Forum: Politik
Verhandlungen um EU-Posten: Tusk schlägt von der Leyen als Kommissionschefin vor
DPA

In den Verhandlungen der Regierungschefs um die EU-Spitzenposten gibt es eine neue Favoritin: Ratspräsident Tusk will offenbar Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen als Kommissionspräsidentin vorschlagen.

Seite 20 von 28
UlrikeLange aus Darmstadt 02.07.2019, 18:43
190. Resterampe

Europa ist die Vollversorgung für alles Unbrauchbare. Eine Politdeponie. Die, die es dazu gemacht haben, tragen die Verantwortung für sein Scheitern. Es waren nicht die Menschen in den Ländern, die einmal stolz auf die Höhe ihrer Kultur und die Schönheit ihrer Natur waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Omegatrust 02.07.2019, 18:45
191. Ein guter Vorschlag

Wäre schön, wenn sie den Posten bekäme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser1000 02.07.2019, 18:45
192. Lieber Donald Tusk

Ich schätze Sie sehr. Für mich sind Sie in Brüssel einer der Fähigsten.
Viele EU - Bürger - ich auch - möchten einen Aufbruch. Aber Frau v.d. Leyen erscheint mir dafür nicht geeignet. Wie kommen Sie auf die Dame oder hat Angela Sie beschwatzt? Ich verbinde mit Frau von der Leyen eigentlich nichts Substantielles sondern nur Show. Als sie Verteidigungsministerium kam hat sie -ich denke ich erinnere mich gut - sich werbewirksam in Bomberjacke vor einer Transall abbilden lassen. Was leibt sonst in Erinnerung? Gut ein bisschen Familien - und Frauenpolitik für Soldaten(innen), wenn man es gut meint. Ansonsten fällt mir ein Gorch Fock, wo war da die Aufsicht? Berateraffaire und Streit mit den Generalen (Stichwort BW habe ein Haltungsproblem).
Also geben Sie Ihr gern einen Job wo die Dame in der Gegend rumreisen und sich wichtig fühlen kann. Aber bitte schauen Sie sich ansonsten nach einem guten "Sachbearbeiter" - meine jemanden den es um die Sache geht an. Ich hoffe auf Sie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norideon 02.07.2019, 18:47
193. Freude schöner Götterfunken

da wären unsere europäischen Strippenzieher aber wieder verdammt nah am Willen der Wähler dran...bleibt nur noch die Hoffnung auf eine Zeitungsente von Donald

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peperoncini 02.07.2019, 18:49
194. Löst die EU auf

Ich war bisher ein überzeugter Europäer. Aber diese unwürdige Veranstaltung schlägt dem Fass den Boden aus. Wieso wird Victor Orbán eigentlich noch der EVP zugeordnet. Rechte Regierungen bestimmen jetzt schon das Personaltableau. Man kann dem Parlament nur empfehlen morgen so schnell als möglich einen eigenen Präsidenten/in zu wählen und das vorgesetzt Personaltableau zu ignorieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trueffelschwein 02.07.2019, 18:50
195. Hilfe

.... bei ihrer bisherigen (Miss-) Erfolgsbilanz schwant nichts Gutes. Bislang hatte ich noch Hoffnung, es geht bei der Besetzung auch im Qualität und Kompetenz. Das ist rein objektiv nicht der Fall. Wer kann sich mit der Interpretation von Europa identifizieren, wenn VdL derart hochgradig ent- und versorgt wird. Andere müssen bei Missmanagement, Skandalen und Pleiten Konsequenzen tragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heissSPOrN 02.07.2019, 18:51
196.

Martin Sonneborn schreibt in seinem Buch über einen fraktionslosen polnischen MEP (Korwin-Mikke), der eine Wortmeldung im EU-Parlament mit dem Satz "Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Europäische Union zerstört werden muss" beendete. Diese Idee muss wohl auch dessen Landsmann Donald Tusk geritten haben, als er Frau vdL als Kommissionspräsidentin vorgeschlagen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ksy 02.07.2019, 18:52
197. Theresa May - ist die noch bessere Alternative

War zwar keine Kandidatin - macht auch nix, verfügt jedoch über langjährige erfolgreiche Regierungserfahrung, ist willensstartk, jederzeit zu Kompromissen bereit, verfolgt stratgeische Projekte und das Wichtigste: Jederzeit ändert sie ihre Meinung ins Gegenteil. So wie Frau von der Leyen - ein altes Schiff wird restauriert - was keiner braucht und keine vernünftige Ausbildung für morgen ermöglicht und sie ist eigentlich, wie bei Herrn Öttinger nur die Vorruhestandsposition von ausgemusterten deutschen Politiker. Europa hat mehr verdient und braucht Kompetenz und Führungsstärke.
Übrigens: Mit Putin und Trump wird sich Frau von der Leyen wunderbar verstehen. Das retorische Niveau entstammt wahrscheinlich einem Stammbaum - ist nur ein wenig wortgewandter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldpole 02.07.2019, 18:52
198. Von der Leyen muss endlich zurücktreten!

Frau v.d. Leyen ist eine enorme Belastung für die Kanzlerin. Jetzt kann Frau Merkel zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Sie wird lobt ihre gescheiterte Verteidigungsministerin weg ins höchste Amt der EU, womöglich mit Unterstützung der asylverweigernden Visegrad-Staaten. Die kaufen sich mit ihrer Zustimmung frei von einer anteiligen Aufnahme von Flüchtlingen. Frau Merkel bekommt im konservativen Deutschland schliesslich noch Beifall, dass sie eine deutsche Kandidatin durchgesetzt hat. Wenn ich nur allein an die Gorch Fock (bzw. deren Schrottzustand) denke, ist es für mich wieder einmal unfassbar, dass Minister 100e Millionen ? von Steuergeldern verschwenden können ohne irgendwelche Konsequenzen! Ich fordere Frau v.d.Leyen auf, von ihrem Amt zurück zu treten und allenfalls noch ehrenamtlich politisch tätig zu sein. Vielleicht als Bürgermeisterin von Würselen. Herr Schulz würde ihre Kandidatur sicher unterstützen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 02.07.2019, 18:54
199.

Die sitzen da zusammen und einer sagt "Wie können wir es schaffen, daß sie (Bürger der EU) uns nicht nur verachten sondern abgrundtief hassen?" Wie aus einem Munde antworten sie gleichzeitig "Wir nominieren einen Versager, der nichts auf die Kette kriegt."

"Gewonnen" ... jubeln alle ... ähh nein, Ihr habt die Demokratie weidwund geschossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 20 von 28