Forum: Politik
Video-Podcast der Kanzlerin: IS in der Defensive - Merkel sieht erhöhte Terrorgefahr
AFP

Der IS ist in die Defensive geraten. Das erhöht laut Angela Merkel die Terrorgefahr in Deutschland. Die Bundeskanzlerin kündigt zudem mehr Einsätze der Bundespolizei an den EU-Außengrenzen an - und rät jungen Beamten zum Fremdsprachenlernen.

Seite 3 von 6
pavel1100 10.12.2016, 15:16
20. Sind sie ein Rassist?

Zitat von Schneem
"und rät jungen Beamten zum Fremdsprachenlernen." Jetzt werden nur noch Beamte mit fliessend türkisch eingestellt. Frauen allerdings auch ohne. Aber mit Kopftuch. Und ohne Kenntnisse in Amtsdeutsch. Kanak Sprack reicht, Bildung ist nicht zumutbar. Die Heimat der Deutschen muss doch kaputt zu kriegen sein.
Jeder darf hier seine Meinung sagen, am Beyten mit Fakten untermauert. Fremdsprachen als Kanak Sprack zu bezeichnen halte ich jedoch in hohem Maße diffamierend und rassistisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K:F 10.12.2016, 15:18
21. Krummdeutsch von Merkel

auf Fremdsprachenkentnisse sollen Bundespolizisten Wert legen. Frau Merkel ist eine DDR Frau. Ihre erste Fremdsprache ist Russisch. Wer hat darauf Wert gelegt? Merkel oder die DDR? Wenn die Bundespolizei Polizisten braucht mit Fremdsprachenkenntnissen, dann müssen diese Polizisten halt ausgebildet werden. Englisch können die jungen Leute allemal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berndneumann 10.12.2016, 15:20
22. mossul sicher

Zitat von sigi124
Oder ist doch das irakische Mossul gemeint?
Denn das befreit gerade der große Bruder mit seinen Getreuen. Das was die syrische Armee macht; sie befreien ihr Land; ist Völkermord, oder ?
So einfach läßt sich auch Lieschen Müller nicht mehr täuschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berndneumann 10.12.2016, 15:24
23. Sehr traurig

Zitat von sir wilfried
Warum gerät der IS in die Defensive? Warum lassen wir Saudi-Arabien und Türkei mit der Unterstützung des IS ziemlich allein? Gerade in Syrien sollte doch mehr drin sein - schon allein, um Putin zu ärgern.
Man soll Putin ärgern!?
Jede Beteiligung an den Auseinandersetzungen in Syrien von Außen ist völkerrechtlich ein Aggressionskrieg.
Weder die Saudis, Türkei noch die USA haben dafür eine UNO-Legitimation. Wie weit sind manche Foristen schon gekommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bürger Icks 10.12.2016, 15:25
24. Süsser die Wanzen nie lauschen...

Es scheint als würden die Deutschen dieses Jahr ein neues "Sicherheits"paket unter dem Weihnachtsbaum vorfinden können.
Natürlich nur zu unser aller Sicherheit, wie wir ja wissen. Und natürlich nur im Kampf gegen den Terror. Nicht gegen den rechten Terror, selbstverständlich. Knappe 900 Brandanschlage auf Asylunterkünfte sind ja kein Terror. Reichsbürger bei der Polizei, KKK-Mitglieder bei der Polizei, Pegiderasten und und andere Symphatisanten der rechten Szene bei Polizei und selbstverständlich auch bei den Diensten(NSU/V-Männer), alles kein Grund zur Sorge in Deutschland.
Auch nicht die demütige Ergebenheit gegenüber den USA, gegenüber deren Diensten. Alles nicht so schlimm wie seltene Anschläge von Islamisten in Europa. Bei denen seltsamer- bzw. zufälligerweise immer irgendwelche Kontakte zu irgendwelchen Diensten bestanden, diese Terroristen immer unter Beobachtung standen, den Diensten bekannt waren weil sie auf deren Anti-Terror-Listen standen, und nur "Pleiten, Pech und Pannen" dazu führten, das die Anschläge stattfinden konnten. Am Ende sind die Attentäter tot, hinterlassen Ausweise, "IS"-Flaggen, Korane und Testamente auf ihren Heim-PC´s. Oder aber man hört einfach nichts mehr von ihnen, wenn sie denn festgenommen werden konnten. Oder sie bringen sich halt selber um, im Polizeigewahrsam.
Und jedesmal wird dann die Bespitzelung ALLER Bürger vorangetrieben, diese Fälle zum Anlass nehmend. Mit den bekannten "Sicherheits"paketen, die mit Sicherheit eins schaffen: Den Terroristen die Arbeit abzunehmen, weil diese ja unsere freie, westliche Lebensweise zerstören wollen, wie man uns erzählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fürstengruft 10.12.2016, 15:25
25. Von Terrorgefahr in D zu sprechen wäre unbegründet, wenn ...

die illegale Einwanderung gestoppt werden würde.

