Forum: Politik
Veranstaltung in Ankara: Erdogan wütet gegen kritischen Redner
AP

"Wie können Sie so unverschämt sein?": Der türkische Premier Erdogan hat bei einer öffentlichen Veranstaltung die Fasson verloren. Wütend attackierte er einen Festredner und stürmte dann aus dem Saal.

Seite 3 von 5
britneyspierss 10.05.2014, 17:16
20. Verbitterter Straßenjunge

Erdogan zeigt ein weiteres mal sein aufbrausendes Gesicht. Erdogan akzeptiert keine abweichende Meinung und wir können von Glück reden dass der Mann ins Greisenalter kommt.

Beitrag melden
cico80 10.05.2014, 17:18
21. erdogan verlässt mit recht die Veranstaltung

mann kann Kritik über die Regierung üben das würde auch jeder akzeptieren aber kritik nur über lügen zu machen das ist nicht akzeptabel und damit hat er auch recht . nicht nur erdogan sondern auch gül und der general haben die Veranstaltung verlassen wenn herr feyzioglu politik machen will dann soll er politiker werden wie sein vater der bei der chp wahr

Beitrag melden
Gerdd 10.05.2014, 17:29
22. Ja, aber ...

Zitat von lionelhutz
Herr Erdogan ist nicht nervös. Die Kommunalwahlen haben seine Stellung bestätigt. Er ist selbstbewusster und arroganter denn je. Er kann tun und lassen was er möchte und bekommt an die 45 % bei den Wahlen. Nur ein deutlich spürbare Rezession wird ihn von seinem Thron fegen. So war es auch in der Vergangenheit in der Türkei. Wenn der Wohlstand sinkt, wird Erdogan abgewählt. Vorher eher nicht wie es ausschaut.
... wenn er so weitermacht, wird er noch in einer Zwangsjacke enden.

Aber mit seiner Unterstuetzung im Volk ist das so eine Sache. Erst kuerzlich habe ich mich in Istanbul auf einer Parkbank mit einer ansonsten klugen und gebildeten Frau aus der Provinz unterhalten - ueber viele Dinge sehr gut und einvernehmlich. Sobald es um Erdogan ging, wurde das anders. Sie sprach den Namen nicht aus, sprach nur von "der Regierung."

'Was "die Regierung" da macht, ist richtig und gut. Diese Internet-Dienste brauchten mal einen Schuss vor den Bug. Die haben es zugelassen, dass ueber "die Regierung" Luegen verbreitet wurden. Und die Sperrung war ja von Anfang an nur auf eine kurze Zeit angelegt.'

Ich habe all das nur ueberrascht zur Kenntnis genommen und nicht weiter diskutiert, das Thema gewechselt.

Ganz anders meine Kontakte in Istanbul selbst. Da sieht man die Dinge eher so wie bei uns. Da wird auch der Wandel der Tuerkei hin zu einem EU-kompatiblen Land befuerwortet, auch wenn das Furcht in den Herzen der deutschen Konservativen saet ...

Noch zu Gaucks "Einmischung in innere Angelegenheiten" - Ist es nicht seltsam, dass dieses Argument immer genau dann kommt, wenn es um die Einhaltung von weltweit anerkannten Standards geht, wie eben die Menschenrechte. Und es kommt natuerlich auch immer von denen, die sie hier selbst anmahnen und dort den eigenen Buergern verweigern. Neben Erdogan hat sich auch gerade Putin in dieser Weise hervorgetan - Die USA und die EU mischen sich in inner-ukrainische Dinge ein, aber eine Provinz des Nachbarlandes zu annektieren und in anderen mit unidentifizierten Militaers Unfrieden zu stiften, das ist natuerlich keine Einmischung.

Ja, der "Sultan" Erdogan und der "Zar" Putin haben schon einiges gemeinsam - Man koennte noch den Verfassungsaendernden Orban dazumischen ...

Beitrag melden
change2020 10.05.2014, 17:37
23. Bitte Übersetzung korrigieren!

Erdogan duzt nahezu jeden. Wie neulich auch Herrn Gauck. Die Übersetzung sollten Sie bitte korrigieren. Richtig übersetzt schreit Erdogan "...wie kannst Du so unverschämt sein?" Die Anredeform betrifft auch restliche Passagen, die leider nicht korrekt übersetzt worden sind.

