Forum: Politik
Venezuela: Oppositionsführer Guaidó ruft Militär zur Meuterei gegen Maduro auf
twitter.com/jguaido

Aufruf zur Revolte in Venezuela: Der vom Westen anerkannte Übergangspräsident Juan Guaidó hat an die Armee des Landes appelliert, Staatschef Maduro zu stürzen. Ein Video zeigt ihn umringt von Männern in Uniform.

Seite 3 von 7
Steve Kadisha 30.04.2019, 14:29
20. Putschist mit westlichen Umstürzlern

Normalerweise ist so was nur als Putsch zu bezeichnen. Der Westen, der früher wie in Guatemala oder Granada gern selbst putschte, bedient sich heute solcher Gernegroß wie Guaidó. Die Blaupause des modernen Putschismus lieferte die Ukraine, wo auch ein frei gewählter Präsident vom Straßenpöbel und dem Westen weggeputscht wurde. Widerwärtig und verlogen. Es geht nie um Freiheit, es geht immer nur um Macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emderfriese 30.04.2019, 14:30
21. Grob

Zitat von temp1
Das ist überhaupt kein Widerspruch, wenn man mal nen Blick unter den Schein der obersten Oberfläche wirft:____ Die Rechten suchen die Nähe zu Russland, was ja angeblich auch links ist. Die Nähe ist hier die Nähe von Totalitären Regimen, gefeiert von extrem Rechten wie extrem Linken, hauptsache Macht der Ideologie.
Sie sollten sich schlau machen, wo Russland heute steht: Russland ist ein durch und durch kapitalistisches Land geworden, in dem die Reichen die Politik steuern. Wie in den USA. Das macht die Gegnerschaft zu Russland ja so drollig: dass die vehementesten Verteidiger des US-Systems die gröbsten Kritiker Putins sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
temp1 30.04.2019, 14:30
22. teile Deine Meinung teilweise

Zitat von dieter.zuckermann
Manchen sind diese Meinungsroboter wohl etwas zu Kopf gestiegen. Was wollen Sie hier erzählen? Sie kennen keine Menschen in Deutschland die voll auf Seitens Russland in dieser Angelegenheit stehen? Ich könnte Ihnen in Deutschland Hunderte solche zeigen die ich persönlich kenne. Und diese Leute können auch Leserbriefe schreiben. Wo ist das Problem. Gewöhnt euch diese Denkweise endlich ab.
Ja, Deine Meinung ist differenziert.
Ich hab auch nicht gesagt, dass es Meinungsroboter sein müssen, sondern auch die alternative Deutung angeboten, dass es halt rechts inspirierte sind (die scheinbar absurder Weise) in Russland ihre Helden sehen.
Und ich sehe, auch hier in diesen Leserbriefen in Deutschland ist die Meinung zu diesem Thema verblüffend gleichgeschaltet "pro Maduro" und indirekt "pro Russland/pro China", aber damit am Ende pro Totalitär. Einfach erstaunlich.... auch wenn man Trump langsam fast in die gleiche Kategorie stecken möchte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter.zuckermann 30.04.2019, 14:32
23.

Zitat von temp1
Das ist überhaupt kein Widerspruch, wenn man mal nen Blick unter den Schein der obersten Oberfläche wirft:____ Die Rechten suchen die Nähe zu Russland, was ja angeblich auch links ist. Die Nähe ist hier die Nähe von Totalitären Regimen, gefeiert von extrem Rechten wie extrem Linken, hauptsache Macht der Ideologie.
Wie kommt man von erfundenen Trollen, die sie nun mal nicht beweisen können auf irgendwelche Nähe von Rechten zu Russland? Welchen Zusammenhang kann es da überhaupt geben? Eine Andeutung, dass die Rechten die Trolle sind? Wo ist dann das Problem? Das wäre dann die eigene Bevölkerung. Ich habe wirklich das Problem zu verstehen, was sie hier überhaupt sagen wollten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
touri 30.04.2019, 14:33
24.

