Forum: Politik
Vereinbarung zwischen USA und Russland: Putin droht mit Nichtverlängerung von Abrüstu
Sergei Chirikov / REUTERS

"Hundert Mal" habe sich Russland bereit gezeigt, den Waffenkontrollvertrag New Start zu erneuern - nun verliert Präsident Putin offenbar die Geduld. Der Vertrag mit den USA könnte damit 2021 auslaufen.

Seite 2 von 7
ollydk 06.06.2019, 16:31
10.

Alleine aus dem Grund, dass Obama das Abkommen mit initiiert hat, wird Trump dieses nicht verlängern wollen. Für den Kerl ist doch alles, was irgendwie vom Obama stammt, ein rotes Tuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bebreun 06.06.2019, 16:38
11. @muellerthomas e.a.

Die Militärausgaben Rußlands liegen unter 10% der US-Militärausgaben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 06.06.2019, 16:39
12.

Zitat von espet3
Hier Prozentzahlen ohne die Höhe der Wirtschaftsleistung der beiden Staaten anzugeben, ist unseriös.
Ne, eben gerade nicht. Mit Absolutbeträgen zu argumentieren ist unseriös.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 06.06.2019, 16:42
13.

Zitat von Andraax
Unseriös im Bezug auf die Aussenwirkung bzw. Kampfkraft, aber völlig relevant im Bezug auf die Bedeutung für die Wirtschaft.
Selbst bei der Kampfkraft ist durchaus die Höhe der Ausgaben im Verhältnis zum BIP relevant. Russland finanziert mit seinem absolut mittelhohen Rüstungsetat immerhin so viele Panzer wie die gesamte Nato und so viele Soldaten wie Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien und Polen zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mostly_harmless 06.06.2019, 16:46
14.

Zitat von bebreun
Die Militärausgaben Rußlands liegen unter 10% der US-Militärausgaben.
Da die Kosten für Personal, Material, Beschaffung, Unterhaltung und JEDEN anderen Posten im Militäretat vollkommen unterschiedlich sind, sind die absoluten Zahlen so relevant wie der Sack Reis in China

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 06.06.2019, 16:48
15.

Zitat von bebreun
Die Militärausgaben Rußlands liegen unter 10% der US-Militärausgaben.
Nur in absoluten Beträgen - die sind aber völlig sinnlos, wenn es um die Relevanz der Rüstungsindustire für die Volkswirtschaft insgesamt geht.

Fakt ist, dass Russland im verhältnis zur Wirtschaftsleistung weit mehr für Rüstung ausgibt als die USA und viel, viel mehr als alle anderen westlichen Staaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 06.06.2019, 16:57
16.

Zitat von muellerthomas
Ne, eben gerade nicht. Mit Absolutbeträgen zu argumentieren ist unseriös.
Wieso? Mehr Absolutbeträge, mehr Kreigesgeräte und mehr Militärbasen weltweit. Prozentangaben sind nur für die Statistik, aber die Gesamtsumme entscheidet, wer die Welt militärisch dominieren kann.
Prozentual gesehen geben die armen Länder womöglich mehr aus als die USA. Sind sie deshalb eine Gefahr für die Sicherheit der USA?
Daher, Ihre Angabe ist nicht ganz ernst zu nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AndreasKurtz 06.06.2019, 16:58
17. Nicht nur die USA, auch Europa

haben kein Interesse. Deutschland hat bei der UNO gegen die Verllängerung des INF Vertrages, und gegen die Abschaffung von Atomwaffen gestimmt. Und wenn jemand im Forum tatsächlich den tagesspiegel oder andere Medien als zuverlässige Quelle von Wahrheit zitiert, dann ist was faul ('Dass er (Putin) selber gerade Raketen Abkommen verletzt...') - zumal selbst im TSP nur von 'highly likely' die Rede war und die Infpormation von den USA kommt - wie glaubwürdig ist das denn? Das neue Faktische ist offenbar für Viele das politisch passende Unbewiesene. Bewiesen ist jedoch, dass Lavrow den Vertrag verlängern will und das auch öffentlich - auch vor jPetersburg - gesagt hatte. Trump dagegen baut alles ab was Grenzen setzt und gerade das, was Obama geschafft hatte, passt ihm nicht. Das finden NATO und Deutschland prinzipiell nicht schlecht, einer muss der Bluthund sein, Trump passt, auf ihn kann dann alle Schuld geschoben werden während Merkel einen Harvard Ehrendoktor bekommt. Scheinheiliger geht es nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grzegorz 06.06.2019, 16:59
18. 59Co

Einfach die bestehenden Atombombem mit Cobalt-59 ummanteln und dann ist Ruhe. Putin ist zu sehr Stratege, als das er nicht wüsste, dass er den Krieg nicht gewinnen kann. Aber damit kann er wenigstens dafür sorgen, dass es bei einem Konflikt überhaupt keine Sieger geben wird. Das sind dann auch Nachrichten die Drumpf versteht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7