Beitrag melden
michlauslöneberga 10.05.2014, 17:37
24. Nun ja

Zitat von sysop
"Wie können Sie so unverschämt sein?": Der türkische Premier Erdogan hat bei einer öffentlichen Veranstaltung die Fasson verloren. Wütend attackierte er einen Festredner und stürmte dann aus dem Saal.
mehr als anderen Respektlosigkeiten vorzuwerfen und zu unterstellen
Lügen zu verbreiten fällt Emirdogan wohl auch nicht mehr ein.

Ganz schön dünnhäutig, der Gute, aber Respekt muss man sich eben
verdienen und was das Thema Lügen angeht, möge dieser Ehrenmann
sich vielleicht doch besser zurückhalten.

Beitrag melden
Gerdd 10.05.2014, 17:46
25. Einfach Luegen?

Zitat von cico80
mann kann Kritik über die Regierung üben das würde auch jeder akzeptieren aber kritik nur über lügen zu machen das ist nicht akzeptabel und damit hat er auch recht . nicht nur erdogan sondern auch gül und der general haben die Veranstaltung verlassen wenn herr feyzioglu politik machen will dann soll er politiker werden wie sein vater der bei der chp wahr
Ist das so in der Tuerkei? Alles was "der Regierung" nicht passt, sind automatisch Luegen?

Ist das so, weil unter umgekehrtem Vorzeichen die Unterstuetzer der AKP "auch" luegen wuerden?\, um die Regierung zu aergern? Man schliesst ja so schnell von sich auf andere ...

(Zum Trost, auch in Deutschland wurden die Geruechte ueber eine Parteispendenaffaere am Anfang als "Luegen" abgetan.)

Beitrag melden
best1964 10.05.2014, 17:50
26. was gauck nicht vermag....

das gelingt vielleicht bald einem integeren kreis oppositioneller Kritiker aus eigenem land. Ein politischer wechsel bzw. eine auswechslung erdogans kann nur inneren kräften gelingen. mögen vielen noch-akp-lern bald die augen aufgehen ob ihres geliebten erdogan.

Beitrag melden
ardahcivelek 10.05.2014, 18:05
27. Arda Civelek

Was der Minister praesident Erdogan eigentlich gesagt hat ist nicht "Sie sprechen nicht die Wahrheit!", aber "du sprichst nicht die Wahrheit! Was du gesagt hast ist völlig Lüge!" Mann muss unbedingt lernen, dass Herr Erdogan immer duzt, egal mit wem er redet.

Beitrag melden
optional_muenchen 10.05.2014, 18:11
28. Der Kaiser ist nackt!

Zitat von sysop
"Wie können Sie so unverschämt sein?": Der türkische Premier Erdogan hat bei einer öffentlichen Veranstaltung die Fasson verloren. Wütend attackierte er einen Festredner und stürmte dann aus dem Saal.
Sehr schön, dass sich RTE so einen faux pas mal vor laufender Kamera leistet, sehen so doch alle, wie er mit Kritik umgeht. Auch die, die sonst nur die weichgespülten und von uhm freigegeben Bilder sehen dürfen.
Vor kurzem erst der Vorsitzende der Staatsanwalte und Richter, jetzt der Vorsitzende der türkischen Anwaltskammern...
Auch den größten RTE-Groupies sollte evtl. mal endlich auffallen, das ihr Idol "ein paar kleinere Probleme" habane könnte mit Recht und Gesetz. Oder??

Beitrag melden
elikey01 10.05.2014, 18:12
29. "Nerven blank"?

Zitat von sysop
"Wie können Sie so unverschämt sein?": Der türkische Premier Erdogan hat bei einer öffentlichen Veranstaltung die Fasson verloren. Wütend attackierte er einen Festredner und stürmte dann aus dem Saal.
Solch unsachliches und den Gründen nach völlig extremes und unkontrolliertes Auftreten scheint doch auf mehr als "blanke Nerven" hinzuweisen, zeigt es doch unübersehbar pathologische Züge.

Da diese Entwicklung mit den Kritiken zur RTE's autoritärem Verhalten seit Gezi ff. auffällt, von mal zu mal zunimmt und auch nicht vor Staatsgästen/höchsten Repräsentanten einer Nation halt macht, in der üb. vier Mio. Menschen mit türk. Wurzeln (freiwillig) leben, dürfen bedenklich pathologische Ursachen gemutmaßt werden.
Ursache/Auslöser: Ängste vor Machtverlust und des offensichtlichen Lebensziels, Präsident auf Lebenszeit zu werden, verlustig zu gehen.

Scheint auf RTE zuzutreffen - eine nicht ungefährliche Entwicklung für die Stabilität einer Nation.

Beitrag melden
Seite 3 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!