Meiner Meinung nach ist Guaido erledigt. Weder steht ein bedeutender Anteil der Bevölkerung hinter ihm, noch das Militär, sonst hätte er Maduro schon lange abgesetzt. Auf der anderen Seite scheint er gerade so genug Support zu haben, das Maduro ihn nicht wegen Hochverrats standrechtlich erschießen lässt. Ich glaube am Ende wird der Konflikt durch die Frage entschieden, wer zuerst von Beiden den Löffel abgibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
temp1 30.04.2019, 14:41
25. Das Handeln der Regierung in Venezuela

Zitat von dieter.zuckermann
Die Regierung hat in Venezuela definitiv Fehler gemacht. Das gibt aber niemanden das Recht dort Sanktionen zu erlassen um so das Land zum Sturz zu bringen.
Nein, die Sanktionen finde ich auch nicht sinnvoll. Kritik ist da angebracht.
Aber die Regierung in Venezuela, bedient sich im wesentlichen selbst und ihre Klientel kümmert sich wenig um das Volk. Da hat sich in der kurzen Zeit seit Chavez vieles sehr weiter in Richtung der typischen totalitären Herrscher gewandelt.
Das diskredietiert die Regierung.
... bin übrigens gespannt, ob Brasilien demnächst ähnliche Verhältnisse hat, trotz Großfreund Trump.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter.zuckermann 30.04.2019, 14:42
26.

Zitat von temp1
Ja, Deine Meinung ist differenziert. Ich hab auch nicht gesagt, dass es Meinungsroboter sein müssen, sondern auch die alternative Deutung angeboten, dass es halt rechts inspirierte sind (die scheinbar absurder Weise) in Russland ihre Helden sehen. Und ich sehe, auch hier in diesen Leserbriefen in Deutschland ist die Meinung zu diesem Thema verblüffend gleichgeschaltet "pro Maduro" und indirekt "pro Russland/pro China", aber damit am Ende pro Totalitär. Einfach erstaunlich.... auch wenn man Trump langsam fast in die gleiche Kategorie stecken möchte.
Wieso ist das erstaunlich? Ich sehe hier auch nicht, dass man hier pro-Totalitär ist. Zumindest Russland ist nicht totalitär. Bei Venezuela bin ich wenig gebildet. Ich kann nicht viel über das Land sagen. Wer mit so viel Öl so arm ist, der hat definitiv irgendwo irgendwas falsch gemacht. Nur gibt es trotzdem niemanden das Recht dort einzugreifen. Nur weil jemand zur Zeit ein leichtes Ziel ist, ist es nicht richtig diese Möglichkeit auch auszunutzen. Die Pro-Maduro-Haltung ist somit verständlich, zumal Trump auch noch gegen ihn ist.

Ja, sie haben die Alternativen hier aufgezählt, aber die Meinungsroboter erwähnt. Ich finde bereits das schon schräg, wo das offensichtliche doch schon vor Augen ist. Jeder kennt doch solche Leute. Wieso irgendwelche Feinde vom Außen suchen?
Die Rechtsinspirierten in Manchen(nicht in allen) Ländern Europas sind in der Tat pro-Russland. Wahrscheinlich Ergebnis westlicher Propaganda. Eigentlich ergibt das wenig Sinn, da gerade diese Gruppe in Russland noch weniger zu lachen hätte. Russland ist eigentlich ein stolzes Vielvölkerland, wo Muslime mehr Rechte als hier haben. Eigentlich als Alptraum aller Rechten. Genau das wollen die ja bei sich verhindern. In Russland haben Sprachen der Minderheiten regional auch offiziellen Status. Auch ein Alptraum der Rechten. Die westliche Presse hat aber ein Bild von Russland gezeichnet, was für westliche Rechte als Held eignet. Das entspricht überhaupt nicht der Realität. Aber das wissen die Rechten ja nicht. Ich verstehe, dass die Rechten Osteuropa so mögen. Nur ist Russland eben anders. Das ist ein Vielvölkerstaat und das größte Einwanderungsland Europas. Fast alle Einwanderer sind Muslime. Eigentlich müsste Russland ein Feinbild für die Rechten sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steiger 30.04.2019, 14:50
27. Verblendete Diktatoren

