Forum: Politik
Völkermord an den Armeniern: Erdogan nennt Papst-Worte "Unsinn"
AFP

Papst Franziskus hat es gewagt, das Massaker an 1,5 Millionen Armeniern "Völkermord" zu nennen. Nun trifft ihn der Zorn des türkischen Präsidenten Erdogan.

Seite 1 von 15
mhwse 14.04.2015, 18:57
1. und?

Ob Ritual oder Massenmord .. die Welt Religionen aus dem Mittelmeergebiet sind immer beteiligt .. ob als Motivationsvermittler, oder als direkt Ausführende.

Wenn Erdogan ein Staatsmann wäre, würde er das mal dem Pabst sagen .. so aber ist er Teil der Truppe (was man ja aus den vorgehenden Taten schliessen könnte/konnte).

Beitrag melden
Augustusrex 14.04.2015, 19:01
2.

Herr Erdogan "warnt und rügt" den Papst. Ganz toll. Vielleicht kann er ihn ja nach Ankara einbestellen, damit der Papst vor ihm demütig zu Kreuze kriecht. Bei Erdogan ist eindeutig Cäsarenwahn zu diagnostizieren.

Beitrag melden
Dumme Fragen 14.04.2015, 19:01
3.

Die Massaker an den Armenien waren ein Völkermord! Ein VÖLKERMORD! Ob der Herr Erdogan das so sieht oder nicht, ist egal. Die Geschichte wird auch über Herrn Erdogan richten. Sicherlich nicht in seinem Sinne, aber im Sinne der Vernunft und der Völkerfreundschaft!

Beitrag melden
guterstaatsbürger 14.04.2015, 19:02
4. Erdogan irrt

Ob es 1.5 Millionen oder etwas weniger waren. Es ist Völkermord. Auch wenn es die Türkei und insbesondere Herr Erdogan nicht wahr haben will. Es ist nicht das erste mal das der Herr mit seiner Sichtweise ziemlich daneben liegt.

Beitrag melden
Augustusrex 14.04.2015, 19:02
5.

Herr Erdogan "warnt und rügt" den Papst. Ganz toll. Vielleicht kann er ihn ja nach Ankara einbestellen, damit der Papst vor ihm demütig zu Kreuze kriecht. Bei Erdogan ist eindeutig Cäsarenwahn zu diagnostizieren.

Beitrag melden
Inselbewohner 14.04.2015, 19:03
6. Oh oh...

Will der Erdogan seine Armee in den Vatikan einmarschieren lassen? Ich halte von den Äußerungen der Päbste nicht viel aber hier hat dieser eine Recht.
Erdogan soll sich nur aufplustern und dicke Backen machen gegen die internationale Gemeinschaft kommt er nicht an. Es war Völkermord und er kann dieses Schandmal nicht weg wischen.
HP

Beitrag melden
Klaus-Otto 14.04.2015, 19:06
7. Kein Unsinn!

Wenn man - wie der Papst - einen Völkermord als solchen bezeichnet, ist das einfach eine Feststellung einer historischenn Tatsache und kein Unsinn. Und der Genozid an den Armeniern 1915 ist schlicht eine historische Tatsache, bestens belegt vor allem auch Dokumente aus Deutschland, dem damaligen militärischen und wirschaftlichen Partner des osmanischen Reiches.

Beitrag melden
Justitia 14.04.2015, 19:08
8.

Erdogan fügte hinzu: "Wenn Politiker und Geistliche die Arbeit von Historikern übernehmen, dann kommt dabei nicht die Wahrheit, sondern so wie heute Unsinn heraus."

Aha, wie recht Erdogan hat, allerdings hat der Papst nur das Ergebnis von Historikern zu dieser Frage wiederholt. Erdogan hat sich jedoch mit diesem Satz vermutlich selbst selbst gemeint, denn er hat solchen Unsinn bereits von sich gegeben:
http://www.n-tv.de/panorama/Erdogan-Muslime-entdeckten-Kuba-article13971031.html

Beitrag melden
derfreiheitliche 14.04.2015, 19:10
9. größter Respekt

Der Papst muss nicht jedem gefallen. Für seinen Mut hat er jetzt schon den größten Respekt verdient.

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!