Forum: Politik
Verschleppte Uno-Soldaten: Syrische Entführer prahlen mit Exekutions-Video
REUTERS

Die von syrischen Rebellen verschleppten Uno-Blauhelme sind offenbar in Lebensgefahr: Bei ihren Entführen handelt es sich wohl um Fanatiker - ein von ihnen ins Internet gestelltes Video soll zeigen, wie sie Soldaten des Assad-Regimes exekutieren.

Seite 3 von 29
mhjduerr 07.03.2013, 12:32
20.

Das wahre Gesicht der angeblichen syrischen Freiheitskämpfer kommt ans Licht und sollen Leuten sollen wir Waffen geben. Die EU sollte lieber die offizielle syrische Regierung in ihrem Kampf gegen diese Terroristen unterstützen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dadanchali 07.03.2013, 12:32
21. nee

Zitat von sysop
Die von syrischen Rebellen verschleppten Uno-Blauhelme sind offenbar in Lebensgefahr: Bei ihren Entführen handelt es sich wohl um Fanatiker - ein von ihnen ins Internet gestelltes Video soll zeigen, wie sie Soldaten des Assad-Regimes exekutieren.
Die schlimmste und übelste Sorte Mensch sind solche Fanatiker. Bodenlos dumm und engstirnig und dadurch so ungemein gefährlich.
Der Satz: Gib keinem Religiösen politische Macht wird wieder bestätigt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beebo1 07.03.2013, 12:32
22. Noch mehr Waffen

Als erstes wurden den Syrischen Terroristen die Alt Waffen aus Libyen geliefert, dann kamen Schiffsladungen von Kroatien aus Kroatien. Zwieschendurch gab es sicherlich noch die ein oder andere Schiffsladung von der Arabischen Halbinsel. Reicht wohl immer noch nicht um Assad zu besiegen, jetzt kommen noch Waffen aus Westeuropa dazu. Wenn Assad dann mal weg ist, wanderen die Waffen in den Irak, Jordanien oder Türkei. Wo sie dann wieder mit neuen Waffen aus den Westen bekämpft werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz.a 07.03.2013, 12:35
23.

Zitat von sysop
Bei ihren Entführen handelt es sich wohl um Fanatiker - ein von ihnen ins Internet gestelltes Video soll zeigen, wie sie Soldaten des Assad-Regimes exekutieren.
Es sind Brüder im Geiste von Assad. Wer über so lange Zeit wie Assad Gewalt sät, wird irgendwann Gewalt ernten. Nun läuft es aus dem Ruder. Syrien wird nun zum Tummelplatz für alle möglichen Gestalten. Niemand außer Assad selber muss sich dafür verantworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kornfehlt 07.03.2013, 12:36
24. In wenigen Jahren

werden die Probleme in den arabischen Staaten nur noch durch systematischen Völkermord in den Griff zu kriegen sein.
Vielen Dank an die USA, EU und unseren Möchtegernaußenminister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yyz 07.03.2013, 12:38
25. keine panik...

das ganze stellt sich sicher nur als eine übung heraus
bei der westliche militärberater den verbrecherbanden
in syrien beibringen wie man am besten geiseln nimmt...

die blauhelmsoldaten sind sicher vorher informiert worden und
spielen dabei bestimmt nur den "hasen"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bdauhl 07.03.2013, 12:39
26. Gut und Böse

Man sollte sich mal in all diesen Konflikten ganz frei machen von dem Begriff "Gut und Böse". Fakt ist jede Partei versucht ihre eigenen Interessen durchzusetzen, mit allen Mitteln. Und zwar beide Parteien mit ähnlichen oder gleichen. Dass Menschenrechte, gerade in diesem Teil der Welt nicht allzu populär sind zieht leider hauptsächlich die Zivilbevölkerung in Mitleidenschaft. Somit ist es meiner Meinung nach absolut Tabu sich einzumischen oder Partei zu ergreifen, da diejenigen die jetzt von "uns" unterstützt werden sich alsbald wieder gegen "uns" stellen werden und dann haben sie, hups, plötzlich Waffentechnik von "uns". Siehe Afgahnistan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DeutscherimAusland 07.03.2013, 12:40
27. Jetzt erst mal,....

versuchen quer zu denken ist vielleicht,..hilfreicher!
Wer kann denn, mit Sicherheit die genannte Gruppierung als zweifelsfrei indentifizierte Beschuldigte bezeichnen?
Zur Zt. nur wenige! Was ist wenn dieser Akt einfach nur durch das Assad-Regime inzeniert wurde, um in einem untergehenden Staatsgebilde einen "neuen Feind" zu schaffen!?!? Alte Lehre,...nichts ist wirklich so,.. wie es scheint, ..sorry auch in Zeiten von Internet, Twitter, Facebook und diesem ganzen IT Gemenge! Fakten haben andere Quellen, einfach erst denken, dann schreiben!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortion 07.03.2013, 12:40
28.

Zitat von sysop
Die von syrischen Rebellen verschleppten Uno-Blauhelme sind offenbar in Lebensgefahr: Bei ihren Entführen handelt es sich wohl um Fanatiker - ein von ihnen ins Internet gestelltes Video soll zeigen, wie sie Soldaten des Assad-Regimes exekutieren.
Und unsere Politiker unterstützen diese Leute mit unseren Steuergeldern und wohl bald auch mit Waffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phaeno 07.03.2013, 12:41
29. Mittäter

Werden hier nun diejenigen Staaten, die seit Monaten die Terroristen unterstützen und mit Geld und Logistik versorgen als Mittäter angeklagt? Jedenfalls kann niemand mehr sagen, er hätte nicht gewusst, wen er da unterstützt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 29