Forum: Politik
Volkswagen und Fußball-WM: Deutsche Lügen
DPA

Erst VW. Jetzt der Fußball. Nichts ist mehr heilig in Deutschland. Überall lauern Lug und Trug. Welche "Werte" sollen die Einwanderer noch mal anerkennen? Die deutschen? Lieber nicht.

Seite 1 von 47
blechschaden 19.10.2015, 12:40
1.

Lug und Trug ist wohl in dem Zusammenhang
wohl eher die Aussage " Ja wir schaffen das ".
Diese schrägen Geschichten gehen immer von den Chefs und Führungskräften los, aber nicht vom Michel, werter H. Augstein.

Beitrag melden
johannes.gebhart 19.10.2015, 12:40
2. Feines Stückchen Depression

Herr Augstein. VW-Affäre: Schlimm. Fußball-Affäre: Noch nicht schlimm, weil noch gar nicht da. Aber vorsorgliches Heulen macht so schön depressiv. "typisch deutsch" möchte man da sagen ;-)

Beitrag melden
cum infamia 19.10.2015, 12:41
3. Auch ein Staat..

Auch ein Staat stinkt immer vom Kopf her ! Was hat Herr Augstein anderes erwartet ?

Beitrag melden
joes.world 19.10.2015, 12:41
4. Bei uns versagt die Elite.

Man spricht von der Elite eines Staates. damit sind Personen gemeint, die an entscheidenden Positionen des Staates sitzen und durch ihre Arbeit den Staat weiter bringen. Zum Nutzen aller.

Heute ist Deutschland ein Staat, in dem seine Elite entweder

1. unfähig ist (Merkel, Gabriel)

oder 2. unfähige Schreihälse (Seehofer)

oder 3. Betrüger (bestimmte Manager bei VW)

oder 4. ihre Ziele nur mit Bestechung erreichen (DFB).

Wer aus dieser Elite der sympathischste ist, muss jeder für sich herausfinden.

Beitrag melden
ackergold 19.10.2015, 12:42
5.

Mag ja alles stimmen, Herr Augstein, aber Lügen haben keine Nationalität. Das verbitte ich mir. Lügen sind interkulturell und international.

Beitrag melden
gsflair 19.10.2015, 12:42
6.

Ich bin mir sicher, dass Gabriel bei seinem Hinweis "auf unsere Werte" etwas anderes gemeint hat als das, was man nun VW und dem DFB anlastet. Davon abgesehen ist ja noch nicht mal raus, ob und wie das Sommermärchen gekauft wurde.

Beitrag melden
Eduschu 19.10.2015, 12:44
7. Hut ab!

Wollte der Herr Augstein hier mal lustig sein? VW-Affäre, WM-Ausrichtung 2006 und nichterfüllte Nachkriegsbestrafungssehnsucht muss man erst mal in einem Artikel verwursten können. Da steht man als Nachkriegsgeborener fassungslos daneben.

Beitrag melden
usuriq 19.10.2015, 12:49
8. Es wird immer peinlicher

Eigentlich sollte man auf die Pamphlete des Herrn Augstein gar nicht mehr eingehen. Es wird einfach immer peinlicher. Mir erschließt sich jedenfalls nicht, was Werte wie Fleiß, Pünktlichkeit und Ordnungsliebe mit dem VW-Debakel oder der WM-Vergabe 2006 zu tun haben. Der Tipp, dass es bei VW mit den Abgaswerten nicht mit rechten Dingen zugeht, kam übrigens aus Deutschland.

Beitrag melden
RocknRolli 19.10.2015, 12:50
9. Spitze des Eisbergs

Wir leben die Werte des Kapitalismus. Der kennt keine Moral. Deshalb sind der VW- und WM-Skandal auch letztlich bedeutungslos. VW hat noch nicht mal einen signifikanten Absatzverlust.

Beitrag melden
Seite 1 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!