Was will denn die Bundespolizei tun, wenn ein Eingereister z. B. über Basel mit dem Zug kommend in Freiburg auf dem Bahnhof das Zauberwort "Asyl" ausspricht?
Einen Terroristen kann man nicht erkennen, er kann als Schläfer viele Monate das All Inklusive Paket unserer Willkommenskultur in Anspruch nehmen, um dann auf Befehl des IS zuzuschlagen.

Das ist die Kernbotschaft der Kanzlerin, dass diese Gefahr besteht, gegen die sie kein Rezept hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 10.12.2016, 15:25
26. Das ewige Bohren, um Bürger- und Freiheitsrechte auszuhebeln

Zitat von mrs_smith
Dieses ewige Gerede von Terrorgefahr von Seiten der öffentlichen Personen und Medien, zeugt doch eher von Angstmache und Gesetzeänderungen der Freiheit. Ich frage mich, wie kann ein Krieg mit dem IS so lange dauern? Ja genau, weil alle Regierungen das indirekt unterstützen, denn damit generiert man eine Vielzahl der Einnahmen der Staaten (der demokratischen, angeblichen). Wenn Krieg und Terrorismus Gewinne abwerfen, wird es das geben! Mrs Smith
Genau das ist ja Sinn und Zweck dieser Panikmacherei der Regierenden, nämlich immer weitere Bürger- und Freiheitsrechte aushebeln und abschaffen, dabei gibt es überhaupt keinen IS-Terror in Deutschland und auch in Europa, die Terroranschläge wurden gerade in Frankreich und Belgien von Einheimischen Islamisten durchgeführt,

im übrigen zur Fremdsprachenkompetenz der Bundespolizei wäre zu sagen, daß viele Bundespolizisten aus Sachsen sich erst mal der deutschen Sprache bemächtigen sollten, gerade hier in Oberbayern massiv zu hören und schon da endet die so geforderte Integrationsbereitschaft, denen kann man drei- und viermal sagen, daß sie keiner versteht, das juckt die wenig, da wird einfach munter weiter gesächselt,

dabei ist die Amtssprache bei der Bundespolizei immer noch Deutsch:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pavel1100 10.12.2016, 15:29
27. Lachhaft

Zitat von SanchosPanza
Es ist hauptsächlich der Verdienst Russlands, der syrischen Armee, Hizbollahs und der irakischen, schiitisch dominierten Truppen wenn der islamistische Terror von IS sowie von Al Qaida-nahen Banden erfolgreich zurückgedrängt wurde. Dass die USA und ihre Alliierten aus den Golfstaaten jetzt verstärkt wieder Waffen an diese extremistischen Terrorgruppen liefern, ist kontraproduktiv und erzeugt weiteres menschliche Leid.
Die Hisbollah ist selbst eine Terrororganisation, Assad hat schon mehr seiner Landsleute umgebracht als der IS und Russland überzieht Syrien mit Gegenterror indem es Wohnviertel mit Flächenbombardements zerstört und Krankenhäuser mehrfach und absichtlich bombardiert. Die Aussagen von Ärzte ohne Grenzen zweifele ich da nicht an. Der IS ist aber in Syrien kaum zurückgedrängt worden. Aus Kalkül oder Unvermögen sei dahingestellt. Zur Zeit ist der IS lediglich im Irak empfindliche Geländeverluste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fjodormichailowitsch 10.12.2016, 15:30
28. Besinnen,

Zitat von Chefredakteur
Die Wahlen kommen näher und Merkel besinnt sich wieder!
das hat etwas mit Sinn zu tun, Unsinn hat auch etwas mit Sinn zu tun,
besinnungsloser Unsinn , das ist das was Merkel am meisten produziert, und auch noch bedingungs- und alternativlos .
Diese Frau ist nur noch peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ad Diabel 10.12.2016, 15:38
29. Nicht deutsch ??

Zitat von an-i
... "Junge Bundespolizisten sollten gerade auch auf Fremdsprachenkenntnisse durchaus viel Wert legen." z.B. russisch und dann auch arabisch...
Ich bin sicher, sie meinte deutsch - zumindest, wenn man den "Erkenntnissen" des BKA folgt.

Im Übrigens sehe ich nicht ein, warum nun auf einmal "Blockflöte spielen und das Singen von Weihnachtsliedern" nicht erfolgreich bei der Terrorismusbekämfung sein sollte ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6