Forum: Politik
Victoria Nuland: Obamas Krawall-Diplomatin
REUTERS

"Fuck the EU" - Victoria Nuland kann sehr direkt sein. Für die US-Regierung soll die Diplomatin in der Ukraine-Krise mit Europa verhandeln. Bei der Münchner Sicherheitskonferenz aber sorgte sie erneut für Irritationen.

Seite 23 von 23
rloose 12.02.2015, 10:57
220.

Zitat von nofreemen
Dafür sollte man auch Hilfreich und anerkennend sein und nicht mit dem Dolch herum laufen.
Also ich kann gerne darauf verzichten, dass irgendwelche NeoCons hier kalten oder heißen Krieg spielen. Das können die gerne bei sich zuhause machen. Und wenn Ihnen das gefällt können Sie da ja auch mitmachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anathema 12.02.2015, 11:05
221. Ohne Emanzipation Europas von der Bevormundung durch die USA wird es keine Sicherheit geben!

Zitat von nixkapital
... Die EU wird gut beraten sein, sich von den USA zu emanzipieren und den eigenen Weg mit Russland zu suchen.
Historisch betrachtet, war bis dato stets Russland das Opfer westlicher Kriegslust – angefangen mit Napoleon bis Hitler.
Nun tritt die Obama-Administration als neuer aggressiver Warlord in die europäische Geschichte ein, nachdem die USA dank GB auf Kosten der Europäer schließlich zur Weltmacht aufgestiegen sind! Wie unsensibel in ihrer Diplomatie muss man als Weltmacht überhaupt agieren, schicken sie doch nun exakt die Staatschefs dieser ehemaligen europäischen Aggressoren wieder für ihre Weltmachtpläne und –interessen ins Rennen?
Da die USA offensichtlich zu dem Credo gelangt sind, als global operierender “Weltpolizist” große Politik machen zu können, sollten die Europäer, zu denen unbedingt die Russen ganz im Gegensatz zu den Amerikanern gehören, sich entschieden dafür engagieren und Sorge tragen, unbeeinflusst von der transatlantischen Weltmacht, ein Sicherheitskonzept für ihr eigenes “europäisches Haus” zu schaffen. Dazu muss selbstverständlich auch die Ukraine, ohne von den USA für deren Zwecke und Interessen als expandierende Weltmacht instrumentalisiert zu werden, den ihr gebührenden Platz als alte europäische multikulturelle Nation einnehmen können.
Nur das könnte vielleicht ein sicherer Garant für die Zukunft Europas unserer Kinder sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
docker 12.02.2015, 11:14
222. Die dunkle Seite der USA

Nuland und Konsorten stellen jene Nordamerikaner dar, die die Welt sicher nicht braucht. Übel daran ist, dass die anderen , die humanistischen Amerikaner, stets von den lautmauligen , dreisten Palins und Co belastet werden. Die engagierte, positive Seite der USA hätte eine bessere Zukunft, würde sie sich endlich konfrontativ und intellektuell scharf gegen die Doofen und Gefährlichen im eigenen Land stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freestyler007_xxx 12.02.2015, 11:51
223. Ich wünsche mir mehr solche Diplomaten

sie hat es auf den Punkt gebracht. Die EU in vielen Hinsichten wird immer mehr zu einer absurden Veranstaltung, handlungsunfähig. Die Euro-Diplomatie in Moskau-Ding hat komplett versagt. Neue Strategie mit wirkungsvollen Sanktionen gegen Putin sind längst überfällig. Aber die EU kann sich nicht auf irgendwas einigen. Nur Alibi- Symbol-Sanktionen und Reden, Reden, Reden weil Putin seine Strategie ruhig durchzieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rloose 12.02.2015, 12:21
224.

Zitat von freestyler007_xxx
sie hat es auf den Punkt gebracht. Die EU in vielen Hinsichten wird immer mehr zu einer absurden Veranstaltung, handlungsunfähig. Die Euro-Diplomatie in Moskau-Ding hat komplett versagt. Neue Strategie mit wirkungsvollen Sanktionen gegen Putin sind längst überfällig. Aber die EU kann sich nicht auf irgendwas einigen. Nur Alibi- Symbol-Sanktionen und Reden, Reden, Reden weil Putin seine Strategie ruhig durchzieht.
Wenn man denn unter handlungsfähig versteht, ganze Regionen in Schutt und Asche zu legen (Naher Osten) und in dessen Folge dann jede Menge Terroristen zu züchten, dann kann ich gerne auf diese Handlungsfähigkeit verzichten. Zumal ich auch als Draufgabe dieser Handlungsfähigkeit meiner Bürgerrechte beraubt werde, weil ja dadurch dann der herangezüchtete Terrorismus bekämpft wird. Die Welt wäre sicherer, wenn Leute wie Nuland im Wald auf Hasenjagd gingen, statt Weltpolitik im Auftrag derer zu machen, die schon den Irakkrieg initiiert haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
housewife 12.02.2015, 13:19
225. Wenn die Nulands dieser Welt erst mal

das Sagen haben, dann siehts bei uns bald aus wie in Syrien ... während die Nulands & Co an der Ostküste im Liegestuhl sich über das Atom-Großfeuerwerk gegenüber in Europa freuen und ein neues Steak auf ihren BBQ Grill legen - dann haben Sie in Europa wirtschaftlich keine Konkurrent mehr, können die ganze Welt mit ihrem Schrott beliefern und von den Kriegsländern schön für den Wiederaufbau abkassieren. So kann man seine Wirtschaft auch wieder in Schwung bringen und HHdefizite abbauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Isegrim1949 12.02.2015, 13:45
226. Nur eine Frage:

Obama hat das Recht eine Außenministerin nach seinem Geschmack einzusetzen. Aber sind wir Europäer verpflichtet diese Dame zu empfangen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pewibe 17.02.2015, 20:15
227.

Zitat von hensslen
Wer solche zu Diplomaten ernennt macht sich lächerlich.
stimmt... Ösdemir mit Mischpoke, Schäuble... ach ich möchte nicht anfangen aufzuzählen, wieviele der Deutschen, weltoffenen und staatlich subventionierten Buntlandverfechter dann zu Hause bleiben müsste. Fuck the EU ist in dem Fall keine Fäkalsprache sondern eine einfach ein passender Rat wie man mit dem Verein in Brüssel umgehen sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 23 von 23