Forum: Politik
Verfassungsschutzchef: Seehofer schickt Maaßen in einstweiligen Ruhestand
AFP

Erst sollte er befördert werden, dann nur versetzt. Nun wird Hans-Georg Maaßen doch in den Ruhestand geschickt. Bundesinnenminister Seehofer spricht von "inakzeptablen Äußerungen" und zeigt sich "enttäuscht".

Seite 1 von 9
equigen 05.11.2018, 16:04
1. Warum nicht gleich so?

Seehofer hätte sich und der Koalition wochenlangen Ärger erspart, hätte er diese Enscheidung schon vor Wochen getroffen. Womöglich hätten die GrKo Parteien bei den beiden Landtagswahlen dann etwas weniger Stimmen eingebüßt, wenn sie gearbeitet statt gestritten hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
riomaster181 05.11.2018, 16:05
2.

Auf mich wirkt das Verhalten von Maaßen so als würde er für seine weitere politische/berufliche Zukunft an einer Märtyrer-Legende arbeiten. Da kann man natürlich darüber spekulieren wo die ihm ganz besonders zugute kommen könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kamillo 05.11.2018, 16:07
3.

Wiviel bekommt er jetzt im Ruhestand an monatlicher Pension? Sicherlich mehr, als die Meisten für korrekte Arbeit bekommen. Und das nach dem Versagen des BVS im Falle NSU und der Chemnitz-Sache. Andersw ist zu lesen, dass er jetzt in die Politik will, sicher in die AfD, man sollte seine Pension wenigstens so lange wie er da tätig ist, einbehalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kahabe 05.11.2018, 16:10
4. Nu,

Herr Diplom-Verwaltungswirt Seehofer könnte noch mehr zur sachorientierten Arbeit der GroKo beitragen, wenn auch er sein Amt als Bundesminister aufgibt und nicht abwartet, bis Söder ihn hinausschmeißen lässt. Worauf es ja beim Parteivorsitz hinausläuft. Wir könnten ein Innenminister ("Verfassungminister") mit Sachkunde in Staatsrecht gut gebrauchen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
he_dd 05.11.2018, 16:14
5. Wohlverdienter Ruhestand

Wenn man den Lebenslauf mal grob nachrechnet: Der Mann hat rund 20 Jahre mit Schule und Studium verbracht. Diese Ausbildung hat ihm die Gemeinschaft bezahlt.
Gegenleistung für die Gesellschaft: Nach kaum 30 Jahren Arbeit geht er top fit mit 55 Jahren in Rente. Die Rente wird sicher mehr als die Grundsicherung betragen. Unglaublich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stat_ist 05.11.2018, 16:17
6. verheerend

Dass sich jetzt AfD, PEGIDA und ähnliche Gruppierungen mit ihrem "Lügenpresse"-vokabular auf den Chef des Verfassungsschutzes berufen können ist verheerend. Dabei lügt Maaßen - die Hetzjagden in Chemnitz gab es sehr wohl, als die Rechten nach ihren Demos in Gruppen durch die Stadt zogen. Dass es hiervon keine Videos gibt, liegt nahe - man nimmt dann lieber die Beine in die Hand die Verfolger zu filmen.
Ich hoffe, dass die hierzu vorliegenden Zeugenberichte von Journalisten systematisch gesammelt werden, um der Legendenbildung vom Widerständler und letztem Aufrechten (=Maaßen) etwas entgegenzusetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hollaonboard 05.11.2018, 16:17
7. Ich kann wirklich nicht glauben, dass

ein Bürger, ein Wähler, ein außenstehender Betrachter das ganze Schmierentheater noch glaubt. Von Allen Beteiligten scheint doch Maaßen der einzige zu sein der die Wahrheit spricht und versucht etwas zu bewirken. Der Rest ist doch mit sich selbst beschäftigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grummelchen321 05.11.2018, 16:18
8. Zumindest muss er

als Pensionär nicht in Berlin als Armutsrentner ein Wildschwein erschlagen um an das Schweinfleisch zu kommen.Da müssten 9000 Euro monatlich ausreichen das normal im Supermarkt oder Feinkosthändler zu erwerben.

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/er-hatte-lust-auf-braten-berliner-toetet-wildschwein-auf-parkplatz-58239854.bild.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burlei 05.11.2018, 16:21
9. @mac4me, #4

Die SPD und "linksradikal"? Echt jetzt? Das hieße nichts anderes als dass die CDU "linksextrem", die CSU "links" und die AfD "Mitte" ist. Mit anderen Worten, die Rechten bezeichnen sich als die Mitte. Die Mitte der Gesellschaft etwa? Der äußerst rechte Rand vielleicht. Der Rand, in dem die Demokratie danach ausgerichtet wird, wie es einem grade in den Kram passt. Genau so wie es mit der Wahrheit ist. Kräftig verbiegen, bis man den größten Blödsinn für die reine Wahrheit hält. Nein danke, da werde ich doch lieber linksradikal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9