Forum: Politik
Verkehrssicherheit: Ramsauer will Akku-Lichter am Fahrrad zulassen
Reelight

Immer mehr Fahrradfahrer nutzen Stecklichter - und verstoßen damit gegen das Gesetz. Jetzt will Verkehrsminister die Akku-Lampen erlauben. Damit wären Radler vor drohenden Bußgeldern sicher.

Seite 25 von 25
ran52 30.06.2013, 17:11
240. Mindeststandard?

Quatsch. Wir benutzen Moutainbikes, hauptsächlich im Winter, die wurden damals noch bei Quelle (bekanntlich schon lange Pleite) für mickrige 189,-€ gekauft. Die funktionieren heute noch einwandfrei und werden bei jedem Wetter benutzt. Desweiteren wird es viele geben, die sich ein Fahrrad ab 400.-€ aufwärts gar nicht leisten können oder wollen. Wie verhält es sich dann mit Gebrauchträdern? Werden die dann verboten? Wieviele Rostlauben mit vier Rädern, denen man die teilweise Verkehrsuntüchtigkeit schon von aussen ansieht, bewegen sich auf unseren Straßen. Also werden Autos nur ab 15000,-€ aufwärts zugelassen. Genauso verhält es sich mit allen anderen technischen Dingen. Ob Staubsauger, Fernseher etc. Man kann nicht davon ausgehen dass alles was preisgünstig ist, qualitativ schlecht ist. Genauso die Akkuleuchten. Auf unseren Straßen würden sich nur noch solche bewegen denen Geld keine Rolle spielt, wenn man Preislimits setzt. Licht ist Licht, egal ob die Lampe 10,-€ oder 40,-€ gekostet hat. Ob ein günstiges Produkt genauso lange hält wie ein teureres steht auf einem anderen Blatt. Meinen Erfahrungen nach, gibt es da keine gravierenden Unterschiede.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ran52 30.06.2013, 17:33
241. An isolde trinken

Mindeststandard? Quatsch. Haben 2 Mountainbikes, damals noch bei Quelle gekauft, die werden fast nur im Winter gefahren. Kosteten mickrige 189,-€ pro Stück. Funktionieren heute noch einwandfrei. Nicht alles was günstiger ist, ist qualitativ schlecht. Nicht jeder kann oder will sich ein Rad ab 400,-€ aufwärts leisten. Kostet auch nicht jedes Auto 20000,-€ und mehr. Günstige Akkulampen sind annährend genauso gut. Nur die Lichtausbeute kann verschieden sein. Wo kämen wir denn hin, wenn man nur noch sehr teuere Alltagsgegenstände verwenden kann. Viele Autofahrer könnten zu Fuß gehen oder eben Rad fahren, wenn es preislich noch zu stemmen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 25