Forum: Politik
Video-Podcast der Kanzlerin: IS in der Defensive - Merkel sieht erhöhte Terrorgefahr
AFP

Der IS ist in die Defensive geraten. Das erhöht laut Angela Merkel die Terrorgefahr in Deutschland. Die Bundeskanzlerin kündigt zudem mehr Einsätze der Bundespolizei an den EU-Außengrenzen an - und rät jungen Beamten zum Fremdsprachenlernen.

Seite 5 von 6
seiwol 10.12.2016, 16:45
40.

Zitat von ichwillauchpost
Ich hätte gerne Quellennachweise, die die erhöhte Gefahr einer Vergewaltigung hierzulande belegen.
Nun, ich hab Spiegel-Online gelesen
Zitat:
" Denn ja, im Vergleich zu früher werde man als Frau heute öfter belästigt. Die Angst ist realer geworden. "
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mord-an-studentin-in-freiburg-risse-im-idyll-a-1124344.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sotomajor 10.12.2016, 16:45
41. Sie sieht etwas

Ja klar, es geht ja auch um Aleppo und gegen Putin, nun ist sie Hellseher geworden.
Vielleicht war`s ja auch der zugewanderte Hänsel, der Gretel wegen dem Pfefferkuchenhaus geschwängert hat ?
Man merkelt, die Wahl rückt näher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Actionscript 10.12.2016, 16:47
42. Fremdsprachen lernen, gute Idee

Jedoch sollten alle Schüler schon in der Grundschule so früh wie möglich wenigstens eine Fremdsprache, zB Englisch lernen. Je früher desto einfacher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berndschlüter 10.12.2016, 16:50
43. Ich habe die

Im Allgemeinen sprachen sie deutsch. Sie waren dazu sehr ehrlich und sagten mir alles, was sie vor hatten. Nur, ich habe das nicht wirklich ernst genommen. Unsere Beamten ja auch nicht. Vielleicht wäre das anders gewesen, wenn wir ein wenig Arabisch verstanden hätten? Was habt Ihr nur alle gegen meine Angela? Ich mag sie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chaoskoch 10.12.2016, 17:08
44. Und wo ist...

und wo ist die Meldung über einen amerikanischen Luftangriff von heute in dem 90 Menschen starben, und weitere 100 verletzt worden sind? Aber wenn's die russen getan hätten dann wäre das geheule groß. schämt euch. ihr so genannten " freien " Journalisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berg 10.12.2016, 17:32
45.

Zitat von mrs_smith
Dieses ewige Gerede von Terrorgefahr von Seiten der öffentlichen Personen und Medien, zeugt doch eher von Angstmache und Gesetzeänderungen der Freiheit. Ich frage mich, wie kann ein Krieg mit dem IS so lange dauern? Ja genau, weil alle Regierungen das indirekt unterstützen, denn damit generiert man eine Vielzahl der Einnahmen der Staaten (der demokratischen, angeblichen). Wenn Krieg und Terrorismus Gewinne abwerfen, wird es das geben! Mrs Smith
Ihr Zuschrift ist ein Beispiel für postfaktisches Denken. Dieser "Heilige Krieg" wird von irregeleiteten Islamisten geführt mit dem Ziel, die Welt von Andersgläubigen und Ungläubigen zu befreien. Da ist die Warnung der Regierung noch viel zu zaghaft. Natürlich kämpft bereits eine Weltgemeinschaft, an der Spitze USA, RU, EU u.a., um den islamistischen Terror aufzuhalten. Aber Anschläge und Selbstmordattentate sind von Einzeltätern jederzeit und pberall möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
behemoth 10.12.2016, 17:51
46. Was passierte

eigentlich in den Schulen, die diese jungen Bundespolizisten besucht haben? Oder meint die Bundeskanzlerin à la RRG in Berlin verstärkten Unterricht in Arabisch, Türkisch, Kurdisch und sonstigen Sprachen, die in inländischen Konfliktgebieten (Neukölln, Marxloh, pp.) oder im entsprechenden Ausland gesprochen werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ach 10.12.2016, 17:52
47. hm

9:36 :
http://www.spiegel.de/politik/ausland/krieg-in-syrien-is-erobert-wichtiges-gasfeld-in-syrien-a-1125310.html


und 12:52 dann dieser Artikel.


Paßt irgendwie nicht ganz zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cum infamia 10.12.2016, 18:09
48. Bildungslücke !

Zitat von prince62
Genau das ist ja Sinn und Zweck dieser Panikmacherei der Regierenden, nämlich immer weitere Bürger- und Freiheitsrechte aushebeln und abschaffen, dabei gibt es überhaupt keinen IS-Terror in Deutschland und auch in Europa, die Terroranschläge wurden gerade in Frankreich und Belgien von Einheimischen Islamisten durchgeführt, im übrigen zur Fremdsprachenkompetenz der Bundespolizei wäre zu sagen, daß viele Bundespolizisten aus Sachsen sich erst mal der deutschen Sprache bemächtigen sollten, gerade hier in Oberbayern massiv zu hören und schon da endet die so geforderte Integrationsbereitschaft, denen kann man drei- und viermal sagen, daß sie keiner versteht, das juckt die wenig, da wird einfach munter weiter gesächselt, dabei ist die Amtssprache bei der Bundespolizei immer noch Deutsch:-)
Da offenbaren sie , verehrter #prince 62 aber eine gewaltige Bildungslücke.
Ich möchte Ihnen dabei helfen, diese zu schließen und kann Ihnen berichten, daß zumindest die deutsche Schriftsprache aus dem Meißnischen Kanzleideutsch hervorgegangen ist. Da SIe bestimmt nicht wissen, wo Meißen liegt auch dazu meine Hilfe : InSachsen, an der Elbe. Na, so etwas aber auch... Bitteschön !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
camilli79 10.12.2016, 18:19
49. Da hilft nur noch Trumpismus

Man fragt sich, warum die Medien beim beim Verhöhnen des Bürgers durch unsere Regierenden so viel mitmachen. Unsere "Keine-Maut-mit-mir-Kanzlerin" hat ständig neue unpraktisch und nicht praktikable Ideen, die sie als Futter den teils hirnlosen teils faulen Parteigenossen vorwirft, die den Unsinn dann nachplappern. Wenn das Regierungsgeschäft mit der schwierigen EU so bastossend wirkt, dass kein anderer in der CDU da ran will, dann kann man als Bürger nur hoffen, dass die EU möglichst bald zusammen bricht - auch wenn man die Ehrlichen dabei beschädugt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6