Forum: Politik
USA unter Donald Trump: Was jetzt auf dem Spiel steht
Drew Angerer/ AFP

Donald Trump beweist im Kampf um das Amtsenthebungsverfahren einmal mehr, dass er ein geschickter Manipulator ist. Kommt er wieder damit durch? Ein Versagen der amerikanischen Demokratie wäre eine Katastrophe - nicht nur für die USA.

Seite 25 von 25
archangel357 09.10.2019, 13:54
240. Und wieder nichts verstanden.

Alle sprechen davon, daß Trump, Orbán, Salvini etc. ihre Anhänger "verblenden" und "manipulieren".
Was kompletter Käse ist, da besagte Anhänger ganz genau wissen, was sie tun.

Wenn der Erfolg dieser Proll-Despoten jemals bekämpft werden soll, dann muß man verstehen, woher er rührt, nämlich aus der Pathologie des Weißseins.
Die Menschen, die den Clowns zujubeln, sind Versager, Verlierer, Menschen mit mikroskopischen Horizonten, denen aber die Medien jahrzentelang eingetrichtert haben, sie hätten aufgrund ihrer Existenz als heterosexuelle weiße Männer jede Gunst verdient.
Solche Menschen sind an Politik nicht interessiert, weswegen keine Spendenaffäre, kein Sexskandal, kein Hochverrat sie von ihrer Verehrung für die Despoten abbringen kann: Alles, was sie wollen, ist jemand, der ihnen sagt oder suggeriert, "weil du ein weißer, heterosexueller Mann bist, bist du besser als alle anderen". Das gefühl, zur Weltelite zu gehören, ohne einen Finger dafür rühren zu müssen, ist die härteste Droge der Welt. DAS wollten Trumps Wähler, und alles andere ist ihnen egal. Sie nehmen alles in Kauf, solange es den "anderen" schlechter geht.

Die Republikaner sind seit Goldwater eine rassistische Partei, aber seit Trump sind sie vollends ein Kult weißer Suprematie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 25