Forum: Politik
Visa-Erleichterung und EU-Beitritt: CSU beklagt "Katz und Maus"-Spiel der Türkei
DPA

Die Union zankt über das Ergebnis des EU-Flüchtlingsgipfels: CSU-Politiker kritisierten Zugeständnisse an die Türkei bei der Visavergabe - und lehnt einen EU-Beitritt kategorisch ab.

Seite 13 von 24
katzenwadel 09.03.2016, 11:34
120.

Zitat von nolol
War es die Türkei, die die Flüchtlinge nach Deutschland eingeladen hat oder die Türkei?
Wen meinen Sie denn nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schockschwerenot 09.03.2016, 11:36
121. Und Syrer kommen weiterhin nach Europa

Zitat von dirk1962
Kann mir bitte mal jemand die folgende Frage beantworten? Die angebliche Lösung mit der Türkei wirf bei mir die Frage auf, was wir gewonnen haben, wenn künftig statt der Syrer die Kurden ungebremst ins Land kommen und um Asyl bitten. Da sie von Erdogan mit militärischen Mitteln bekämpft werden, haben sie Anspruch auf Asyl bei uns. Dank Visafreiheit dürfen sie dann ja alle problemlos in unser Land einreisen. Hat da mal jemand eine Antwort für mich?
...Sie haben vergessen, dass nach der grandiosen "europäischen Lösung" auch weiterhin Syrer nach Europa kommen: Für jeden Syrer, den Griechenland zurückschickt, reist ein Syrer legal aus der Türkei nach Europa (Deutschland?) ein. Diese Karussell bietet für die Türkei den Anreiz, alle neuen Syrien-Flüchtlinge im eigenen Land sofort nach Griechenland durchzuwinken. Wie kann irgendjemand, der noch bei Verstand ist, glauben, dass mit dieser "Lösung" auch nur ein Flüchtling weniger in Griechenland ankommt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hollermöffel 09.03.2016, 11:36
122. Wenn zwei Moslems

Wenn zwei Moslems sich streiten, bzw. gegenseitig umbringen wollen, blutet der Dritte.
Und der Dritte sind wir.

Wir sollen dann den Unterlegenen aufnehmen. Aus "Humanität".
Das hat in Wirklichkeit mit Humanität oder Moral überhaupt nichts zu tun.
Alle beide sollten nach allen Regeln der Kunst ihr Fett kriegen, das wäre moralisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clearglass 09.03.2016, 11:41
123. Das

schließlich ist Deutschlands Kanzlerin so eng mit der Türkei, wie kein zweites Land! Wer will denn die Türkei mit 6 Milliarden unterstützen?
Wer ist für Visafreiheit in der EU!
WER will denn dafür sorgen, dass nicht noch mehr Flüchtlinge in der Türkei bleiben müssen? Dabei stören diese Kanzlerin nicht mal mehr der eine oder andere von Erdogan gewuenschte Richtungswechsel einzelner Medien... Selbst die CSU, die laut obigem Artikel kritisch rumstaenkert, wird nicht beachtet!
Deutschlands Kanzlerin wird durch diese CSU nicht aufgehalten, die Türkei in die EU zu integrieren. Das Dreigespraech am Vorabend spricht Bände!!! Gegen den Widerstand Seehofers wird es dieser Kanzlerin auch wieder gelingen, die Türkei in die Staatengemeinschaft zurückzuführen: Sie ist dabei das Verhältnis der Türkei in folgenden Ländern weniger feindlich zu machen: Irak, Iran, Syrien, Lybanon, Armenien, Russland, Jordanien, Ägypten, gesamte Europäische Union. Selbst die USA versucht diese Kanzlerin zu beschwichtigen! Erdogan und Merkel sind das Dreampaar der Stunde. Dieser wird auch wieder zu Wahlveranstaltungen seiner Partei in Deutschland eingeladen. Die CSU steht aussen vor. Also +++nolol++++ was soll das Staenkern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans.lotz 09.03.2016, 11:41
124. Genug ist nicht genug

Merkel hat aufgegeben ohne es zuzugeben. Mit ihrer Kanzlerschaft ist der Willkommensgruß an die Flüchtlinge ebenso verbunden wie die schrecklichen Bilder an den geschlossenen Grenzen heute und in Zukunft.
Als Zugabe treibt sie federführend Deutschland und Europa in die Abhängigkeit zur Türkei und macht unser Land und Europa damit dauerhaft erpressbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acroflyer 09.03.2016, 11:42
125.

