lt. dt. Medien eng für Trump - jetzt auch wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ahsh 04.04.2019, 07:45
9. Merkwürdig

Wenn es so ist, dass keine Beweise zu Russland Affaire gab, warum das „Müllerpapier“ ganz offen gelegt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10