Forum: Politik
Verkehrsminister: Dobrindt stellt Maut-Pläne für Autofahrer vor
AFP

So soll die deutsche Maut aussehen: Verkehrminister Alexander Dobrindt (CSU) hat in Berlin sein Konzept für eine Straßenabgabe vorgestellt. Die Gebühr soll nur für Ausländer gelten - Deutsche werden per KfZ-Steuer entlastet.

Seite 10 von 19
j.vantast 07.07.2014, 15:06
90. Ach ja?

Zitat von vegas333
Wer lesen kann ist klar im Vorteil : Diese Variante gibt's nur für die Ausländischen Autofahrer u. nicht für die deutschen! Bevor jetzt wieder der typisch deutsche "Schnäppchenrechner" kommt: ES WIRD NICHT BILLIGER egal welche Rechnungen Ihr anstellt.
Was dichten Sie denn hier dazu? Dass es die 2-Monats Variante nur für Ausländer gibt steht da nicht.
Es steht aber auch sonst nicht besonders viel im Artikel und einiges ist auch noch Unsinn. Ein typischer SPON-Artikel der mehr Fragen aufwirft als dass er sie beantwortet.
Was ist mit den Kleintransportern? Zahlen künftig nur PKW die Maut? Was ist mit LKW zwischen 3,5t und 7,5t?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jabbathehad 07.07.2014, 15:07
91. Nachfrage

An die schreibende Zunft Bezüglich Maut. Erhält man als Gemeindebürger auch anteilig mauteinnahnen zurück wenn man sich bei Ausbauten vor der Haustüre beteiligten musste?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
H-Vollmilch 07.07.2014, 15:08
92. jo

Zitat von thomas.b
Glaubt eigentlich irgendjemand ernsthaft, dass die Kfz-Steuer gesenkt werden soll?
Ja, die Bayern tun es. :)
Leider. :/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Darkqueen 07.07.2014, 15:09
93.

Tja damit hat sich auch der kleine Grenzverkehr erledigt , ich glaube jetzt fährt kein Schweizer mehr ebend schnell nach Deutschland um billigere Lebensmittel zu kaufen gerade die grenznahen Regionen werden das drastisch bemerken

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 07.07.2014, 15:09
94. Kommt drauf an

Zitat von eisbaerchen
na, dann fangen Sie mal an zu zählen....weit werden Sie nicht kommen...aber das wird sich ganz schnell ändern nach der Einführung der PKW-Maut...
Fahren Sie einfach mal die A1 Richtung Fehmarn. Da treffen Sie aber verdammt viele Schweden, Finnen, Dänen, Polen, Norweger, Niederländer etc. Und das nicht nur in der Ferienzeit.
Nicht das ich Befürworter der Maut wäre, aber vergessen Sie nicht die vielen Ausländer die in Deutschland leben, ihr Auto aber immernoch günstig im Ausland zugelassen haben. Das ist zwar strafbar, aber wo kein Kläger...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jupp78 07.07.2014, 15:10
95.

Zitat von j.vantast
Jeder mit einem Dieselfahrzeug wird wohl die deutlich kostengünstigere Variante von 6 x 2 Monatsvignietten wählen.
Das wäre nur der Fall, wenn die Jahresvignette zwangsläufig den Preis der KFZ-Steuer hätte.
Das wird so aber wohl nicht kommen. Für sehr gering besteuerte Fahrzeuge wahrscheinlich schon, bei höher besteuerten Fahrzeugen wohl nicht. Da wird sie bei rund 80-100 Euro gedeckelt werden. Ergo machen 6x2 Monate zu kaufen keinen Sinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
desertking 07.07.2014, 15:16
96.

Und damit es EU-rechtlich unbedenklich ist, trickst und schachert man und teilt in Gesetze auf. Anderen Ländern wie Großbritannien predigen, die EU gebe es nur ganz oder gar nicht und dann solche Tricksereien verfassen. Aber von Herrn Dobrindt war ja eh nichts anderes zu erwarten. Der hält ja von Demokratie im Zweifel recht wenig....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 07.07.2014, 15:18
97. Das tragische ist doch,

[QUOTE=helmut46;16091230]Bisher war ich immer der Meinung, daß ich mich verhört habe, wenn ich Verkehrsminister „Doof-Spinnt“ verstand., wenn dieser in den Nachrichten erwähnt wurde. Nach der Vorstellung seiner Maut-Pläne bin ich mir nicht mehr sicher.
Weiß dieser Herr eigentlich, welches Bürokratie-Monster er fordert und hat er in seinem Ministerium keine fähige Mitarbeiter, die ihn bei seinem „Amok-Lauf“ gegen die Vernunft stoppen.
Dieser Popanz wurde doch nur aufgebaut, weil die CSU mit Fremdenfeindlichkeit und scheinbarer Gerechtigkeitsheuchelei Wähler in Bayern ködern wollte.

dass noch niemand wirklich zu Ende gerechnet hat...aber das ist ja ohnehin nicht die Stärke unserer Politiker, zu Ende zu denken. Könnte was damit zu tun haben, dass man noch nicht mal eine abgeschlossene Berufsausbildung braucht um Politiker zu werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl_krass 07.07.2014, 15:18
98. Total kontraproduktiv...

denn in grenznahen Städten wird der kleine Grenzverkehr stark dezimiert werden. Leidtragend sind deutsche Händler in grenznahen Bereichen. Wenn man eine Autobahnmaut eventuell noch einsehen könnte, wird jeder halbwegs normale Mensch über so einen Blödsinn nur den Kopf schütteln...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matze1958 07.07.2014, 15:20
99. Dobrindtscher Unfug

Wenn man die Gelder der bisherigen KFZ-Steuer zum Unterhalt der bestehenden Straßen und Brücken usw. verwenden würde und nicht zweeckentfremdet hätte, bräuchte dieser Mautunfug gar nicht erst beschlossen werden. Und wo steht denn bitte, dass die Mautgebühren nicht zum Stopfen fremder Haushaltslöcher verwendet werden dürfen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 19