Forum: Politik
Vize-Posten im Auswärtigen Amt: Homburger sagt Hoyer-Nachfolge ab

Wer wird Nachfolger des scheidenden Staatsministers Werner Hoyer im Auswärtigen Amt? Jedenfalls nicht die zwischenzeitliche Favoritin Birgit Homburger. Die FDP-Vize sagte den Posten laut einem Zeitungsbericht ab: "Ich stehe nicht zur Verfügung."

Seite 1 von 2
spon-1277755831106 01.12.2011, 07:44
1. gute Einsicht

es ist schon interessant, welche Posten man als FDP-Mitglied so alles bekommen kann. In einem normalen Unternehmen hätte es Frau Homburger vermutlich nicht einmal zur Abteilungsleiterin geschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mauimeyer 01.12.2011, 08:14
2. Vielleicht...

Zitat von sysop
Wer wird Nachfolger des scheidenden Staatsministers Werner Hoyer im Auswärtigen Amt? Jedenfalls nicht die zwischenzeitliche Favoritin Birgit Homburger. Die FDP-Vize sagte den Posten laut einem Zeitungsbericht ab: "Ich stehe nicht zur Verfügung."
...einfach auf die Wiederbesetzung des Postens verzichten!
Der amtierende Außenminister ist mit und ohne Staatsminister unerträglich!
Kauri

Beitrag melden Antworten / Zitieren
detlman 01.12.2011, 09:06
3. Homburger

Sie steht nicht zur Verfügung.
Was bin ich erleichtert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pudel_ohne_mütze 01.12.2011, 09:33
4. Die hätte uns gerade noch gefehlt.

Zitat von sysop
Wer wird Nachfolger des scheidenden Staatsministers Werner Hoyer im Auswärtigen Amt? Jedenfalls nicht die zwischenzeitliche Favoritin Birgit Homburger. Die FDP-Vize sagte den Posten laut einem Zeitungsbericht ab: "Ich stehe nicht zur Verfügung."
Die halbe zivilisierte Welt lacht sowieso über den Berliner
Kommödienstadl und dann noch die.
Nä, danke, setzten, Glück gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Runzelfee 01.12.2011, 09:37
5. Homburger verzichtet

Zitat von spon-1277755831106
es ist schon interessant, welche Posten man so alles bekommen kann. In einem normalen Unternehmen hätte es Frau Homburger vermutlich nicht einmal zur Abteilungsleiterin geschafft.
In einem normalen Unternehmen hätte so manche(r) Minister(in) nicht mal einen Praktikumsplatz bekommen. Und das ganz unabhängig von der Parteienzugehörigkeit. Das die Krawallschachtel Homburger auf einen Post verzichtet, finde ich mindestens merkwürdig, denn Einsicht in die eigene Unfähigkeit würde ich der Frau eher nicht zutrauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pkeszler 01.12.2011, 09:42
6. Homburger sagt ab!

Zitat von pudel_ohne_mütze
Die halbe zivilisierte Welt lacht sowieso über den Berliner Kommödienstadl und dann noch die. Nä, danke, setzten, Glück gehabt.
Westerwelle, Pieper und Homburger - das wäre ein Gespann zum Totlachen gewesen. Der FDP gehen jetzt wohl allmählich die Experten aus? Wer will schon für knapp 2 Jahre noch einen Abschußposten übernehmen? Noch besser wäre allerdings, wenn die FDP-Spitze sofort und ganz aufgeben würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guestue 01.12.2011, 10:18
7. Schade eigentlich, besser in der weiten Welt als in Baden-Württemberg...

ich weiß, das ist egoistisch aber die Gute meint tatsächlich dass Baden-Württemberg sie braucht..."Baden-Württemberg braucht mich". Eine ihrer vielen Fehleinschätzungen. Wer solches Personal hat (und die FDP hat mehrere davon) braucht sich nicht wundern wenn die Zustimmung im Nirwana verschwindet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr_nicolai 01.12.2011, 10:27
8. Schade!

In die Reihe der überqualifizierten Superdiplomaten Westerwelle, Niebel und Pieper hätte Homburger als Repräsentantin unseres Landes in der Welt perfekt gepaßt. Das ist eine traurige Nachricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mo2 01.12.2011, 11:43
9. Aus den Augen!

Zitat von spon-1277755831106
es ist schon interessant, welche Posten man so alles bekommen kann. In einem normalen Unternehmen hätte es Frau Homburger vermutlich nicht einmal zur Abteilungsleiterin geschafft.

Frau Homburger hat sich bisher vor allem durch Dummheit, Arroganz und Penetranz ausgezeichnet. Ich möchte sie nicht mal hinterm Postschalter sehen. Vielleicht Regale auffüllen - aber nur mit Burka.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2