Forum: Politik
Verwirrung wegen Snowden-Gerüchten: Morales' Zwangsstopp in Wien brüskiert Südamerika
DPA

Boliviens Präsident Morales ist immer noch auf dem Flughafen Wien. Er durfte nicht weiterreisen, nachdem es Gerüchte gab, er verstecke den NSA-Whistleblower Snowden an Bord. In Südamerika sorgt der Vorfall für Wut und Empörung.

Seite 59 von 103
Libertas 03.07.2013, 12:56
580. Es wird Zeit für einen "Europäischen Frühling"

Obama gehört der Friedensnobelpreis entzogen und prompt an Snowden übergeben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warndtbewohner 03.07.2013, 12:56
581. Also...........

mich wundert es schon wenn hier jetzt einige anfangen mit den Grünen zu sympathisieren. Der Verein ist doch nur auf Wahlkampgetöse aus. Die haben bislang doch alles abgenickt was aus den USA kam, Yugoslawienkrieg, Einsatz in Afghanisten etc. Damals hätte man mal den Amis entgegentreten können, nichts ist passiert. Die Grünen sind eine genau so verlogene Bande wie die anderen, nur scheinen das hier einige nicht zu erkennen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kokolemle 03.07.2013, 12:57
582. Ignorieren des Überflugverbotes durch Morales Maschine

Ich hätte es gerne mal gewusst, ob man die Präsidentenmaschine von Morales abgeschossen hätte, wäre sie eifach in den Luftraum des entsprechenden Staates eingedrungen und hätte damit das Überflugverbot einfach igoriert, was meiner Meinung das Richtige gewesen wäre. Es ist schon eine bodenlose Schweinerei, was da von den Vasallen der USA angerichtet und veranstaltet wird. Snowden hat der Welt einen großartigen Dienst erwiesen und das wahre Gesicht dieses kapitalistischen verbrecherischen Unterdrückungssystems gezweigt. Ich und da in ich sicher die meisten Bürger wollen nicht in einer Gesellschaft leben, wo alles überwacht wird. Man stelle sich mal von sowas hätte es schon vor 1933 gegeben und Adolf Hitler hätte mit seiner Machtergreifung Zugang zu solchen umfangreichen Datenbeständen bekommen. Ein Albtraum für jeden Demokraten. Wer kann den garantieren, das sowas hier oder auch anderswo z.B. in den USA nicht passiert. Das kann Niemand. Denn man kann ja heute noch nicht in die Zukunft schauen, geschweige in diese reisen um von dort von den bevorstehenden Ereignissen zu berichten. Deshalb ist und bleibt die Beste Verhütung: Die Entstehung solcher Datensätze ist mit allen Mitteln zu verhindern. Auch unter Inkaufnahme das die Verbrechensbekämpfung nicht so funktioniert. Das ist eben der Preis dafür, der meiner Meinung nichts gegen die Totalüberwachung darstellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
virt77 03.07.2013, 12:57
583. Lieber Spiegel !!!

"Die Behandlung Morales' ist für sie offenbar skandalös."

Wie Sie unschwer hier im Forum erkennen können IST diese Behandlung für SEHR VIELE Menschen skandalös. Da brauchen Sie gar nicht so süffisant schreiben "für dramatische Auftritte bekannt". Es ist ein Drama was hier passiert ! Das ist vielen Leuten auch klar. Mir brauch auf jeden Fall keiner mehr mit "DEMOKRATIE" etc. ankommen. Das funktioniert nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunkelmerkel 03.07.2013, 12:57
584. Aber mal was anderes...

...über eine Sache komme ich gedanklich nicht hinweg. Wieso hat Putin Snowden Asyl angeboten mit der Bedingung, keine weiteren Enthüllungen mher über den Partner USA zu veröffentlichen? Wie kann man das verstehen? Hat er einfach Spaß an der Situation?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sunburner123 03.07.2013, 12:57
585. Europäische Geisteshaltung

Was für ein erbärmliches Bild geben unsere europäischen Politiker ab? Ein Tag der Schande!!!
Von Zivilcourage will ich keinen Politiker mehr reden hören!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus.mello 03.07.2013, 12:59
586. Ekelhaft

Ein prächtiger Beleg für die Armut und Hörigkeit Europas in Richtung USA. Warum lassen wir uns regieren, anstatt es selbst zu tun? Die europäischen Bürger werden totalüberwacht, die europäischen Unternehmen ebenso und nun sogar die europäischen Regierungen. Wie könnte es noch schlimmer kommen? Nicht zu fassen, dass Europa sich in so einer Situation so unterwürfig verhält, abgesehen dass diese Maßnahme eine derartige Provokation und Gefährdung von Boliviens Präsidenten darstellt. "Wut und Empörung" löst dieser Vorfall nicht nur in Südamerika aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
86400 03.07.2013, 12:59
587. Jetzt ist der Vatikan gefragt!

Papst Franz kann und muss Snowden aufnehmen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagenwirmalso 03.07.2013, 13:01
588. 345678

Zitat von dunkelmerkel
...über eine Sache komme ich gedanklich nicht hinweg. Wieso hat Putin Snowden Asyl angeboten mit der Bedingung, keine weiteren Enthüllungen mher über den Partner USA zu veröffentlichen? Wie kann man das verstehen? Hat er einfach Spaß an der Situation?
Ich denke, das meinte der genau so, wie er es sagte. Bei der Terrorismusabwehr sind die nämlich wirklich Partner. Aber eben auch politische Konkurrenten. Industriespionage oder allgemeinen Meinungsbilder werden ganz sicher nicht an Russland weiter gegeben. Terrorwarnungen schon. Da hat Putin ein ganz handfestes Interesse. Daß der Westen Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit aufgibt, findet er sicher propagandistisch erfreulich. Und von einem KGB-Mann werden Sie doch nicht erwarten, daß er über Tempora moralisch entsetzt ist, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
larouni 03.07.2013, 13:01
589. Merkel hätte mehr Anstand gehabt.

Anstatt so verärgert und brüskiert zu reagieren, hätte Fr. Merkel den Ermittlern wenigstens Streuselkuchen angeboten :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 59 von 103