Forum: Politik
Verfassungsschutz-Affäre: Das Grundgesetz ist links

Von wegen Verfassungsschutz! Es geht um das (vor)herrschende System. Darum werden auch nicht die irren Links-Fundis im Westen überwacht, sondern die Realos im Osten. Die sind für den real existierenden Kapitalismus viel gefährlicher.

Seite 1 von 57
artnouveau 26.01.2012, 12:28
1. Danke

Zitat von sysop
Von wegen Verfassungsschutz! Es geht um das (vor)herrschende System. Darum werden auch nicht die irren Links-Fundis im Westen überwacht, sondern die Realos im Osten. Die sind für den real existierenden Kapitalismus viel gefährlicher.
Lesenswert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mactor2 26.01.2012, 12:29
2. Das Grundgesetz ist links????

Schlimm wenn es so wäre.

Mein Grundgesetz und das aller Deutschen ist überparteilich und Grundsätzlich neutral.

Und steht weder der KPD, Linken, Kommunisten, Sozialisten oder sonstigen Linkslastigen Sachen nahe. Das wäre auch schlimm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coniferia 26.01.2012, 12:29
3.

Zitat von sysop
Von wegen Verfassungsschutz! Es geht um das (vor)herrschende System. Darum werden auch nicht die irren Links-Fundis im Westen überwacht, sondern die Realos im Osten. Die sind für den real existierenden Kapitalismus viel gefährlicher.
1+. Mehr muss man zu diesem Artikel nicht sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cs01 26.01.2012, 12:32
4.

Zitat von sysop
..das letzte mal wurden Produktionsmittel verstaatlicht, als Twix noch Raider hieß,...
Ihnen ist bewußt, dass auch Ackerland ein Produktionsmittel ist, und dass dieses des öfteren für große staatliche Bauprojekte verstaatlicht wird? So für Autobahnen, Schienen ect. Da gibt es immer Querköppe, die nicht verkaufen wollen und dann enteignet werden. (Gegen Entschädigung versteht sich.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf 26.01.2012, 12:34
5. .

Zitat von sysop
Von wegen Verfassungsschutz! Es geht um das (vor)herrschende System. Darum werden auch nicht die irren Links-Fundis im Westen überwacht, sondern die Realos im Osten. Die sind für den real existierenden Kapitalismus viel gefährlicher.
Klingt so, als wäre Herr Augstein neidisch auf die Linken, die vom Verfassungsschutz beobachtet werde.

Vielleicht gilt die Beobachtung durch den Verfassungsschutz ja jetzt in linken Kreisen als stolzer Nachweis der rechten, linken Gesinnung.

Nur zur Erinnerung: Das Grundgesetz ist weder rechts noch links, sondern steckt einen Rahmen ab, in dem sich die gewählten Bewegen können. Das einigen Linken Abgeordneten dieser Rahmen manchmal zu eng schein, ist der Grund dafür, dass sie beobachtet werden.

Und um Herrn Gysi würde ich mir gar keine Sorgen machen. Der hat bewiesen, dass er in jedem System oben bleiben kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rita Kreis 26.01.2012, 12:34
6. Franz Josef Degenhardt wusste es..

"Ja Grundgesetz, ja Grundgesetz, ja Grundgesetz - Sie berufen sich hier pausenlos aufs Grundgesetz, sagen Sie mal, sind Sie eigentlich Kommunist?"

Das Grundgesetz ist nicht erst seit der Beobachtung der Linkspartei mehr den Konservativen als den Linken ein Dorn im Auge (und da muss ich nicht zu den Rechtsradikalen gehen, da kann ich bei den ganz normalen "Bürgerlichen" bleiben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrbasan 26.01.2012, 12:34
7.

Zitat von sysop
Von wegen Verfassungsschutz! Es geht um das (vor)herrschende System. Darum werden auch nicht die irren Links-Fundis im Westen überwacht, sondern die Realos im Osten. Die sind für den real existierenden Kapitalismus viel gefährlicher.
Der eigentliche Skandal ist für mich das für den nutz- und bedeutungslosen Wulf in der presse ein Fass aufgemacht wird, aber bei einem Politikskandal aller feinster Güte gibst nur einen recht harmlosen Artikel und einen Schmunzel-Kommentar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolandmuck 26.01.2012, 12:40
8. Jawoll

Lesenswert, zutreffend, gut geschrieben. Nur mal so beispielsweise, Menschen wie Petra Pau oder Jan Korte von den Schlapphüten überwachen zu lassen ist mehr als skandalös.

Und da die Schlapphüte des BfV erklärte Versager sind, ist darüber hinaus zu befürchten, dass sie sich ihre Fantasieberichte aus den Fingern saugen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrbasan 26.01.2012, 12:40
9.

Zitat von Olaf
Das einigen Linken Abgeordneten dieser Rahmen manchmal zu eng schein, ist der Grund dafür, dass sie beobachtet werden.
Sie klingen kritisch ... ich werd Sie gleich mal dem Verfassungschutz empfehlen. Sicher ist sicher, sie verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 57