Zitat von wi_hartmann@t-online.de
Erdogan spielt mit gezinkten Karten und wird damit Erfolg haben. Die EU allen voran Deutschland mit Frau Merkel werden einknicken, Milliarden zur militärischen Aufrüstung der Türkei gegen die Kurden überweisen und als "Dank" nochmals einen Schub Einwanderer bekommen. Das jetzt vor zwei Landtagswahlen die Einwanderer- zahlen schlagartig zurückgehen versteht sich in An- betracht der Wählerstimmung mit AfD Erfolgen von selbst.
die "Einwanderer" gehen zurück?
wer sagt das ? wer kann versichern, daß diese Zahlen nicht geschönt sind ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruen99 09.03.2016, 11:42
126. Wo soll das alles nur enden ?

Nicht nur, das keine einzige der grossen Krisen der EU bis jetzt gemeistert wurde, jetzt reissen wir das naechste Problem auf.
Das fuer viele in Deutschland nur noch die CSU in der Regierung die richtigen Vorschlaege macht ist bezeichnend.
Leider kann die CSU vom deutschen Waehler nicht gewaehlt werden. Bleibt den Konservativen also nur die AfD. Erschreckend !
Unter diesen Vorzeichen koennte Seehofer sogar Aussicht auf die Kanzlerschaft erhalten. Wenn er dazu bereit ist, der einzige Lichtblick in Zeiten des Popularismus.
Denn die eigentliche Frage ist doch ganz einfach: Warum benoetigt der Schengenraum angrenzende Schurkenstaaten um seine Grenzen zu sichern ?? Ich erinnere hier mal an den eisernen Vorhang. Der funktionierte ja auch nicht, nur weil die BRD, Oesterreich, etc. dem Osten geholfen hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realpolitics 09.03.2016, 11:42
127. Beide Seiten wahren ihr Gesicht

Ich glaube nicht daran, dass sich die Mehrheit der EU-Länder in absehbarer Zeit für einen Beitritt der Türkei ausspricht. Selbstmordanschläge, Niederkämpfen der Pressefreiheit, Krieg gegen die Kurden. Von den Drohgebärden gegen Russland mal abgesehen. Die EU ist zwar beileibe kein hochstehender moralischer Verein - meiner Meinung nach - aber ein derartiges Krisenland aufzunehmen, dass wird glaube ich nie und nimmer einstimmig beschlossen werden die nächsten 15 Jahre. Daher denke ich, dass die beschleunigten Beitrittsverhandlungen vielleicht stattfinden werden, aber nicht zum für die Türkei gewünschten Ergebnis führen werden. All dies Gerede um den Beitritt ist das konzertierte Spiel der EU-Granden, um die Haupteinfallstore der Flüchtlinge nach Europa möglichst rasch zu schließen. Sein Gesicht kann Erdogan wahren, indem er mit 6 Milliarden nach hause geht, die EU hingegen einen Teilerfolg bei der Lösung der Flüchtlingskrise verbuchen kann, insbesondere im Hinblick auf EU-Mitglied Griechenland und die Balkan-Route.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 09.03.2016, 11:43
128. @elektromotor

Sie verstehen mein Kopfschütteln nicht? Erstens ist der Plan als überraschend von Davutoglu eingebracht in der Presse vermeldet worden - warum benennt man denn nicht den Urheber? Zweiens ist der Balkan nach der Grenzschließung Sloweniens, Serbiens und Kroatiens für Menschen ohne EU-Visum de fakto abgeriegelt, offenbar als Reaktion auf das Gipfelergebnis und die von Merkel veranlasste Entschärfung des Schlussdokuments. Drittens meldet ein Direktor des UN-Flüchtlingshilfswerks Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Vereinbarung an - und da schütteln Sie nicht mit dem Kopf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rene.muellender 09.03.2016, 11:43
129. Wen interessiert das?

Für meinen Geschmack ist die CSU viel zu oft in den Schlagzeilen. Außerhalb von Bayern sollte das Interesse daran gering sein. Mich stört es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 24