Forum: Politik
USA: Trump will auch legale Zuwanderung massiv einschränken
DPA

Donald Trump spricht von der "bedeutendsten Reform unseres Einwanderungssystems in einem halben Jahrhundert": Der US-Präsident unterstützt einen Plan, der die legale Einwanderung in zehn Jahren halbieren soll.

Seite 13 von 13
carlheinzmeisterburg 03.08.2017, 14:33
120. Aha, und welche Interessen...

Zitat von imo27
Gesteuerte Einwanderung nach dem Modell Kanada und Australien, Höchstgrenze für Einwanderer 500.000, für Flüchtlinge 50.000. Das ist ein Erfolgsrezept, das wir in D auch brauchen. Aufgrund der ......
...vermuten Sie denn nun in den USA?

Übrigens: Von einem 'Erfolgsrezept' spricht man erst dann, wenn der im eigenen Ofen gebackene Kuchen lecker ist.

Beitrag melden
mwroer 03.08.2017, 14:42
121.

Zitat von j.vantast
Wenn ein unqualifizierter Einwanderer einem Amerikaner den Job wegnimmt, dann muss der Amerikaner ja noch schlechter qualifiziert. sein. Immerhin solte man davon ausgehen dass der Amerikaner allein durch die Sprachkenntnisse schon einen Heimvorteil hat. Aber ich bin gespannt ob die Amerikaner sich künftig um Jobs an der Supermarktkasse oder bei McDonalds reissen werden wenn die arbeitswilligen Einwanderer fehlen.
60% der illegalen sprechen kaum Englisch und werden trotzdem schwarz beschäftigt. Kein großes Problem - und bei allem Respekt den ich vor den Leuten haben die bei der Müillabfuhr oder der Kanalreinigung arbeiten ... eine besondere Qualifikation ist dafür nicht notwendig.

Deswegen sind es keine minderwertigen Arbeiten, es kann halt nur jeder der halbwegs fit ist und bereit ist sich schmutzig zu machen. In Zeiten wo viele Amerikaner mehr als einen Job haben und brauchen um zu überleben ... ja da reisst man sich um Jobs bei McDonalds.

Da werden aber gerne nicht Amerikaner eingestellt weil man die besser unter Kontrolle hat. Amerikanern muss man ggf die Überstunden zahlen und den vollen Urlaub geben ...

Beitrag melden
Seite 13 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!