Unfassbar wie dumm es von Maduro war, den Usurpator so lange am Leben und handeln zu lassen. Er hätte ihn mitsamt allen bekannten Familienangehörigen und den unmittelbaren Unterstützern von einer neu zu gründenden Terrororganisation entführen und die Asche in den Golf von Venezuela streuen lassen sollen. Alles ohne viel Tamtam und mit sehr ahnungsloser Miene. Gegen den CIA hilft, wenn überhaupt, nur sehr rasches und sehr entschlossenes Handeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thaelmann 30.04.2019, 14:58
28. Neuwahlen

Auch wenn es als Unfug erscheint, nach einer Wahl eine weitere Wahl zu veranstalten, nur weil es andere Staaten wollen … so wäre es in der extrem angespannten Situation die klügste Entscheidung. Besser als einen Bürgerkrieg oder eine Intervention (sei auch noch so widrig) zu riskieren. Internationale Wahlbeobachter rein, die auch die Zeit vor den Wahlen beobachten und eine Kommission zu Überwachung der Spendengelder (das diese nicht aus dem Ausland einfließen). Hmmm… jetzt wo ich das alles so aufschreibe, erscheint mir die Wahrscheinlichkeit, dass diese Wahl mit rechten Dingen zugehen würde als noch viel unwahrscheinlicher und das Ergebnis wohl tatsächlich als undemokratisch. Wie man es wendet - es kommt immer nur Mist bei raus, wenn sich andere in innere Angelegenheiten einmischen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Raisti 30.04.2019, 15:05
29.

Zitat von temp1
Ja, Deine Meinung ist differenziert. Ich hab auch nicht gesagt, dass es Meinungsroboter sein müssen, sondern auch die alternative Deutung angeboten, dass es halt rechts inspirierte sind (die scheinbar absurder Weise) in Russland ihre Helden sehen. Und ich sehe, auch hier in diesen Leserbriefen in Deutschland ist die Meinung zu diesem Thema verblüffend gleichgeschaltet "pro Maduro" und indirekt "pro Russland/pro China", aber damit am Ende pro Totalitär. Einfach erstaunlich.... auch wenn man Trump langsam fast in die gleiche Kategorie stecken möchte.
Da ist doch schon der Denkfehler, die Einordnung in "pro Russland/pro China" und "pro USA".

Leute die angeblich pro Maduro sind verteidigen nicht Maduro sondern das Völkerrecht. Das ist eine der großartigesten Errungenschaften des letzten Jahrhunderts.

Das Völkerrecht sagt dann unteranderem auch das jeder Eingriff in die Souveränität eines fremden Landes, gegen das Völkerrecht verstößt.

Egal wie man zu Maduro oder Guiado steht, man hat sich da rauszuhalten politisch. Leider geschieht das nicht und es wird massiv Partei ergriffen pro Guaido.

Allein schon der Fakt des es nicht mal eine Stunde gedauert hat, das Guaido seitens der USA, durch trump anerkannt wurde, sollte zum denken anrregen.

Aber ich kann verstehen das Sie nicht darüber nachdenken wollen, den die Erkenntniss die am Ende wartet ist keine schöne. Gut und Böse gibt es in der Internationalen Politik nicht, dort gibt es nur Interessen und nur weil wir von uns behaupten die guten zu sein heißt das nicht das unsere Interessen zum Wohle der lokalen Bevölkerung sind. Brauchen ja nur mal im Irak/Afghanistan/Lybien nachfragen wie unsere Interessen das gute in den jeweiligen Ländern befördert haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7