Forum: Politik
Verkehrsminister: Dobrindt stellt Maut-Pläne für Autofahrer vor
AFP

So soll die deutsche Maut aussehen: Verkehrminister Alexander Dobrindt (CSU) hat in Berlin sein Konzept für eine Straßenabgabe vorgestellt. Die Gebühr soll nur für Ausländer gelten - Deutsche werden per KfZ-Steuer entlastet.

Seite 1 von 19
ekel-alfred 07.07.2014, 13:55
1. So ein Schwachsinn

Zitat von sysop
Geplant ist, alle Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen - somit auch Motorräder - abgabepflichtig zu machen.
Mir stellen sich gerade die Nackenhaare auf! Wozu eine Abgabe für Zweiräder? Die machen a) nichts kaputt und b) ist es eine gute Alternative zum Auto. Mehr Motorräder und wir hätten weniger Stau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schiller 07.07.2014, 13:56
2. frage?

jemand mit einem hybridwagen der 32 euro kfz-steuer im Jahr zahlt spart 32 euro und jemand mit einem spritfressenden suv dann 88 euro? klasse gesetz! das ist nicht wahr, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
streckengeher 07.07.2014, 13:58
3. Die Maut sollte auch streckenabhängig sein

Unterschiedliche Nutzungsgrade sollten auch unterschiedliche Gebühren nach sich ziehen. Warum sollte jemand, der die Autobahn nur alle paar Wochen nutzt, das gleiche zahlen, wie jemand, der täglich 100 Kilometer schrubbt? Bei der Bahn, beim Bus und beim Flugzeug zahle ich schließlich auch streckenabhängig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jabagrafs 07.07.2014, 13:59
4. Dobrindt: Deutsche Vorreiterrolle in der EU/Welt ausgebaut!

Zitat von sysop
So soll die deutsche Maut aussehen: Verkehrminister Alexander Dobrindt (CSU) hat in Berlin sein Konzept für eine Straßenabgabe vorgestellt. Die Gebühr soll nur für Ausländer gelten - Deutsche werden per KfZ-Steuer entlastet.
Ein Ministeriumssprecher verkündete heute stolz, dass Deutschland de facto damit das erste Land EU-, ggf. sogar weltweit sein wird, dass es geschafft, hat zumindest auch für alle Autofahrer eine generelle Eintritts- und Aufenthaltsgebühr für PKW zu schaffen.
Insbesondere rechnen Experten mit einem Rückgang der CO2-Ausstösse in deutschen Grenzstädten, was natürlich dem Weltklima zugute kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kwilsmann 07.07.2014, 14:03
5. Was soll denn dieser Unsinn

Wieso sollen denn nach diesem Dobrindtschen Irrwitz deutsche Autofahrer an die Scheibe des in Deutschland zugelassenem KFz (das sieht man ja am Kennzeichen) eine Vignette kleben? Das entspricht dann eigentlich einer Steuerplakette, was jedoch Blödsinn ist, da kein KFz in Deutschland zugelassen wird ohne automatischen Einzug der KFz-Steuer. Man klebt ja auch keine Versicherungsplakette an die Scheibe, da das Vorliegen einer KFz-Haftpflichtversicherung ebenfalls durch das Zulassungsverfahren sichergestellt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dhanz 07.07.2014, 14:05
6.

Zitat von streckengeher
Unterschiedliche Nutzungsgrade sollten auch unterschiedliche Gebühren nach sich ziehen. Warum sollte jemand, der die .....
Nö.
Dort gibt es auch Wochen-, Monats- und Jahreskarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benztown-dreizack 07.07.2014, 14:09
7. Der Gesetzesvorschlag ist voll Rechtskonform.

Bravo CSU, zumindest in Bayern wird noch handwerklich sauber gearbeitet und im Interesse des Steuerzahlers gehandelt.
An der vollen Rechtskonformität des Vorschlags ändern auch die Tatsachenbeugungen seitens SPon und anderer Medien nichts.
Was haben diese eigentlich gegen eine breite Erhebung einer Nutzungsgebühr für alle und gegen Steuersenkungen anstatt Doppelbelastung? Ist es tiefer Selbsthass, Hass auf Deutschkand??? Irgendetwas Pathologisches wird es wohl sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pete.griffin 07.07.2014, 14:10
8. Sehr gut!

Danke, dass das endlich kommt! Wurde auch langsam Zeit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robl67 07.07.2014, 14:11
9. genau!!

Zitat von ekel-alfred
Mir stellen sich gerade die Nackenhaare auf! Wozu eine Abgabe für Zweiräder? Die machen a) nichts kaputt und b) ist es eine gute Alternative zum Auto. Mehr Motorräder und wir hätten weniger Stau.
und es wäre endlich wieder ruhiger in unseren Städten:-D. Aber gut, ihr Kommentar war vermutlich nicht ganz ernst gemeint, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19