Forum: Politik
Verkehrssicherheit: Ramsauer will Akku-Lichter am Fahrrad zulassen
Reelight

Immer mehr Fahrradfahrer nutzen Stecklichter - und verstoßen damit gegen das Gesetz. Jetzt will Verkehrsminister die Akku-Lampen erlauben. Damit wären Radler vor drohenden Bußgeldern sicher.

Seite 1 von 25
thesaxony 29.06.2013, 09:00
1. Mal sehen,

wieviele Fahrradhelden im Forum garnicht wussten, das die Akkus illegal waren, da sie sich ja nicht als Verkehrsteilnehmer sehen, der Pflichten hat... (siehe posts zur Fahrradhelmpflicht-Debatte...).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keksen 29.06.2013, 09:00
2. optional

Die waren bisher rechtswidrig? Man lernt nie aus.
Naja mein Nabendynamo ist mindestens genauso hell, lädt sich auf und leuchtet somit auch im Stand, man merkts beim treten nicht und ich muss mich nicht darum kümmern eine Steckdose zu finden. Für mich die beste Art der Fahrradbeleuchtung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stephan@mcsteph.com 29.06.2013, 09:03
3. längst überfällige Lösung

Die Akku-Lampen sind deutlich besser, als diese oft funzelige Dynamo-Beleuchtung, die an Standard-Rädern montiert ist. Daher ist diese Regelung sehr sinnvoll und kommt verdammt spät, ich wurde mit hell leuchtender Lampe am Lenker schon einmal kontrolliert und nur der guten Laune und Einsichtigkeit es Polizisten war es zu verdanken, dass ich nicht zahlen musste. Ich hab ihn gesagt: Besser eine leuchtende (unerlaubte) Lampe als so eine Funzel, die kaum oder gar nicht funktioniert.

Er meinte, dass er das auch nicht anders sähe und hat mich wieder fahren lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jodohnern 29.06.2013, 09:03
4.

Das ist der erste sinnvolle Vorschlag in Bezug aufs Radfahren seit langer Zeit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reg Schuh 29.06.2013, 09:03
5. Optional

Zitat von sysop
Immer mehr Fahrradfahrer nutzen Stecklichter - und verstoßen damit gegen das Gesetz.
Akku-Lampen sind nicht verboten. Es ist nur so, daß daß eine Dynamo-gestützte Beleuchtung vorgeschrieben ist.

Das schließt sich nicht gegenseitig aus, einfach eine Akku-Lampe zusätzlich dranmontieren, wenn man die haben möchte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thansen3 29.06.2013, 09:03
6. Warum nicht...

Bußgelder immer dann, wenn ohne ausreichendes Licht gefahren wird, unabhängig von der jeweils installierten Lichtanlage? Sprich: Regelung nicht ändern sondern streichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pubsfried 29.06.2013, 09:04
7. Sommerloch und kurz vor der Wahl...

Hat diese Regierung eigentlich noch was geleistet außer der Marathon-Sitzung gestern Nacht ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monogam 29.06.2013, 09:04
8.

Zitat von sysop
Immer mehr Fahrradfahrer nutzen Stecklichter - und verstoßen damit gegen das Gesetz. Jetzt will Verkehrsminister die Akku-Lampen erlauben. Damit wären Radler vor drohenden Bußgeldern sicher.
Es gibt eh keinen Polizisten, der das noch verwarnt - Hauptsache Licht am Fahrrad....

So gesehen läuft Ramsauer eh nur einem Trend hinterher...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meineidbauer 29.06.2013, 09:07
9.

Zitat von sysop
Immer mehr Fahrradfahrer nutzen Stecklichter - und verstoßen damit gegen das Gesetz. Jetzt will Verkehrsminister die Akku-Lampen erlauben. Damit wären Radler vor drohenden Bußgeldern sicher.
Eam schaug o! Der Ramsauer Peter ist im 21. Jhd angekommen. Respekt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25