Forum: Politik
Visumsfreiheit: Herzlich willkommen, Türken!
Getty Images

Sollen Türken ohne Visum in den Schengenraum einreisen dürfen? Selbstverständlich! Das ist auch eine Frage des Anstands.

Seite 12 von 30
dx456 04.05.2016, 17:37
110. Erst Syrer, jetzt Türken?

Erst hat "unsere" Regierung die Syrer eingeladen. Die sitzen jetzt in Griechenland und der griechische Sicherheitsapparat behandelt sie unmöglich um sie von der Einreise abzudrängen. Jetzt laden wir die Türken ein? Wer soll die den dann abdrängen? Die Türken werden doch nur "eingeladen", weil sie die Syrer an ihrer Grenze abwimmeln sollen. Die Deutschen wären manchmal noch gerne etwas unter sich, oder nicht? Das frage ich nicht Herrn Hasnain Kazim. Der kann das ja nicht wissen. Was mich stört ist der menschenverachtende Umgang mit denen die sich irren und die "Einladung" zum Asylverfahren als Willkommenskultur fehldeuten. Ladet doch nicht ein was nicht zusammen passt.

Beitrag melden
seamanslife 04.05.2016, 17:37
111. seit 40 Jahren pendeln Millionen Türken!

zwischen Westeuropa und der Türkei. Eigentlich hätten sich die Türken ja mal fragen sollen wieso und warum es den Menschen in Westeuropa besser geht als denen am Bosporus.

Mehr als die Hälfte der türk. Bevölkerung betet Erdogan regelrecht an. Wofür? Für die kommende Konsumblase, für die Diktatur die sie so lieben, für die vielen Moscheen die er mit saudischem Geld landesweit bauen ließ, für den rigiden Islam den er installieren läßt oder für die Träume vom Neo-Osmanischen-Reich die durch viele Köpfe geistern.
Die Menschen in der Türkei brauchen offenbar einen "Führer". Menschen die einen "Führer" anbeten sind eine Gefahr für Europa und so etwas hatten wir mal.
Deshalb sollte man sich genau überlegen wen man in Europa frei reisen läßt und wen nicht.

Beitrag melden
fördeanwohner 04.05.2016, 17:37
112. -

Zitat von pauschaltourist
Unsere bzw. die EU-Politik tauschte also syrische Einwanderung gegen türkische. Eine Glanzleistung sondersgleichen.
Machen Sie pauschal dort Urlaub, wohin Sie auswandern wollen?

Seit wann bedeutet ein Land zu besuchen gleich Einwanderung?
Wer bleiben will, muss einen Antrag stellen, oder nicht? Mit einem türkischen Pass wird man aber doch nicht mal so einfach Asyl erhalten.
Ich weiß nicht, ob man wirklich immer alles so negativ sehen muss.
Das ist im Moment ja eine echte Seuche. Und wird leider auch noch von "A"fD und CSU angetrieben. Nervig.

Beitrag melden
thorolson 04.05.2016, 17:38
113. Ich hoffe

der Autor erinnert sich an seine Zeilen, wenn wir in Zukunft noch mehr Straßenkämpfe von Türken und Kurden ertragen müssen.
Ich habe wirklich keine Lust von der AFD regiert zu werden, aber wenn nächstes Jahr alle Probleme virulent werden (Zuwanderung, EU, TTIP, Rente, Kriminalität, ...) ist das wohl auch nicht mehr auszuschließen.

Beitrag melden
physikus_alt 04.05.2016, 17:38
114. Was für Türken gilt muss für Marokkaner doch auch gelten

Was für Türken gilt muss für Marokkaner doch auch gelten!
Wir reisen ohne Visum nach Marokko, weshalb dürfen dann Marokkaner nicht auch in den Schengen Raum reisen?
Ich habe viele Freunde dort und diese müssen jeweilen einen Riesenzirkus machen, eine Einladung vorweisen, KK-Versicherung pp. Selbst wenn sie Staatsangestellte sind (Lehrer) und schon mehrmals in EU waren, gilt dies jedesmal neu,
Grund : Sie könnten bleiben wollen. (Aber dann wären sie schon lange geblieben!)

Beitrag melden
westpfälzer 04.05.2016, 17:38
115. So etwas

Zitat von lastdalek
Reist ein Deutscher in die Türkei braucht er nicht mal einen Reisepass. Ja warum auch wohl? Welcher Deutsche flieht aus Deutschland vor Armut, Verfolgung und Repressionen in die Türkei? Ah keiner! Nun nochmal überlegen warum diese Freiheit für Deutschland ein gewaltiges Problem werden kann... Was sagte Erdogan vor kurzem mehr oder minder: Alle die nicht mitspielen haben das Recht verwirkt die türkische Staatsangehörigkeit zu haben. Jetzt nehmen wir mal an er zieht volle Kanne gegen die Kurden und Aleviten los. Na klingelt es? Visa besorgen und ab in die EU oder besser gesagt nach Deutschland. Und so wie es aussieht wurde doch kein Sicherheitsmechanismus eingebaut welcher schnell greifen könnte (warum eigentlich nicht?). Aber macht ruhig. Nachher kommt ja wieder "das konnten wir ja nicht ahnen oder das war ja nicht so absehbar" obwohl X Leute davor gewarnt haben das genau das passieren würde. Und nein dann kann man nichts mehr gegen die AfD und Co machen dann sind die Wahlen für alle Parteien in Berlin verloren! Dann kommt wieder das große klagen und weinen und wie konnten die Wähler nur so fremd gehen. Wir haben es ihnen nicht gut genug erklärt usw usw usw.. Manchmal habe ich das Gefühl das Merkel und Co nichts anderes wollen als ein erstarken der rechten Kräfte. Anders kann man sich diese unzähligen katastrophalen Entscheidungen nicht mehr erklären!
ähnliches hatten wir schon einmal. Vorkriegspolen, nicht gerade als judenfreundlich bekannt, hat denjenigen, polnischen Juden, welche aus "persönlichen Gründen" ins Nazi-Deutschland "auswanderten" die Staatsbürgerschaft entzogen. Warum wohl? Ergo, konnte Deutschland diese Menschen nicht in ihr Herkunftsland zurückschicken!
Warum sollte Erdogan "im Bedarfsfall" nicht auch auf diesen "Trick" verfallen um "Unbequehme" loszuwerden?

Beitrag melden
caligus 04.05.2016, 17:40
116. Mir kommen die Tränen, wenn ich das lese:

"Aber warum sollen normale türkische Staatsbürger, die nach Europa reisen wollen, das ausbaden?" WEIL die normalen türkischen Staatsbürger Herrn Erdogan ganz demokratisch zum Diktator erwählt haben. Deshalb. Wird Zeit, dass der normale, türkische Staatsbürger begreift, dass die Abschaffung von fundamentalen Rechten im eigenen Land auch Konsequenzen hat.

Beitrag melden
k.kuchler5000 04.05.2016, 17:40
117. Herrliche Satire:

Besser als Böhmermann.

Beitrag melden
Ishibashi 04.05.2016, 17:41
118. dann aber bitte gleiches Recht für Alle

wenn es nach dem Autor nur recht und billig ist Visa für Türken abzuschaffen, dann gilt das doch wohl auch für alle anderen Länder auf der Welt. In letzter Konsequenz heiß dies wir schaffen die EU ab.

Beitrag melden
mundusvultdecipi 04.05.2016, 17:41
119. Netter Artikel von einem..

..der bei Nacht und Nebel aus der Türkei fliehen musste,weil er um seine Sicherheit fürchten musste.

Beitrag melden
Seite 12 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!